7 Ursachen für das Aufspalten von Paradiesvogelblättern (und Lösungen)

Ein gepflegter Paradiesvogel (Strelitzia nicolai) ist ein spektakulärer Leckerbissen in der Sammlung eines jeden Indoor-Gärtners, aber es mag Sie überraschen zu erfahren, wie zerbrechlich diese elegante Tropenpflanze wirklich ist.

Ihr dramatisches Blattwerk ist anfällig für Beschädigungen, überraschend zerbrechlich und neigt zum Spalten

Risse in den Blättern Ihrer Bird of Paradise-Pflanze sind eine natürliche Reaktion auf körperlichen Stress und können vermieden werden, indem Sie Ihre Pflanze einfach mit Sorgfalt behandeln. Um Ihrer Paradiesvogelpflanze zu helfen, Schäden zu widerstehen, achten Sie darauf, das Wachstum starker Blätter zu unterstützen, indem Sie für eine gute Ernährung, helles, aber indirektes Licht und genau die richtige Menge Wasser sorgen.

Zum Glück mag es ein Schock sein, Ihren Paradiesvogel mit gespaltenen Blättern bedeckt zu finden, aber es ist eigentlich keine so große Sache. Gespaltene Blätter sind ein natürlicher Bestandteil des Pflanzenwachstums und können leicht vermieden werden.

Werfen wir einen Blick darauf, was dazu führen kann, dass sich Ihre Paradiesvogelblätter spalten, und was Sie tun können, um eine Pflanze mit beschädigten Blättern zu verhindern und zu behandeln.

Paradiesvogel Blätter spalten

Was verursacht gespaltene Paradiesvogelblätter?

Ich kann nicht genug betonen, dass sich die Blätter des Paradiesvogels speziell entwickelt haben, um sich zu teilen. Die Radialnähte an den Blättern der Pflanze haben Schwachstellen entwickelt, die bei körperlicher Belastung reißen.

Es ist eine Eigenschaft, die verhindert, dass diese breitblättrige und kopflastige Pflanze bei starkem Wind in ihrer tropischen Heimat entwurzelt wird. Wenn der Wind weht, gibt das Blatt nach und der Sturm kann harmlos vorbeiziehen.

In Innenräumen bedeutet dies, dass die meisten Spaltungen das Ergebnis einer schlechten Handhabung Ihrer Pflanze sind. Sie machen es nicht gut, wenn sie misshandelt, gestoßen oder sogar umgestoßen werden.

Seine Blätter sind empfindlich und sollten nicht grob behandelt werden. Das bedeutet natürlich auch, dass es eines der leichter zu vermeidenden Probleme ist. Behandeln Sie Ihre Pflanze einfach sanft und Sie werden weniger Risse sehen.

Allerdings wird eine gut unterstützte und gut ernährte Pflanze Schäden besser widerstehen als eine, die vernachlässigt und schlecht gepflegt wird.

Alle Pflanzen müssen während ihrer Pflege bis zu einem gewissen Grad behandelt werden. Deine Pflanze in einem Top-Zustand zu halten, ist entscheidend, um Blattspaltungen während der routinemäßigen Pflege wie dem Bestäuben der Blätter oder dem tiefen Gießen zu verhindern.

Hier sind einige Faktoren, die mir aufgefallen sind und die zu zerbrechlicheren Bird of Paradise-Pflanzen führen.

Unregelmäßige Bewässerung

Bird of Paradise mag es, wenn sein Boden konstant feucht ist. Das richtige Gleichgewicht zu finden kann schwierig sein, aber es lohnt sich.

Durstige Pflanzen produzieren trockene, spröde Blätter, die anfälliger für Schäden sind, und ein überwässerter Paradiesvogel ist anfällig für geschwächte Stängel und verrottende Wurzeln, die Schäden umso wahrscheinlicher machen.

Wasser hilft auch, die Struktur der Pflanze zu unterstützen, indem es Zellen ausfüllt.

Eine zu wenig bewässerte Pflanze ist nicht in der Lage, das Gewicht ihrer langen, schönen Blätter zu tragen, was zu schlaffen Pflanzen führt, die leicht herumgeweht und beschädigt werden können.

Im Allgemeinen sollten Sie Ihren Paradiesvogel in den wärmeren Jahreszeiten höchstens einmal pro Woche gießen. Im Winter wird Ihre Pflanze inaktiv und braucht vielleicht nur einmal im Monat oder sogar weniger etwas zu trinken!

Beim Gießen überprüfe ich immer die Erde, bevor ich meine Gießkanne ausgieße. Zwischen den Getränken sollte die Erde austrocknen.

