4 Ursachen für langbeinige wandernde Juden (und wie man sie behebt)

Es ist ärgerlich zu sehen, wie Ihre ansonsten dicke und buschige Wanderjude (Zebrina tradescantia) langbeinig wird. Dadurch wird Ihre Pflanze spärlich, dürr und unattraktiv aussehen. Lassen Sie uns herausfinden, warum Ihr wandernder Jude langbeinig ist und wie Sie es beheben können.

Aufgrund von Lichtmangel ist der Wuchs eines wandernden Juden oft langbeinig. Beschneiden und angemessene Beleuchtung sollten verwendet werden, um das langbeinige Wachstum zu korrigieren. Auch das Umtopfen Ihrer langbeinigen Pflanze mit frischem Wachstumsmedium und der passenden Topfgröße kann ihr zum Gedeihen verhelfen. Um Ihre Pflanze buschig zu halten, kneifen Sie sie hin und wieder zurück.

Langbeiniger wandernder Jude
Langbeiniger wandernder Jude

Was bedeutet langbeiniger wandernder Jude?

Ein langbeiniger wandernder Jude ist oft ein Zeichen dafür, dass etwas mit seinen Wachstumsbedingungen nicht stimmt. Es ist ein sicheres Zeichen dafür, dass Ihre Pflanze nicht genug Licht bekommt.

Ein gesunder wandernder Jude soll voll, dick und buschig sein. Es hat schöne dunkelgrüne und violette Blätter, die breit, üppig und keck sind.

Es wird spärlich, ungleichmäßig und langbeinig wachsen, wenn es keine ausreichende Beleuchtung erhält.

Die Blätter sind häufig kleiner, struppig und spärlich. Langbeinigkeit ist auch durch lange Internodien gekennzeichnet.

Dies liegt daran, dass Ihr wandernder Jude den Großteil seiner Energie darauf verwendet, nach dem dringend benötigten Licht zu greifen.

Die der Lichtquelle zugewandte Seite wird verlängert und gedehnt, während die gegenüberliegende Seite wenig bis gar kein Wachstum zeigt.

Einige der schattierten Blätter können auch ihre schöne violette Buntheit verlieren. Die Stängel können schwach, schlank und spindeldürr werden, wenn sie versuchen, sich zur Lichtquelle zu neigen.

Während der dunklen Wintermonate ist langbeiniges oder schlaffes Wachstum üblich. Das ist die Jahreszeit, in der die Tage kürzer und die Nächte viel länger sind.

Dasselbe gilt, wenn Sie Ihren wandernden Juden in eine dunkle Ecke oder in einen Raum mit versperrtem Fenster stellen.

Zu beachten ist, dass ein langbeiniger Wanderjude auch ein Zeichen für zu viel Stickstoff durch Düngung sein kann.

Dies wird normalerweise durch die Verwendung von zu viel stickstoffreichem Dünger im zeitigen Frühjahr verursacht. Temperaturstress und zu geringe Topfgröße können beide den gleichen Effekt haben.

Ursachen für langbeinige wandernde Juden

[1] Mangel an Licht

Die wahrscheinlichste Ursache für einen langbeinigen wandernden Juden ist unzureichende oder falsche Beleuchtung. Schwaches, dürres und langbeiniges Wachstum ist ein häufiges Problem für Pflanzen mit wenig Licht, und der wandernde Jude ist keine Ausnahme.

Um die Photosynthese effizient durchführen zu können, benötigt Ihre Pflanze ausreichend helles Licht. Mit anderen Worten, es verwendet Licht, um Zucker und die Energie zu erzeugen, die es zum Wachsen benötigt.

Bei Lichtmangel geht dein wandernder Jude in den Überlebensmodus. Infolgedessen wird es einen großen Teil seiner Energie darauf verwenden, das Licht zu finden.

Deshalb verlängern sich die Internodien, damit die Blätter näher an die Lichtquelle herankommen.

Dieses langbeinige Wachstum macht sich im Winter am deutlichsten bemerkbar, wenn die sonnigen Tage kürzer werden. Dies ist auch die Zeit, in der Ihr wandernder Jude in den Winterschlaf geht.

Die Probleme Ihrer Pflanze mit schwachem Licht hören hier nicht auf. Sie werden Ihren wandernden Juden wahrscheinlich auch mit mehr Wasser versorgen, als er benötigt.

Siehe auch  Der vollständige Pflegeleitfaden für Phlomis Fruticosa (Jerusalem-Salbei).

