Alocasia Polly wird gelb (Ursachen und wie man es behebt)

Eine Indoor-Topfpflanze Alocasia Polly, die gelb wird

Eine Alocasia Polly ist eine Hybridpflanze mit einem unbekannten Co-Elternteil der Alocasia. Die Polly ist wartungsintensiv und ehrlich gesagt ein bisschen temperamentvoll!

Obwohl sie einzigartig umwerfend ist, können geringfügige Abweichungen in ihrer Pflege Probleme verursachen, wie z. B. das Vergilben der Blätter.

Überwässerung ist die Hauptursache dafür, dass Alocasia Polly gelb wird. Weitere mögliche Ursachen sind niedrige Luftfeuchtigkeit, Nährstoffmangel, Pilzkrankheiten sowie Schädlingsbefall. Pflanzen Sie die Pflanze in neue, gut durchlässige Erde und schneiden Sie faule Wurzeln ab, um das Problem (falls vorhanden) zu lösen. Wenden Sie einen stickstoffreichen Dünger an, um das Blattwachstum zu fördern, und gießen Sie nur, wenn sich der Oberboden trocken anfühlt.

Nachdem das Problem gelöst und herausgefunden wurde, welche Probleme zutreffen, sollte es in der Lage sein, sich zu erholen.

Aufgrund des hohen Wartungsaufwands der Anlage ist es jedoch wichtig, sich schnell zu bewegen, um sie vor einem Ort ohne Wiederkehr zu retten.

Überwässerung führt zu Wurzelfäule

Die Regulierung der Bodenfeuchtigkeit ist für alle Pflanzen wichtig, insbesondere für Pflanzen mit hoher Feuchtigkeit. Es ist leicht zu erkennen, dass eine Alocasia Polly Wasser braucht und versucht, dies auszugleichen, indem sie ihr alle paar Tage viel Wasser gibt.

Realistischerweise führt dieser Ansatz zu Wurzelfäule aufgrund von schlecht entwässertem Boden, wo das Wasser sitzt und am Boden Pfützen bildet. Idealerweise möchten Sie feuchten Boden, keinen durchnässten Boden.

Wenn es darum geht, die Alocasia zu gießen, gießen Sie wöchentlich und tränken Sie die Erde nicht mit Wasser. Es sollte feucht bleiben, nicht durchnässt.

Während des Winters tritt eine Ruhephase auf, wenn die Pflanze in eine Art Winterschlaf geht, um sich selbst zu erhalten. Bewahren Sie Ihre Alocasia Polly während der Ruhezeit an einem warmen Ort in Ihrem Zuhause auf.

Außerdem sollten Sie die Wassermenge reduzieren, die Sie Ihrer Alocasia geben, aber sie nicht austrocknen lassen.

So beheben Sie Bewässerungsprobleme

Eine Investition, die sich für Ihre anderen Pflanzen als hilfreich erweisen kann, sowie ein Bewässerungsmesser.

Mit einem Bewässerungsmesser können Sie die Feuchtigkeit Ihrer Erde überprüfen, um sicherzustellen, dass sie sich im perfekten Feuchtigkeitsbereich befindet.

Achten Sie außerdem darauf, dass sich die Blätter nicht mit Wasser füllen, da dies schädlich für die Pflanze ist. Stellen Sie schließlich sicher, dass der Boden gut durchlässig ist.

Eine weitere Lösung besteht darin, sicherzustellen, dass die Pflanze in die richtige Erde getopft wird. Ein Alocasia Polly braucht lockeren, gut durchlässigen Boden.

Jede andere Art von Boden wird sicherlich Entwässerungsprobleme durch die dichte Bodenpackung verursachen.

Es ist wichtig, dass der Boden als Filter für das Wasser fungiert. Dies wird den Wurzeln helfen, die perfekte Menge an Wasser zu bekommen.

Stellen Sie sicher, dass Sie einen regelmäßigen Zeitplan zum Gießen Ihrer Pflanze einhalten. Konsistenz beugt Trockenheits- oder Dürreperioden vor.

Wenn Sie vergessen, Ihre Alocasia Polly zu gießen oder einen unbeständigen Zeitplan haben, wird dies zu einer Über- oder Unterbewässerung führen.

