4 Möglichkeiten, sonnenverbrannte Anthurie wiederzubeleben

Als Pflanzeneltern mache ich mir immer Sorgen, meinen Pflanzen genug Licht zu geben, besonders denen, die heiße Klimazonen bevorzugen, wie Anthurien.

Als ich also meine erste Anthurie kaufte, stellte ich sie sofort in meinen vorderen Wintergarten, wo sie die Morgenstrahlen absorbierte, die durch die Fenster kamen.

Stellen Sie sich mein Entsetzen vor, als die Blätter anfingen, braun zu werden! Es stellt sich heraus, wenn es um Sonnenlicht und Anthurien geht kann zu viel des Guten sein; Meine Anthurie hatte einen Sonnenbrand.

Wenn eine Anthurium-Pflanze im Gegensatz zu indirektem Sonnenlicht zu viel direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird, können die Blätter einen Sonnenbrand bekommen, braun werden und von der Pflanze abbröckeln. Aber keine Sorge, es gibt Möglichkeiten, Ihre Pflanze vor diesen intensiven Strahlen zu schützen!

Anzeichen einer sonnenverbrannten Anthurie

Anzeichen von sonnenverbranntem Anthurium
Anzeichen von sonnenverbranntem Anthurium

Wie können Sie feststellen, ob Ihre geliebte Pflanze von der Sonne gebraten wird? Wenn die Blätter Ihrer Pflanze gelb und braun werden oder fleckig werden, wissen Sie, dass etwas nicht stimmt.

Wenn der Wechsel von Grün zu Braun schnell erfolgt und Ihre Pflanze direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist, ist die Ursache wahrscheinlich ein Sonnenbrand.

Wie man eine sonnenverbrannte Anthurie wiederbelebt

1. Bewegen Sie den Topf weg von direkter Sonneneinstrahlung

Es mag einfach klingen, aber das Bewegen Ihrer Pflanze um nur ein paar Meter kann einen großen Unterschied machen. Idealerweise möchten Sie, dass Ihre Anthurie viel natürliches Licht bekommt, aber Sie möchten nicht, dass sie im direkten Weg der Sonnenstrahlen steht.

Selbst wenn Ihre Pflanze nicht im Freien steht, kann sie durch ein Fenster direktes Sonnenlicht erhalten. Untersuchen Sie das Fenster, neben dem sich Ihre Pflanze befindet. In welche Richtung zeigt Ihr Fenster?

Siehe auch  Der vollständige Pflegeleitfaden für den Cotoneaster Apiculatus (Cranberry Cotoneaster).

Nach Westen, Süden und Osten gerichtete Fenster haben alle das Potenzial, den ganzen Tag über reichlich direktes Sonnenlicht zu erhalten, während nach Norden gerichtete Fenster nur indirektes Licht erhalten.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, ein nach Norden ausgerichtetes Fenster zu verwenden, versuchen Sie, Ihre Pflanze ein paar Meter vom Fenster weg zu stellen, um die Auswirkungen direkter Sonnenstrahlen zu verringern.

Verwenden Sie während der sonnigsten Zeit des Tages Ihre Hand, um zu prüfen, wo die Strahlen auftreffen, und entfernen Sie Ihre Pflanze von diesen Bereichen.

2. Wasser, um die Wurzelzone feucht zu halten

Wenn Ihre Pflanze viel Licht bekommt, verliert sie auch viel Wasser durch Verdunstung. Die Sonnenstrahlen können das Wasser schnell abkochen, bevor Ihre Pflanze die Möglichkeit hat, es aufzunehmen.

Überprüfen Sie regelmäßig den Wurzelbereich Ihrer Anthurie, um sicherzustellen, dass sie feucht bleibt. Wenn Sie feststellen, dass es häufig trocken ist, müssen Sie möglicherweise Ihre Bewässerungsroutine erhöhen.

3. Passen Sie die Bewässerungshäufigkeit mit den Jahreszeiten an

Jahreszeitliche Veränderungen können sich auch auf den Wasserbedarf Ihrer Pflanze auswirken. Je nachdem, in welchem ​​Klima Sie leben, kann sich die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus mit den Jahreszeiten drastisch ändern.

Außerdem könnten Sie im Sommer doppelt so viel Sonnenlicht abbekommen wie im Winter. Berücksichtigen Sie Sonnenlicht und Feuchtigkeit bei der Berechnung des Wasserbedarfs Ihrer Pflanze und achten Sie auf Anzeichen dafür, dass Ihre Pflanze durstig oder überwässert sein könnte.