Da es das Wachstum verlangsamt, werden Feuchtigkeitsverbrauch und -verlust reduziert, und die Blumenerde braucht länger zum Austrocknen.

Leider mag es Ihr wandernder Jude nicht, auf „nassen Füßen“ zu stehen. Aufgrund von Wurzelfäule unterhalb des Bodenniveaus verlieren die älteren und unteren Blätter höchstwahrscheinlich ihre Buntheit und beginnen zu vergilben.

Wenn Sie matschige, schwarze oder braune Wurzeln entdecken, ist es Zeit zu handeln!

Andere bemerkenswerte Symptome von wandernden Juden ohne Licht sind:

  • Verkümmerter Wuchs, meist auf der der Lichtquelle abgewandten Seite zu beobachten
  • Zur Lichtquelle gelehnt
  • Verlust der Buntheit, was den Blättern ein verwaschenes oder ausgebleichtes Aussehen verleiht
  • Gelbfärbung des Laubs
  • Verlust der unteren Blätter

(Quelle: North Carolina State University)

Wie repariert man

Der beste Weg, dieses Problem zu lösen, ist, Ihre Pflanze an einen helleren Standort zu versetzen. Die Wanderjudenpflanze gedeiht sowohl in direktem als auch in indirektem Sonnenlicht. Zu viel direktes Sonnenlicht wird Ihre Pflanze jedoch versengen und einen Sonnenbrand verursachen.

[2] Zu viel Dünger

Wanderjuden wachsen, wie die meisten Pflanzen, die in tropischen Klimazonen heimisch sind, schnell. Sie neigen dazu, im Winter langsamer zu werden und dann im Frühjahr wieder anzuziehen.

Das Problem entsteht durch die Fütterung mit zu viel Dünger, insbesondere mit stickstoffreichem Futter.

Zum Frühlingsanfang wird Ihr Wanderjude schnell wachsen. Dieser Wachstumsvorsprung kann zu mehr Grünentwicklung führen.

Die Blattentwicklung Ihrer Pflanze kann möglicherweise nicht mit der Ähre Schritt halten, was zu einem langbeinigen Aussehen führt.

Das Problem mit langbeinigem Wachstum, das durch zu viel stickstoffreichen Dünger verursacht wird, ist eines von Quantität über Qualität.

Anstatt stetig robuste Stängel zu produzieren, werden längere, spindeldürre Stängel viel schneller produziert. Das wird Ihrem wandernden Juden auf Dauer nicht helfen.

Wie repariert man

Trotz ihres kräftigen Wachstums benötigt eine Wanderjudenpflanze nicht viel Dünger.

Einmal alle 4 bis 6 Wochen einen wasserlöslichen Allzweckdünger für Zimmerpflanzen (prüfen Sie den aktuellen Preis bei Amazon hier) sollte reichen. Achten Sie darauf, den Dünger auf die Hälfte der auf dem Etikett angegebenen Stärke zu verdünnen.

[3] Falsche Topfgröße

Auch hier sind wandernde Judenpflanzen aggressive Züchter, besonders wenn sie richtig gefüttert und beleuchtet werden.

Wenn der hochbeinige Wuchs von Wurzeln begleitet wird, die durch den Topfboden dringen, ist er aus dem Gefäß herausgewachsen.

Das langbeinige Wachstum Ihrer Pflanze ist ein Zeichen dafür, dass sie mehr Hilfe und Ressourcen benötigt. Denken Sie daran, dass sich der wandernde Jude, wenn es erlaubt ist, in eine kriechende Pflanze verwandeln kann.

Eine schnell wachsende Pflanze kann auch schnell die Ressourcen im Wachstumsmedium erschöpfen, was zu einem langbeinigen Aussehen führt.

Wie repariert man

Das Umtopfen Ihrer Wanderjuden-Pflanze alle 18-36 Monate ist eine gute Faustregel.

Ziehe in Betracht, zu einem größeren Topf zu wechseln, wenn er aus seinem derzeitigen Behälter herausgewachsen ist. Es sollte mindestens ein paar Zentimeter breiter sein als der aktuelle Topf. Sie müssen dies im zeitigen Frühjahr tun, kurz vor dem Wachstumsschub.

[4] Temperaturstress

Hohe Temperaturen, wie zu viel Dünger, werden Ihre wandernde Judenpflanze dazu anregen, viel schneller zu wachsen. Dies führt zur Bildung langer, dürrer Stängel.

