Blätter der Spinnenpflanze kräuseln sich (6 Ursachen und Lösungen)

Mit langen und schmalen Blättern ist Spider Plant eine der sehr dekorativen Zimmerpflanzen. Es ist einfach, sein Gedeihen aufrechtzuerhalten, aber Probleme wie das Kräuseln der Blätter können immer noch auftreten.

Die häufigsten Ursachen für das Kräuseln der Blätter der Spinnenpflanze sind unsachgemäße Bewässerung und unzureichende Luftfeuchtigkeit. Darüber hinaus können Insektenbefall, Pilzkrankheiten wie Wurzelfäule dieses Problem verursachen. Unsachgemäße Lichtverhältnisse, Gießen mit Leitungswasser sind weitere mögliche Ursachen für das Kräuseln der Blätter von Spinnenpflanzen. Dieses Symptom weist darauf hin, dass etwas schief läuft und so schnell wie möglich behoben werden sollte.

Keine Bange! Dieser Artikel geht auf die möglichen Gründe ein und zeigt Ihnen einfache Tricks, wie Sie sie beheben können. Am Ende dieses Artikels erfahren Sie die möglichen Gründe für das Kräuseln Ihrer Spider Plant-Blätter und Möglichkeiten, sie zu beheben.

Ursachen für das Kräuseln von Spinnenpflanzenblättern

Selbstschluss und Behandlung ohne genaue Informationen können den Zustand Ihrer Spinnenpflanze verschlechtern. Kein Problem, dieser Artikel rettet Ihre Pflanze!

Unterwässerung

Blätter nach innen zu falten ist die Geste der Spinnenpflanze, die Ihnen sagt, dass sie durstig sind. Natürlich ärgern sie sich wie Menschen auch vor dem Austrocknen.

Eine weitere Sache, es gibt eine bestehende Beziehung zwischen Pflanzenwachstum und Wasser. Wasser ist das Mittel der Nährstoffe, die vom Boden an die Wurzel geliefert werden.

Durch das Unterwässern entgeht Ihrer Pflanze also nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch nützliche Substanzen. (Quelle: Zeitschrift der American Society for Horticultural Science)

Wie repariert man

Glücklicherweise lässt sich das Untertauchen leicht korrigieren. Sehen Sie sich diese schnellen Tricks an und führen Sie sie aus, um Ihrer Spinnenpflanze genau die Wassermenge zu geben, die sie gerade benötigt:

  1. Stecken Sie Ihren Finger in die Erde (wenn Sie kein Werkzeug zur Verfügung haben) und testen Sie ihre Feuchtigkeit. Die Erde unten sollte feucht und kühl sein, auch wenn der oberste Teil trocken ist.
  2. Gießen Sie die Spider-Pflanze im ersten Jahr konsequent mindestens einmal pro Woche. Dies hilft bei der Aufrechterhaltung der Feuchtigkeit.

Überwässerung

Es ist zwar ausgezeichnet, die Erde feucht zu halten, aber Sie könnten sie als matschig übersehen. Das Klischee „zu viel ist schlecht“ gilt auch für Pflanzen.

Überwässerung ist definitiv ein Nein, weil es die Wurzeln ertränkt. Es führt weiter zu Fäulnis.

So verursacht es ein Welken und Kräuseln der Blätter. Ganz einfach, weil faule Wurzeln das Nötigste nicht mehr liefern können.

Abgesehen davon werden Sie auch Blasen, Verbrennungen und Verfärbungen der Blätter beobachten.

Diese treten auf, wenn die Spinnenpflanze schnell mehr Wasser aufnimmt, als sie benötigt.

  Der vollständige Pflegeleitfaden für Photinia X Fraseri (Fraser's Photinia).

Wie repariert man

Die folgenden Schritte werden Ihre arme Spinnenpflanze vor Überwässerung retten:

  1. Achten Sie zunächst auf diese Anzeichen von Überwässerung:
  2. Fühlen Sie viel Wasser, wenn Sie Ihren Finger etwa 2,5 cm oder mehr in die Erde stecken.
  3. Bildung von Schimmelpilzen und sichtbaren Pilzen an der Erdoberfläche.
  4. Fauler Geruch, der tief aus dem Inneren austritt. Das bedeutet Wurzelfäule.
  1. Hebe die Pflanze vorsichtig aus dem Topf, um den Schaden zu minimieren. Entfernen Sie abgestorbene, zu weiche und faule Wurzeln mit einer Schere. Wieder einpflanzen und mäßig gießen.
  2. Stellen Sie sicher, dass Ihre Spinnenpflanze in einem Topf mit guter Drainage steht. Leeren Sie das Fach darunter häufig, um übermäßige Feuchtigkeit zu vermeiden.

Belichtung

Spinnenpflanzen sind unverwechselbare Zimmerpflanzen. Sie können auch ohne genügend Sonnenlicht hübsch wachsen.