Siehe auch  Pflanzenpflegeanleitung für Schildkrötenketten (Peperomia Prostata)

Stecke einen Finger in die Erde. Wenn die oberen zwei Zoll trocken und locker sind, ist es Zeit zu gießen. Wenn sie durchnässt oder feucht sind, ist es eine gute Idee, ganz damit aufzuhören.

Dies verhindert Fäulnis und versorgt Ihre Pflanze mit der idealen Wassermenge, um ihr Wachstum zu unterstützen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, führt der einfachste Weg zu einem Bewässerungsalarm, der dazu bestimmt ist, im Topf zu bleiben.

Diese winzigen Geräte haben oft die Form von Singvögeln und lassen ein Glockenspiel ertönen, wenn der Feuchtigkeitsgehalt im Boden sinkt. Es ist ein ziemlicher Lebensretter für den vielbeschäftigten Gärtner!

Mangel an Feuchtigkeit

Der Paradiesvogel ist eine tropische Pflanze, die im Dschungel des südlichen Afrikas beheimatet ist. Sie lieben eine schwere Atmosphäre, die vor Feuchtigkeit trieft.

Wenn Ihre Umgebung zu trocken ist, werden die Blätter trocken und brüchig und neigen eher zum Spalten.

Natürlich werden nur sehr wenige Häuser auf tropischer Luftfeuchtigkeit gehalten! Es ist wichtig, den Zustand Ihrer Pflanze zu beobachten, da Klimaanlage und Zentralheizung Ihre arme Pflanze austrocknen können.

Um die Luftfeuchtigkeit um Ihren Paradiesvogel herum zu verbessern, sollten Sie die folgenden Optionen in Betracht ziehen.

  • Gruppieren Sie Pflanzen zusammen. Jede Pflanze setzt Wasserdampf durch einen Prozess frei, der als Transpiration bekannt ist. Zusammen bilden sie oft ein angenehm feuchtes Mikroklima. Die langen, eleganten Stiele des Paradiesvogels machen ihn zu einem ausgezeichneten Kandidaten für Gruppen, mit viel Platz darunter, um kleinere Pflanzen zu gruppieren.
  • Verwenden Sie eine Kiesschale. Füllen Sie ein breites Tablett mit Kieselsteinen oder kleinen Steinen. Fügen Sie Wasser hinzu und erreichen Sie vielleicht zwei Drittel der Tiefe der Steine. Setzen Sie dann Ihre Pflanze auf das Tablett. Dadurch kann das Wasser verdunsten und für eine zuverlässige lokale Feuchtigkeit sorgen, ohne Ihren armen Paradiesvogel dazu zu zwingen, in stehendem Wasser zu sitzen.
  • Besprühen Sie Ihren Paradiesvogel ein- oder zweimal pro Woche. Lassen Sie die Blätter zwischen dem Besprühen vollständig trocknen, um Blattfäule zu vermeiden.
  • Verwenden Sie einen elektrischen Luftbefeuchter für eine konstante, zuverlässige Luftfeuchtigkeit.

Übermäßige direkte Sonneneinstrahlung

Wie bei allen Zimmerpflanzen ist es für die Pflege Ihres Paradiesvogels entscheidend, Ihr Licht genau so auszugleichen.

Während der Paradiesvogel besonders helles Licht genießt, wird ein ganzer Tag in einem offenen Fenster die Pflanze stressen und zu weniger, zerbrechlicheren Blättern führen.

Es wird auch insgesamt zu trockeneren Bedingungen für Ihre Pflanze führen, was, wie ich bereits erwähnt habe, verhindern wird, dass Ihr Paradiesvogel starke Blätter produziert.

Nährstoffmangel

Ihr Paradiesvogel ist eine hungrige Pflanze! Diese Art ist ein Starkzehrer, da diese wunderschönen Blätter nicht billig sind.

Es erfordert eine sorgfältige Düngung während der Wachstumsperioden im Frühjahr und Sommer, um sicherzustellen, dass es gut wächst.

Ohne diesen zusätzlichen Nährstoffschub wird sie keine Blätter produzieren können, die sie zusammenhalten können!

Eine Gabe eines ausgewogenen Flüssigdüngers alle zwei Wochen während der warmen Jahreszeiten wird die Arbeit erledigen.

Bei größeren Bird of Paradise-Pflanzen lohnt es sich, auf Bormangel zu achten. Verkrüppelte und vergilbte Blattspitzen, insbesondere in aufstrebenden Blättern, können auf einen Mangel an diesem lebenswichtigen Mineral hinweisen.