  Der Monarda Didyma 'Balbalmac' Pflanzenpatent Nr. 26.594 (Balmy™ Lilac Bee Balm) Vollständiger Pflegeleitfaden

Blattvergilbung durch Feuchtigkeit und Temperaturstress

Aufgrund des natürlichen Lebensraums der Alocasia Polly, dem asiatischen Regenwald, sind Feuchtigkeit und Temperatur äußerst wichtig. Die Pflanze braucht eine konstante Feuchtigkeit in der Luft, um das Austrocknen der Blätter zu verhindern.

Da es in sehr feuchten Umgebungen gedeiht, müssen Sie, wenn Sie in einem trockeneren Klima leben, möglicherweise kompensieren, um es gesund und lebendig zu halten.

Idealerweise sollte die Temperatur eines Hauses unter 60 s liegen (°F) tagsüber und in den 70er Jahren (°F) Nachts.

So beheben Sie Feuchtigkeits- und Temperaturprobleme

Um diese Probleme zu beheben, versuchen Sie, einen Luftbefeuchter zu kaufen. Ein Luftbefeuchter bringt Feuchtigkeit in die Luft, indem er Wasserdampf freisetzt, um ein verteiltes Nebelgefühl zu erzeugen.

Dies repliziert perfekt die Feuchtigkeit, die eine Alocasia in ihrem natürlichen Lebensraum fühlt.

Das Ändern des Standorts Ihrer Alocasia Polly kann der Gesundheit der Pflanze zugute kommen.

Wenn Sie irgendwo in Ihrem Haus eine angemessene Lichtquelle und eine bessere Luftfeuchtigkeit haben, kann es zu Ihren Gunsten wirken, den Standort Ihrer Pflanze zu ändern.

Orte wie die Küche oder das Badezimmer können optimal für die Luftfeuchtigkeit sein. Badezimmer funktionieren besonders gut wegen der dampfenden Duschen und der feuchten Atmosphäre!

Eine andere Möglichkeit, Feuchtigkeit zu erzeugen, sind nasse Steine ​​in einer Kiesschale.

Obwohl diese für ein paar Steine ​​auf einem Plastiktablett manchmal etwas teuer sein können, können Sie die Feuchtigkeit mit einem DIY-Kieseltablett erzeugen!

So geht’s:

  1. Finden Sie einen Teller oder ein Tablett, das etwa 2,5 cm tief ist, und legen Sie die Kieselsteine ​​darauf.
  2. Füllen Sie die Platte mit gereinigtem Wasser. Nicht zu viel, damit die Pflanzenerde es aufnehmen kann, gerade genug, um die Felsen zu befeuchten und ein wenig Wasser unter ihnen zu haben.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Schale viel breiter ist als der Umfang der Pflanze, damit das verdunstende Wasser die Pflanze umgeben kann.

Das ist es! Sie können dekorative Steine ​​verwenden, um das Aussehen aufzupeppen und den Platz Ihrer Pflanze niedlich zu halten.

Stellen Sie für die Temperatur sicher, dass Sie Ihre Alocasia nicht vor eine Heizung oder Klimaanlage stellen; dass intensive Hitze und Kälte extrem schädlich sind.

Lassen Sie es außerdem nicht an heißen oder kalten Fenstern liegen, da es die gleiche Wirkung hat.

Ungefiltertes Wasser kann zu Salzablagerungen führen

Vermeiden Sie es im Allgemeinen, den Pflanzen Leitungswasser zu geben. Mineralien, die im Leitungswasser enthalten sind, sind besonders schädlich für die Erde von Zimmerpflanzen.

Dieses Wasser ist oft stark mineralisiert und wird als „hartes Wasser“ bezeichnet.

Mineralien wie Kalzium, Kupfer, Magnesium und Natrium unterstützen das Wachstum Ihrer Pflanze nicht.

Diese Substanzen können sich im Boden ansammeln und ihn daran hindern, Wasser und Feuchtigkeit richtig aufzunehmen. Der Mangel an Feuchtigkeit führt zur Vergilbung bzw Bräunung der Blätter.