Und diese Tatsache macht sie zu jedem Lieblingsplatz auf Fensterbänken und in Innenräumen.

Es ist wichtig, die richtige Menge an Lichtintensität für Ihre Spinnenpflanze zu berücksichtigen. Sie lieben helles, aber indirektes Sonnenlicht und auch schattige Plätze.

In voller Sonne gewachsen, kräuseln sich die Blätter Ihrer Spinnenpflanze und bekommen einen Sonnenbrand.

Während unzureichendes Licht ihren Lebensmittelproduktionsprozess beeinträchtigt, nämlich die Photosynthese.

Dies führt dann zu einem verkümmerten und langsamen Wachstum sowie zu trockenen und herabhängenden Blättern. (Quelle: Universität von Florida, IFAS)

Wie repariert man

Verabschieden Sie sich von Ihren Qualen über Lichtprobleme mit Ihren Spinnenpflanzen. Und begrüßen Sie diese einfachen Schritte:

  1. Platzieren Sie Ihre Spinnenpflanze nur an der richtigen Stelle. Ein nach Osten ausgerichtetes Fenster ist ein gutes Beispiel. Trotzdem nach Süden oder Westen, solange die Pflanze an heißen Sommertagen etwas Schatten bekommt.
  2. Wenn die Pflanzenblätter aufgrund übermäßiger Sonneneinstrahlung hängen, stellen Sie sie schnell an einen kühleren Ort. Sie können es auch mindestens 15 Minuten lang gut in Wasser einweichen.
  3. Wenn es keine Sonne gibt, ist künstliches Licht eine gute Wahl. Pflanzen können problemlos künstliches Licht als Alternative zu natürlichem Licht nutzen.

Wasserqualität

Wasserstress beeinträchtigt die Gesundheit Ihrer Spinnenpflanze. Gleiches gilt für die ungeprüfte Wasserqualität.

Spider Plant gehört zur Familie der Lilien, die empfindlich auf hohe Konzentrationen einiger Mineralien reagieren. Eine überwältigende Menge wird allmählich über einen langen Zeitraum aufgebaut.

Fluor ist eine Substanz, die natürlicherweise im Wasser vorkommt. Die Verwendung von Wasser, das zu viel Fluorid enthält, ist jedoch schädlich. Dies führt zu einer Bräunung und Kräuselung der Blätter.

Wie repariert man

Um Schäden durch Chemikalien im Wasser zu beseitigen, versuchen Sie diese Schritte:

  1. Hören Sie sofort auf, Leitungswasser zu verwenden. Kaufen Sie stattdessen einen Wasserfilter. Sie investieren nicht nur einmal, sondern halten auch die Pflanzen üppig.
  2. Wenn Sie etwas mehr Budget haben, kaufen Sie destilliertes oder gereinigtes Wasser für Ihre Zimmerpflanzen. Diese Arten haben das Fluor bereits herausgefiltert.
  3. Wenn Ihre Pflanzen derzeit im Freien stehen, untersuchen Sie dies. Es kann zu unbeabsichtigten Abflüssen von Leitungswasser kommen. Leiten Sie den Abfluss in andere Bereiche um, wenn Sie einen solchen Fall vermuten.
  4. Auch die Temperatur des Wassers spielt eine Rolle. Denn zu kaltes oder zu heißes Wasser kann die Pflanzen schocken.

Sie können sich auch darüber freuen: Warum kräuseln sich meine Weihnachtssternblätter? (Und wie man es repariert)

Düngunger Anwendung

Ihre Grünlilie leidet möglicherweise unter Bodenproblemen, wenn die Blätter ihren hübschen Bogen verlieren. Und der Anbau hervorragender Pflanzen erfordert die richtige Düngung.

  Der vollständige Pflegeleitfaden für Geum X Heldreichii 'Georgenberg' (Georgenberg Chilenische Avens).

Füttern Sie Ihre Pflanze mit hochwertigen Substanzen und befolgen Sie sorgfältig die Anweisungen auf dem Etikett.

Zusätzlich ein Stickstoffreicher Dünger funktioniert gut. Es erhöht die Pflanzenhöhe, Triebe, Blätter sowie den Ertrag.

Um eine Pflanzentoxizität zu vermeiden, wählen Sie diejenigen ohne Fluor- und Borgehalt.

Wie repariert man

Die folgenden Verfahren haben Ihre Befruchtungsprobleme abgedeckt. Befolgen Sie diese, um die Gesundheit und das üppige Wachstum Ihrer Spinnenpflanze zu unterstützen:

  1. Verwenden Sie einen hochwertigen Dünger mit ausgewogenem Inhalt. Dies soll sicherstellen, dass Ihre Spinnenpflanze ausgewogene Nährstoffe erhält, die sie benötigt.
  2. Füttern Sie sie in Maßen. Düngen Sie sie während ihres aktiven Wachstums mindestens einmal im Monat.
  3. Wenn die Blätter plötzlich braun werden, halten Sie inne. Reduzieren Sie dann die Hälfte der vom Hersteller empfohlenen Menge. Sie können auch ein wenig experimentieren, aber nicht überdüngen.