Es kann auch dazu führen, dass die Blätter brüchig werden und anfälliger für Spalten werden.

Siehe auch  Der vollständige Pflegeleitfaden für Geum X Heldreichii 'Georgenberg' (Georgenberg Chilenische Avens).

Im Allgemeinen liefert ein ausgewogener Dünger genügend Bor, aber bei größeren Exemplaren können Sie eine stark verdünnte Borsäurelösung leicht über die Blätter sprühen.

Ein halber Teelöffel pulverisierte Borsäure in einer Gallone Wasser liefert mehr als genug. Seien Sie jedoch vorsichtig – zu viel Bor ist giftig.

Es ist auch eine gute Idee, Ihren Paradiesvogel alle zwei oder drei Jahre umzutopfen. Beim Umtopfen:

  • Wählen Sie einen Topf, der höchstens fünf Zentimeter breiter ist als der alte. Für größere Bird of Paradise-Pflanzen verwende ich gerne ein schwereres Material wie Keramik, Beton oder Terrakotta, um zu helfen, das zu stabilisieren, was oft ein kopflastiges Exemplar werden kann.
  • Verwenden Sie ein loses Medium, das zu mindestens einem Drittel aus organischen Stoffen besteht, wie Kokosfasern oder Torfmoos. Dies wird Ihnen nicht nur dabei helfen, einen guten Feuchtigkeitsgehalt in Ihrem Topf aufrechtzuerhalten, sondern während das Material zerfällt, liefert es wertvollen Stickstoff und Mineralien direkt an die Wurzeln Ihrer Pflanze.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr neuer Topf genügend Abflusslöcher hat.

Das Umtopfen ist auch ein ausgezeichneter Zeitpunkt, um auf Wurzelschäden zu prüfen. Übermäßiges Gießen kann die Wurzeln deiner Pflanze beschädigen und es ihr erschweren, Nährstoffe aus dem Boden zu ziehen.

Geschwärzte oder weiche Wurzeln weisen auf Wurzelfäule hin und sollten beim Umtopfen vorsichtig mit einer sauberen Schere entfernt werden. Ich erkläre hier mehr über Wurzelfäule.

Neugierige Kinder oder Haustiere

Natürlich wird keine noch so sorgfältige Bewässerung oder Düngung Ihre Pflanze vor neugierigen Fingern oder der unempfindlichen Aufmerksamkeit von Haustieren bewahren.

Es ist sehr befriedigend, wie sich ein Paradiesvogelblatt mit so wenig Kraft so sauber spaltet, dass selbst das besterzogene Kind es unmöglich finden kann, zu widerstehen.

Ebenso wird eine Katze oder ein Hund, die herumgraben oder herumschnüffeln, Ihre Pflanze beschädigen, besonders wenn sie vollständig umgeworfen wird.

Der Himmel helfe Ihnen, wenn ein echter Vogel – wie ein Papagei – beschließt, in Ihren Vogel zu krachen. Schnäbel, Krallen und Flügel sind ein definitives Rezept für eine Katastrophe.

Halten Sie Ihren Paradiesvogel nicht nur am besten von Kindern und Tieren fern, sondern auch am besten für sie.

Bird of Paradise-Pflanzen enthalten irritierende Verbindungen in ihren Blättern, die Augen- und Hautprobleme verursachen können und beim Verzehr giftig sind.

Halten Sie Ihre Pflanze einfach von Kindern und Tieren fern und alle Beteiligten werden viel besser dran sein.

Gefallene Pflanzen

Das versteht sich von selbst – eine heruntergefallene Pflanze wird verletzt! Gehen Sie vorsichtig mit Ihrer Pflanze um, insbesondere mit größeren Exemplaren, die möglicherweise in schwereren Töpfen stehen.

Es ist auch eine gute Idee, größere, kopflastige Exemplare in Bodennähe zu halten. Ein Sturz von einem niedrigen Tisch ist eine Sache, aber ein Sturz von einem hohen Regal ist eine ganz andere Sache.

Allgemeine Räumung

Paradiesvogelblätter sind ein Augenschmaus, reich gefärbt und einladend anzufassen, aber es ist am besten, sie in Ruhe zu lassen. Es braucht überhaupt nicht viel Rauferei, um sie zu teilen.

Es ist eine gute Idee, den Kontakt mit den Blättern einzuschränken. Vermeiden Sie es, Ihre Pflanze überall dort aufzustellen, wo sie zufälligen Kontakt haben könnte, wie Flure oder in der Nähe von Türen, und weg von starken Brisen.