So beheben Sie Probleme mit ungefiltertem Wasser

Am besten kaufen Sie einen Wasserfilter wie einen Brita oder andere, die Sie online oder im Geschäft kaufen können.

  2 einfache Methoden zur Vermehrung einer Wassermelonen-Peperomie in Wasser oder Erde (2 Methoden)

Ein Wasserfilter, auch Wasseraufbereiter genannt, kann Ihrer Pflanze mineralfreies Wasser liefern.

Dadurch werden Mineralablagerungen und Bräunungsprobleme verhindert. Darüber hinaus könnten Sie gereinigtes Wasser für sich selbst zum Trinken haben!

Wasserreiniger können jedoch teuer und unerreichbar sein.

Das ist vollkommen in Ordnung! Sie können in einen örtlichen Dollar-Laden oder Supermarkt gehen und ein paar Krüge mit gefiltertem Wasser kaufen, um es für Ihre Pflanzen auf der Seite zu haben.

Dies ist eine billige Alternative und abhängig von der Anzahl der Pflanzen, die Sie haben; Sie müssen diese Wassergallonen möglicherweise nicht oft kaufen.

Für einen umweltfreundlicheren Hack prüfen Sie, ob Sie die Krüge in einigen Geschäften wie Wal-Mart nachfüllen können, damit Sie keinen Plastikmüll produzieren müssen.

Wenn in Ihrer Nähe kein Wassernachfüller verfügbar ist, recyceln Sie diese Plastikkrüge oder verwenden Sie sie wieder, um mehr Pflanzen anzubauen!

Wenn Sie die Außenseite bemalen, können sie zu einer super süßen Pflanztopf-Alternative gemacht werden.

Schädlinge und Krankheiten verursachen eine Gelbfärbung der Blätter

Insekten plagen alle Pflanzen, egal unter welchen Umständen. Diese kleinen Plagegeister finden immer einen Weg, einem Pflanzenliebhaber das Leben schwer zu machen.

Insekten können viel Schaden anrichten, einschließlich des vollständigen Abtötens von Pflanzen, der Beschädigung von Pflanzenzellen, der Verformung von Stängeln oder der gesamten Pflanze.

Schädlinge, die einem Alocasia Polly gemeinsam sind, sind Mehlwanzen, Spinnmilben und Blattläuse. Blattläuse können insbesondere Saft aus Pflanzengewebe saugen und Flecken und Bräunungen der Blätter verursachen.

Es kann auch enden sich kräuselnde Blätter. Wie die Insekten die Säfte der Blätter saugen.

Wurzelfäule, echter Mehltau und andere Pilzkrankheiten stören die normale Physiologie der Pflanze, was zu gelblichen Blättern führt.

So beheben Sie Insektenprobleme

Eine großartige Anti-Insekten-Lösung beginnt damit, das Problem an der Wurzel zu stoppen, anstatt es jedes Mal zu beheben. Beurteilen Sie zuerst, warum diese Insekten Ihre Pflanze angreifen.

Eine Lösung dafür ist, die Anlage staubfrei zu halten. Bestimmte Schadinsekten sind unter staubigen Bedingungen am stärksten.

Indem Sie die Blätter häufig abwaschen oder einfach abwischen, beugen Sie Ungeziefer vor, fördern gleichzeitig eine bessere Durchblutung und reduzieren Stress für die Pflanze.

Um diese kleinen Schädlinge zu hemmen, versuchen Sie es mit einem Insektenöl, um die Käfer abzutöten und neue Schlüpflinge zu verhindern.

Low-Light-Zustand

Gute Beleuchtung ist alles, was die Alocasia ihr ganzes Leben lang gekannt hat. Leider wird es Ihre Pflanze nicht gesund halten, wenn Sie die Pflanze in einen hellen Raum stellen und es vergessen.

Der Schlüssel ist die gefilterte Beleuchtung im hellen Raum. Direktes Sonnenlicht wird sicherlich Bräunung verursachen und vergilben, weil es zu hart ist und die Blätter synchronisieren wird.

Ein weiteres Problem, auf das Sie achten sollten, ist nicht genug Licht. Alocasia Polly’s gedeihen in schlecht beleuchteten Bereichen im Vergleich zu einer Alocasia viel besser, brauchen aber immer noch ein Gleichgewicht.