Siehe auch  Überwässerter Hirschhornfarn (Anzeichen und wie man ihn rettet)

Die Blattentwicklung hat wenig Zeit, um aufzuholen, was zu langbeinigem Wachstum führt.

Wie repariert man

Dies geschieht normalerweise in Innenräumen, wenn die Zentralheizung auf Hochtouren läuft. Daher sollten Sie Ihre Pflanze von Heizkörpern, Kaminen, Heizlüftern und Heizungen fernhalten.

Wie man einen langbeinigen wandernden Juden repariert

Wie man einen wandernden Juden beschneidet

Als aggressiver Züchter kann Ihre wandernde Judenpflanze zu langbeinig werden, wenn sie nicht gezähmt wird. Sie müssen einige langbeinige Stängel ausschneiden. Diese Aktion wird Ihre Pflanze dazu anregen, dicker, voller und breiter zu werden.

So schneiden Sie Ihren wandernden Juden:

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Gartenschere sauber und desinfiziert ist. Lassen Sie sie etwa 5 Minuten in unverdünntem Küchendesinfektionsmittel eingeweicht. Alternativ kannst du deine eigene herstellen, indem du einen Teil Bleichmittel mit neun Teilen Wasser mischst.
  2. Beginnen Sie damit, die üblichen Verdächtigen abzuschneiden. Dazu gehören verfärbte Blätter, schwache Stängel, langbeinige Stängel und solche mit vergilbten oder abgestorbenen Blättern.
  3. Schneiden oder kneifen Sie auch schwache, dünne Wucherungen und abgestorbene Blätter ab
  4. Schneiden Sie verwelkte Blüten ab, um sicherzustellen, dass die Energie für das Wachstum und die Samenproduktion umgeleitet wird
  5. Wenn Sie Ihren wandernden Juden dick, buschig und kompakt halten möchten, sollten Sie auch die langen, dürren Ranken herausschneiden.
  6. Wenn die Stängel eine Länge von 6 bis 8 Zoll erreicht haben, ist ein drastischer Schnitt erforderlich. Sie können die gesamte Wanderjudenpflanze um 25% zurückschneiden. Dies ermöglicht ein robusteres und buschigeres Aussehen.
  7. Heben Sie die abgeschnittenen Materialien von der Basis der Pflanze auf. Sie können sie einpacken und ordnungsgemäß entsorgen. Alternativ können Sie sie in Ihren Kompost werfen.
  8. Ich ziehe es vor, die langbeinigen Wucherungen zu entfernen und sie als Stecklinge beiseite zu legen. Das spart mir viel bei der Vermehrung und Erweiterung meiner Sammlung.

Wandernder Jude kneifen

Das Kneifen Ihrer wandernden Judenpflanzen, wie das Beschneiden, wird mehr Verzweigung fördern. Dies fördert ein volleres, kompakteres und buschigeres Aussehen. Drücken Sie die Stiele dabei um mindestens ein Viertel zurück.

Für jeden beschnittenen Stängel wird Ihre Pflanze höchstwahrscheinlich zwei neue Stängel produzieren. Dieses hin- und hergehende Wachstum verleiht Ihrem wandernden Juden ein vollständigeres Aussehen.

Kann ich meinem wandernden Juden das Oberteil abschneiden?

Es ist akzeptabel, die Spitze Ihres wandernden Juden zu schneiden. Sie wächst schnell und produziert üppigere Blätter und starke Stängel.

Sobald die Stiele eine Länge von 15 bis 20 cm erreichen, müssen Sie mindestens 25 % davon abschneiden. Die Stecklinge können zur Vermehrung der Pflanze verwendet werden (mehr dazu später).

Umtopfen mit der richtigen Erde

Nährstoffungleichgewichte können manchmal langbeiniges Wachstum verursachen. Es ist möglich, dass das Wachstumsmedium vom falschen Typ ist, nicht mehr fruchtbar ist oder bestimmte Nährstoffe fehlen.

Daher sollten Sie erwägen, Ihren wandernden Juden mit der richtigen Blumenerde umzutopfen.

Zum Glück für Sie sind wandernde Judenpflanzen nicht wählerisch in Bezug auf Erde. Sie gedeihen in einer kommerziellen Allzweck-Blumenerde. Allerdings muss das Medium gut abfließen, da sich unter nassen Bedingungen Wurzelfäule bilden kann.