Siehe auch  Der Leitfaden für Bonsai-Erde und Dünger

Es ist auch eine gute Idee, beim Abstauben oder Reinigen von Blättern sanft vorzugehen. Ich hatte großen Erfolg damit, meine Bird of Paradise-Pflanzen jeden Monat oder so während der heißeren Teile des Jahres unter einen Duschkopf für einen sanften Regen zu stellen.

Es ahmt die Niederschläge ihres natürlichen Lebensraums nach und gibt ihnen gutes tiefes Wasser, während Staub oder Schmutz von den Blättern entfernt werden.

So reparieren Sie gespaltene Paradiesvogelblätter.

Leider gibt es kein Zurück mehr, wenn ein Blatt einmal gespalten ist. Die Trennung ist dauerhaft. Glücklicherweise schadet dies der Pflanze nicht, und eine Teilung hier und da trägt nur zum Charakter Ihrer Pflanze bei.

Der Schaden ist größtenteils kosmetisch und das Blatt ist immer noch in der Lage, Photosynthese zu betreiben. Wenn Sie das Aussehen der Spaltung stört, können ältere Blätter weggeschnitten werden, aber jüngere Blätter sollten ihrer Arbeit überlassen werden.

Tipps zur Verhinderung weiterer Blattspaltung

Der Schlüssel zur Vermeidung von Spaltungen besteht darin, Ihren Paradiesvogel sanft zu behandeln. Stellen Sie sicher, dass es in Ihrem Zuhause fern von starkem Wind oder vorbeifahrendem Verkehr positioniert ist.

Neugierige Kinder und Haustiere von Ihrer Pflanze fernzuhalten, ist ebenfalls eine gute Idee – Paradiesvögel sind leicht giftig und können Haut- und Augenreizungen verursachen, wenn sie nicht respektvoll behandelt werden.

Behalten Sie schließlich den Wasserstand im Auge und stellen Sie sicher, dass Sie Ihrem Paradiesvogel während der Vegetationsperiode reichlich Dünger geben, damit er von Anfang an kräftige Blätter bilden kann.

Andere Blattprobleme für Paradiesvogelpflanzen

Sonnenbrand

Obwohl er ein Fan von hellem Licht ist, kann sogar ein Paradiesvogel zu viel des Guten haben. Fleckig, unregelmäßig Eine auf der Blattoberfläche verteilte Bräunung ist ein Zeichen für Sonnenbrand. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Paradiesvogel niemals für längere Zeit in voller Sonne stehen lassen.

Braune Blattflecken

Gefleckte Blätter können durch eine Reihe von Dingen verursacht werden, die von Mangelernährung bis hin zu Schädlingsbefall reichen.

Im Allgemeinen sind sie leicht zu behandeln, und ein durchschnittlicher Paradiesvogel ist robust genug, um gut zu reagieren und sich schnell zu erholen.

Ich habe die häufigsten Ursachen von Blattflecken und wie man sie behandelt, in diesem Beitrag hier behandelt, also schauen Sie vorbei und lesen Sie, ob Ihre gespaltenen Blätter auch Anzeichen von braunen Flecken aufweisen.

Schwarzfäule

Fäulnis ist ein allgegenwärtiges Problem bei allen Zimmerpflanzen, und Bird of Paradise ist nicht anders. Weiche, matschige Stängel mit dunklen Flecken auf den Blättern zeigen, dass Ihre arme Pflanze an Schwarzfäule leidet.

Es beginnt normalerweise an der Wurzel und wandert die Pflanze hinauf und verschlingt sie von Grund auf. Verursacht durch eine von wenigen verschiedenen Pilzinfektionen, ist der größte Faktor, der dazu beiträgt, zu viel Wasser.

Keine tropische Pflanze will nasse Füße, also vermeiden Sie den Ärger und achten Sie sorgfältig auf Ihren Wasserstand.

Stellen Sie immer sicher, dass Ihr Topf zwischen dem Gießen etwas austrocknen kann. Für weitere Informationen gehe ich hier sehr detailliert auf Fäulnis ein.

Letzte Worte

Ihr Paradiesvogel ist eine fantastische Ergänzung für Ihr Zuhause. Mit ein wenig Sorgfalt können ihre auffälligen, aber überraschend zarten Blätter erhalten bleiben.

Gute Bewässerungsgewohnheiten, die richtige Düngung und eine sanfte Hand helfen Ihnen, das Beste aus Ihrem Paradiesvogel herauszuholen.