Begonia Maculata Wightii Vs Angel Wing (Unterschiede und Ähnlichkeiten)

Ein Paar brasilianischer Schönheiten, es ist nicht verwunderlich, dass es den Leuten schwer fällt, das zu sagen Begonia maculata wightii von der Engelsflügelbegonie. Beide haben dramatisch gefleckte Blätter, gesprenkelt und in einem hellen Kräuseln von Scharlachrot und Silbergrün. Aber ein scharfes Auge kann sie unterscheiden, und ich werde Ihnen ein paar Tipps geben, die Ihnen weiterhelfen.

Das Begonia macula wightii ist eine große Pflanze, die bis zu 1,50 m hoch werden kann, mit großen, asymmetrischen Blättern, die mit deutlichen „Polka Dots“ in silbrigem Weiß bedeckt sind. Die Engelsflügelbegonie ist mit nicht mehr als 2,5 Fuß insgesamt kleiner, mit zurückhaltenderem Laub, das mit kleinen Sommersprossen aus Silber oder Weiß bestäubt ist.

Werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen den Begonia maculata wightii und die Engelsflügelbegonie.

Begonia Maculata Wightii Engelsflügel
USDA Hardiness Zone Zonen 10-11 Zonen 10-11
Wissenschaftlicher Name Begonia maculata wightii Begonie x Corallina
Reife Höhe 5 Fuß (152 cm) 1-2,5 Fuß (76 cm)
Reife Breite 1 Fuß (30 cm) 30-60 cm (1-2 Fuß)
Wachstumsrate Mäßig schnell Mäßig schnell, neues Wachstum in sechs Wochen.
Gewohnheit Stöcke ausbreiten Stöcke ausbreiten
Lichtbedarf Helles, indirektes Licht Helles, indirektes Licht
Bodenart Feuchter, gut durchlässiger Boden Feuchter, gut durchlässiger Boden mit reichlich organischer Substanz
pH-Wert des Bodens Neutral bis sauer Neutral bis sauer
Bewässerungshäufigkeit Wenn die oberen 1-2 Zoll Erde trocken sind Wenn die oberen 1-2 Zoll Erde trocken sind
Schädlinge Wollläuse, Weiße Fliegen Wollläuse, Weiße Fliegen
Krankheiten Echter Mehltau, Blattfleckenkrankheit, Wurzelfäule Echter Mehltau, Blattfleckenkrankheit, Wurzelfäule

Unterschied zwischen Begonia Maculata Wightii und Angel Wing Begonia

Begonia Maculata Wightii Vs Angel Wing Begonie

Beginnen wir damit, einige der Hauptunterschiede zwischen diesen beiden atemberaubenden Begonien zu untersuchen. Obwohl sie ziemlich gleich aussehen, gibt es ein paar Möglichkeiten, wie ein scharfes Auge den Unterschied erkennen kann.

Siehe auch  Der vollständige Leitfaden für die Pflege von Brilliant Red Chokeberry (Aronia Arbutifolia 'Brilliantissima').

Laub

Als ihre charakteristischsten Merkmale sind die Blätter der Begonie eine großartige Möglichkeit, sie voneinander zu unterscheiden.

Die Blätter der Begonia maculata sind atemberaubend. Sie sind asymmetrisch, mit einem geschwungenen, anmutigen Flügel, der die scharlachrote Unterseite und eine Oberseite ist, die mit regelmäßig platzierten silbernen Flecken bedeckt ist.

Bei größeren Pflanzen sind die Blätter oft beeindruckend groß. Diese Begonien sind auch ohne Blüten bemerkenswert und werden oft nur wegen ihres wunderschönen Laubs aufgezogen.

Während die Blätter des Engelsflügels ähnlich sind, sind sie normalerweise kleiner, mit mehr Symmetrie zum Blatt. Gelegentlich können sie dolchartig und scharfkantig werden.

Während Flecken typisch sind, ähneln sie eher einem Bestäuben von Sommersprossen als den großen dramatischen Flecken des maculata. Manchmal kann die Pflanze Blätter ohne Flecken produzieren!

Blumen

Begonia maculata blüht vom Frühling bis zum Herbst und produziert zarte Trauben aus weißen Blüten mit leuchtend gelben Herzen. Auf der anderen Seite produziert Engelsflügel Blumen in einer breiten Palette von Farben, von leuchtenden Rottönen bis hin zu Orange, Rosa und Weiß.

Während sie im Allgemeinen vom späten Winter bis zum Herbst blühen, blühen sie manchmal das ganze Jahr über mit dem richtigen Licht und sorgfältiger Düngung.

Wachstumsgewohnheit

Beide Pflanzen stammen aus der Familie der Rohrbegonien, was sich in ihrem Wachstum zeigt. Das heißt, die Begonia maculata wächst dickere, stärkere Stängel, und obwohl das Abstecken keine unkluge Idee ist, um sein extravagantes Wachstum zu kontrollieren, ist es möglich, Ihren zu verlassen maculata nach Belieben wachsen.