Ziehe in Betracht, Torfmoos, Sand, Perlit oder Vermiculit zu gleichen Teilen hinzuzufügen, um die Drainage zu verbessern. Sie können auch etwas organisches Material hinzufügen. Meiner Erfahrung nach kann es nützlich sein, Torfmoos oder Kokosfasern zu ersetzen.

Siehe auch  Die Horstmann's Silberlocke Koreanische Tanne (Abies Koreana 'Horstmann's Silberlocke') Pflegeanleitung

Verwendung einer geeigneten Topfgröße

Da sie starke Züchter sind, können wandernde Judenpflanzen wurzelgebunden werden. Infolgedessen müssen Sie ausgewachsene Behälter abtupfen, um Platz für größere Töpfe zu schaffen.

Wählen Sie bei der Auswahl des nächsten Behälters einen Topf mit etwa 2,5 cm Platz zum „Atmen“ für die Wurzeln Ihres wandernden Juden.

Er sollte in der Regel ein oder zwei Zoll breiter sein als der vorherige Behälter. Es ist besser, auf Nummer sicher zu gehen, als mit einem Behälter zu enden, der zu klein für Ihre Pflanze ist.

Natürlich sollte der Topf gut entwässernd sein. Es sollte mindestens ein Ablaufloch an der Unterseite haben.

Sorgen Sie für genügend Licht

Ihr Wanderjude sollte möglichst vor einem Ostfenster sitzen. So profitiert er von der sanften Morgensonne. Halten Sie sich auch von der heißen, drückenden Nachmittagssonne fern.

Da die Wintertage jedoch kurz sind, sollten Sie es in der Nähe eines Südfensters parken, damit es den ganzen Tag über Sonnenlicht aufnehmen kann.

Stellen Sie nur sicher, dass es mindestens ein paar Meter vom Fenster entfernt ist. Alternativ kann ein transparenter Vorhang verwendet werden, um Ihre Pflanze zu schützen.

Wenn das natürliche Sonnenlicht im Winter nicht ausreicht, ist es am besten, einige Wachstumslampen zu installieren.

LED-Leuchten bevorzuge ich, weil sie energieeffizient sind und helles Licht erzeugen. Außerdem können Sie Ihren wandernden Juden fast überall in Ihrem Haus unterbringen!

Halten Sie eine niedrige Temperatur um Ihren langbeinigen Wanderjuden aufrecht

Ihre wandernde Judenpflanze wird von einer etwas wärmeren, aber nicht übermäßig heißen Umgebung profitieren. Halten Sie Temperaturen zwischen 18 und 24 °C (65 – 75 °F) aufrecht. Es sollte von Heizmatten, Heizkörpern und anderen Wärmequellen ferngehalten werden.

Vermehrung

Sie können Ihren Wanderjuden leicht vermehren, indem Sie den Stängelschnitt verwenden, der durch die Korrektur des langbeinigen Wachstums erhalten wird. Hier ist wie:

  1. Bereiten Sie Stecklinge vor, die mindestens 2,5 cm lang sind. Jeder Steckling sollte mindestens ein Blatt haben (vorzugsweise zwei Blätter). Der Schnitt sollte direkt unter dem Knoten liegen.
  2. Vermehren Sie den Steckling in einer frischen Blumenerde mit der Schnittseite nach unten. Sie können etwas Bewurzelungshormon auf das abgeschnittene Ende auftragen, aber es ist nicht notwendig.
  3. Gießen Sie die Stecklinge regelmäßig
  4. Die Wurzeln beginnen sich nach einigen Wochen zu bilden.
  5. Alternativ können Sie den Stängelschnitt auch in einen Wasserkrug stellen. Umpflanzen, sobald sich die Wurzeln entwickelt haben.
  6. Topfen Sie den Sämling in einen neuen dauerhaften Topf um, sobald die Wurzeln 3 cm lang sind. Ein 2-Zoll-Topf mit 1+ Ablauflöchern ist ideal.

Warum wächst mein wandernder Jude gerade auf?

Ihr wandernder Jude kann aus einer Reihe von Gründen direkt aufwachsen.

  • Schlechtes Licht – Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Raum kein gut beleuchtetes Fenster hat, wodurch an der Decke angebrachte Glühbirnen die einzig brauchbare Quelle sind. Ihre Pflanze wächst auf der Suche nach Licht nach oben.
  • Unterwässerung – Das langbeinige, aufrechte Wachstum wird durch übermäßigen Durst verursacht
  • Niedrige Luftfeuchtigkeit – Sie werden dies wahrscheinlich im Winter sehen, wenn das HLK-System läuft.