  Der vollständige Pflegeleitfaden für Agastache Foeniculum 'Golden Jubilee' (Golden Jubilee Anise Agastache).

So beheben Sie Beleuchtungsprobleme

Eine Lösung besteht darin, Ihre Pflanze in einen Raum zu stellen, in dem das Licht den gesamten Raum erfüllt, aber mit indirektem Sonnenlicht. Eine weitere schnelle Lösung können durchsichtige Vorhänge sein!

Dadurch kann ein weniger intensives Licht auf Ihre Polly scheinen. Achten Sie darauf, diese Pflanzen nicht im Freien zu halten, da sie sich nicht vor der sengenden, trockenen Hitze schützen können.

Als Pflanzenliebhaber haben wir alle das gleiche Ziel, unsere Kinder gesund und schön zu erhalten! Solange wir unser Bestes geben, werden sie sicherlich gedeihen!

Erschöpfung der Bodennährstoffe

Alocasia leidet unter „Verhungern“ von Vitaminen und Mineralstoffen (insbesondere Stickstoff), wenn sie längere Zeit im selben Behälter gehalten wird, ohne dass die Erde gewechselt wird. Dies zeigt sich an der Gelbfärbung der Blätter.

Bodenindikatoren ändern sich

Auf lange Sicht kann regelmäßiges Gießen der Pflanze mit Leitungswasser den pH-Wert der Erde verändern.

Alocasia bevorzugt sauren Boden und Leitungswasser enthält Salze, die dazu führen, dass der Boden alkalisch wird. Vergilbung der Blätter ist die Folge.

Zugluft führt dazu, dass Blätter Feuchtigkeit verlieren

Wenn Alocasia Polly an einem zugigen Ort gehalten wird, wird die Pflanze gelb und verwelkt. Halten Sie die Pflanze von zugigen Bereichen fern, z. B. in der Nähe von Lüftungsschlitzen von Klimaanlagen oder Fenstern, die kalte Luft hereinlassen.

Natürliches Altern

Es gibt keine Pathologie in einer solchen Ursache; es ist ein natürlicher und irreversibler Prozess. Daher besteht kein Grund zur Beunruhigung, wenn Sie sehen, dass das untere Blatt vergilbt und schließlich abstirbt.

Bodenzusammensetzung und die Notwendigkeit des Umtopfens von Alocasia

Das Pflanzen von Alocasia in Erde, die verdichtet ist und viel Wasser aufnimmt, verursacht schreckliche Dinge, die mit den Wurzeln passieren. Sie bekommen stehendes Wasser und nicht genug Sauerstoff.

Die allgemeine Gesundheit der Pflanze und der Blattplatten wird dadurch beeinträchtigt.

Daher wird von versierten Gärtnern empfohlen, den Boden mit einer Kombination aus Torfmoos, zerkleinerter Nadelbaumrinde, Torf, Kokosfasern und Perlit zu belüften.

Vor dem Einpflanzen von Alocasia zu Hause wird die Bodenmischung desinfiziert und einen Tag später die Tropenkultur eingesetzt.

Alocasia wächst bei richtiger Pflege schnell, daher werden junge Pflanzen jedes Frühjahr umgepflanzt, während ausgewachsene Pflanzen nur alle paar Jahre umgepflanzt werden.

Sie können die Scholle in einen größeren Topf umpflanzen und die leeren Stellen mit neuer Erde auffüllen, damit die Pflanze wächst.

Ohne die Transplantation hat die Alocasia in einem vollgestopften Topf gelbe, trockene Blätter. Und in einigen Fällen kann die Pflanze alle Blätter verlieren.

Mangelnde Ernährung, die im Frühjahr und Sommer kritisch ist, hat den gleichen Effekt.

Sie können Ihre Alocasia Polly mit Dünger füttern, wenn sie sich in der Wachstumsphase befindet oder neue Blätter anlegt.

Ich empfehle immer die Hälfte der auf der Packung empfohlenen Konzentration zu verwenden. Düngemittel sind im Winter nicht erforderlich.