Topfgröße

Ein weiterer Grund, warum sich Ihre Spinnenpflanzenblätter kräuseln und verwelken, liegt in ihrer Topfgröße. Und überwucherte Wurzeln kommen jetzt sichtbar aus den Drainagelöchern.

Eine Pflanze, die in einem kleinen Topf wurzelgebunden ist, ist definitiv ein Ärgernis. Es kann die Wurzeln stark schädigen. Dies führt zu einem ineffektiven Transport der nützlichen Nährstoffe und zu Wasser.

Inzwischen bringt eine größere Lagerung Wurzelfäule mit sich. Weil der Boden zu viel Wasser zurückhält, kann die Spinnenpflanze nicht alles aufnehmen.

Wie repariert man

Überprüfen Sie die unten aufgeführten Lösungen und finden Sie heraus, welche für Sie am besten geeignet sind:

  1. Setzen Sie Ihre Spinnenpflanze um, wenn der Topf seine Wurzeln nicht mehr halten kann. Pflanzen Sie es in einen Topf um, der im Durchmesser etwa zwei Zoll größer ist. Zu große Gefäße können zu Staunässe führen.
  2. Sie können auch den Wurzelballen einer sehr großen Spinnenpflanze in verschiedene Abschnitte schneiden, in denen sich noch Blätter befinden. Dann pflanzen Sie es in neue Töpfe um.
  3. Alternativ Pflänzchen abpflücken und vermehren.
  4. Lassen Sie das Pflänzchen zuerst wurzeln, bevor Sie es vollständig von der Mutterpflanze lösen. Sie können dies tun, indem Sie es auf die Oberfläche eines erdlosen Blumenerdemediums setzen, wobei ein Metallstück es hält.
  5. Sie können auch ein Pflänzchen wählen, das bereits Wurzeln entwickelt hat. Gib das dann in einen Topf.

Das könnte Ihnen auch gefallen: Blattspaltung bei Schlangenpflanzen (Ursachen und wie man sie behebt)

So verhindern Sie, dass sich Spinnenpflanzenblätter kräuseln

Die Hauptgründe für das Problem der Spinnenpflanzen, die Blätter kräuseln, sind umweltbedingt.

  Der vollständige Leitfaden für die Pflege von Blauem Falschem Indigo (Baptisia Australis).

Entweder bekommt die Spinnenpflanze zu viel oder zu wenig Wasser und Licht. Gehen Sie erfolgreich auf diese Bedürfnisse ein, indem Sie die richtige Menge und einen guten Standort bereitstellen.

Qualität und Quantität von Wasser und Dünger sind entscheidend. Untersuchen Sie die enthaltenen Substanzen immer sorgfältig. Dies soll Ihnen versichern, dass Sie ihnen nur das Beste geben.

Stellen Sie außerdem sicher, dass sich Ihre Spinnenpflanze im richtigen Behälter befindet. Der kleinere Topf wird die Nährstoffversorgung von den Wurzeln aufwärts beeinträchtigen. Während ein größerer Wurzelfäule verursachen kann.

Sie können auch genießen: Warum stirbt meine Spinnenpflanze? (Ursachen und Lösungen)

Häufig gestellte Fragen

1. Warum ist meine Spinnenpflanze blass und schlaff?

Wahrscheinlich ist einer der nächsten Gründe der Schuldige, warum Ihre Spinnenpflanze plötzlich blass und schlaff wurde. Diese sind zu wenig oder zu viel Licht, unzureichender Dünger, Überwässerung und die Notwendigkeit des Umtopfens.

2. Warum färben sich die Blätter meiner Spinnenpflanze gelb?

Die primäre Antwort auf diese Frage ist der Mangel an Licht. Unzureichendes Licht schwächt die Pflanze, wie man an ihren gelb werdenden Blättern sehen kann. Überschüssige Wassermineralien, Nährstoffmangel und Schädlinge können ebenfalls zu Blattverfärbungen führen.

3. Wie sieht eine überwässerte Spinnenpflanze aus?

Eine überwässerte Spinnenpflanze beginnt gelbe und welke Blätter zu haben. In einigen Fällen wird das Laub schwarz oder braun. Wenn dies passiert, liegt dies an Wurzelfäule, die durch zu viel Wasser verursacht wird.

Letzte Worte

Ich habe Ihnen bereits all meine kleinen Geheimnisse darüber mitgeteilt, warum sich meine Spider Plant-Blätter kräuseln und wie ich sie wieder üppig gemacht habe. Jetzt bist du dran.

Welchen Tipp aus dem heutigen Beitrag probierst du zuerst aus? Oder habe ich vielleicht Ihren eigenen entdeckten Schritt nicht erwähnt?

Wie auch immer, lassen Sie es mich wissen, indem Sie unten Ihre Erkenntnisse kommentieren.