4. Schneiden Sie die sonnenverbrannten Blätter ab

Wenn Sie einen Sonnenbrand auf Ihrer Anthurie bemerken, ziehen Sie in Betracht, die abgestorbenen Blätter abzuschneiden. Selbst wenn ein Blatt braun und nicht mehr zu helfen ist, wird eine Pflanze Ressourcen darauf lenken, solange es daran haftet.

Siehe auch  Die dornenlose Boysenbeere (Rubus Ursinus X Ideaus 'Thornless') Pflegeanleitung

Dadurch können wertvolle Nährstoffe und Wasser verschwendet werden, die sonst für die Pflanze zum Wachsen neuer Blätter und Blüten verwendet werden könnten.

Wenn Sie die sonnenverbrannten Blätter wegschneiden, sollten Sie schnell eine Verbesserung der allgemeinen Gesundheit Ihrer Pflanze feststellen.

Kann ich meine Anthurie nach draußen stellen?

Anthurien fühlen sich am wohlsten bei Temperaturen zwischen 21 und 24 °C, können aber im Bereich von 10 bis 32 °C leben.

Außerdem lieben sie Feuchtigkeit! Je nachdem, wo Sie leben, können Sie Ihre Anthurie also möglicherweise draußen anbauen oder sie zumindest für 2-3 Jahreszeiten im Jahr draußen aufstellen.

Wenn Sie Ihre Pflanze jedoch zwischen Innen- und Außenumgebung bewegen, müssen Sie sicherstellen, dass sie sich über einen kurzen Zeitraum akklimatisiert, anstatt sie plötzlich und dauerhaft umzustellen.

Akklimatisieren Sie Ihre Anthurie, um Sonnenbrand zu vermeiden

Sonnenverbrannte Anthurie
Sonnenverbrannte Anthurie

Pflanzen abhärten

Wenn Sie Ihre Pflanze zwischen extrem unterschiedlichen Umgebungen bewegen, z. B. von innen nach außen oder umgekehrt, sollten Sie eine als Abhärtung bekannte Praxis beachten.

Nehmen wir an, Sie bewegen Ihre Anlage von innen nach außen; Am ersten Tag sollten Sie die Pflanze nur für ein oder zwei Stunden nach draußen bringen und dann wieder hineinbringen.

Am nächsten Tag könntest du es etwas länger stehen lassen und so weiter. Allmählich wird sich Ihre Pflanze an die neue Temperatur und Luftfeuchtigkeit gewöhnen, und der Übergang wird schmerzlos sein.

Das Abhärten Ihrer Pflanze hilft auch, Sonnenbrand zu vermeiden, indem Sie Ihre Pflanze an die Sonne gewöhnen, bevor Sie sie stundenlang in direktes Sonnenlicht stellen. Dadurch kann Ihre Pflanze eine Toleranz aufbauen, ähnlich wie eine „Grundbräune“ für Menschen.

Siehe auch  Der Pflegeleitfaden für Echeveria Elegans

Während des frühen Pflanzenwachstums düngen

Ähnlich wie die Versorgung eines heranwachsenden Kindes mit Nährstoffen, ermöglicht die Düngung Ihrer Anthurie während ihrer frühen Wachstumsstadien, dass sie Kraft und Toleranz gegenüber Umweltbedingungen aufbaut.

Um bestimmte Mengen direkter Sonneneinstrahlung ohne Verbrennungen zu überstehen, muss Ihre Anthurie eine gesunde und starke Grundlage haben.

Anthurien werden gut mit Düngemitteln zurechtkommen, die reich an Phosphor sind. Sie brauchen nach ihrer Pubertät nicht zu viel Dünger, nur alle drei bis vier Monate eine kleine Menge.

Wenn Sie Ihren eigenen Dünger herstellen möchten, können Sie versuchen, Elemente wie Pilze, Knochenmehl, Fischmehl oder Gülle zu verwenden, alles Materialien, die reich an Phosphor sind. Anthurien eignen sich auch gut für Orchideendünger.

Bieten Sie einen alternativen Farbton an

Wenn Sie keine Möglichkeit haben, Ihre Anthurie aus dem direkten Sonnenlicht zu bringen, können Sie versuchen, ihr Schatten zu spenden, indem Sie ihr ein eigenes Dach oder einen Sonnenschirm geben. Stellen Sie sich Ihre Pflanze als einen Körper vor, der am Strand sitzt.

Wie können Sie ihm Schatten spenden und ihm dennoch erlauben, die Vorteile der Sonne zu genießen? Viele Gartencenter bieten eine Vielzahl von Materialien an, die von professionellen Gewächshäusern verwendet werden, wie z. B. Polypropylen, die Schatten spenden, Sonnenbrand verhindern und das Wachstum und die Gesundheit von Pflanzen fördern.

Viel Spaß beim Wachsen!