Auf der anderen Seite hat der Winkelflügel feinere, dünnere Stöcke und profitiert von zusätzlicher Unterstützung. Ich hatte große Erfolge mit leichten Bambuspfählen, und selbst leichte Tomatenpfähle werden die Arbeit erledigen. Angel Wing breitet sich sonst aus und Sie riskieren, dass Ihr Schatz zerbricht.

Siehe auch  Wächst Farina an Sukkulenten nach?

Höhe

Der wahrscheinlich offensichtlichste Unterschied zwischen diesen beiden Pflanzen ist ihre Höhe. Ein ausgewachsener Begonia maculata kann eine beeindruckende Höhe von 1,50 m (1,50 m) erreichen, obwohl offensichtlich eine Zimmerpflanze mit vernünftigem Beschneiden regieren kann. Ich würde empfehlen, dass Sie sich an allen Stecklingen festhalten, da sich Begonien leicht aus Stecklingen vermehren, wenn sie in Wasser gelegt werden.

Der Engelsflügel hingegen ist mit einer ausgewachsenen Höhe von etwa 75 cm eine viel handhabbarere Pflanze. Sie benötigen weniger Aufwand, um ihr Wachstum unter Kontrolle zu halten.

Ähnlichkeiten zwischen Begonia Maculata Wightii und Angel Wing

Kann Schlüsselähnlichkeiten zwischen den Begonia maculata und Engelsflügel kommen darauf an, dass sie beide Rohrbegonien sind.

Sie sind verwandte Pflanzen, und dies zeigt, wie grundlegend ihre Ähnlichkeiten sind. Die Hauptbedürfnisse nach Licht, Wasser und Boden bleiben für unsere beiden Begonien gleich, wie wir weiter unten untersuchen werden.

Lichtbedarf

Diese beiden schönen Begonien genießen helles, indirektes Licht und gedeihen am besten, wenn sie in Ihrer Sammlung im Rampenlicht stehen. Sie treten nie wirklich in die Ruhephase ein und es ist sogar bekannt, dass sie bei reichlich Licht bis in den Winter hinein blühen.

Nichtsdestotrotz werden Ihre Begonien bei weniger Licht gut gedeihen, obwohl Sie Gefahr laufen, dass Ihre Pflanze „langbeinig“ wird – mit langen Stielen und wenigen Blättern, die in jedes Licht wachsen, das sie finden kann.

Bewässerungsanforderungen

Gleichmäßige Feuchtigkeit ist der beste Ansatz für diese Begonien. Vermeiden Sie nasse oder übermäßig feuchte Erde, aber sie mögen Erde, die feucht bleibt.

Lassen Sie den obersten Zentimeter der Erde zwischen dem Gießen trocknen, aber halten Sie darunter ein konstantes Feuchtigkeitsniveau aufrecht. Abhängig von Ihren Bedingungen kann dies in warmen und trockenen Sommern alle 4-5 Tage oder in den kühleren Monaten nur zweimal im Monat der Fall sein.

Siehe auch  Wie man Zimt als Bewurzelungshormon verwendet (Schritt für Schritt)

Boden

Ich habe oft festgestellt, dass der Bodenbedarf einer Pflanze ihren Wasserbedarf widerspiegelt und umgekehrt. Dies gilt für diese beiden Begonien. Beide profitieren von „schwerem“, aber gut durchlässigem Boden mit reichlich organischer Substanz.

Ihre komplexen Wurzelnetzwerke profitieren davon, etwas Substanzielles, aber gut Entwässerndes zu haben. Einige Experten empfehlen sogar, diese beiden in einer Mischung anzubauen, die mehr organisches Material als Erde enthält.

Dünger

Während der Vegetationsperioden profitieren beide Pflanzen von einer häufigen Gabe von Flüssigdünger. Frühlings- und Sommerwachstum ist hungrige Arbeit, und die charakteristischen leuchtenden Blüten der Begonie brauchen viel Nahrung.

Eine Mischung mit mehr Phosphor fördert die Blüte, und eine mit mehr Stickstoff fördert mehr Blätter. Ganz gleich, was Sie sich wünschen, regelmäßiges Düngen hilft Ihren Begonien dabei, ihr Bestes zu geben.

Schädlinge und Krankheiten

Leider machen die gleichen grundlegenden Ähnlichkeiten der Physiologie diese beiden Begonien anfällig für viele der gleichen Schädlinge und Krankheiten.

Achten Sie auf Echten Mehltau, Blattflecken und Wurzelfäule. Was Schädlinge angeht, wollen Schmierläuse und Weiße Fliegen Ihre Begonien sehr gerne stören, also halten Sie auch nach diesen Ausschau.

Toxizität

Alle Begonien sind giftig, insbesondere die Wurzelsysteme. Sie können Erbrechen, übermäßiges Sabbern, Hautreizungen und Durchfall verursachen und dazu führen, dass der Rachen so anschwillt, dass das Schlucken erschwert wird. Ich würde vorschlagen, dass Sie neugierige Haustiere und Kinder von allen Begonien fernhalten.