Der peruanische Fackelkaktus (Echinopsis Peruviana)

Der peruanische Fackelkaktus ist ein Blickfang in jedem Garten. Sie ist auch für den psychedelischen Inhalt ihrer auffälligen Grandiflora bekannt. Mit viel Sonnenlicht und einem sorgfältigen Wasserhaushalt werden Sie feststellen, dass dies ein wirklich pflegeleichter Kaktus ist.

Die wichtigsten Pflegerichtlinien für den peruanischen Fackelkaktus sind die folgenden:

  • Geben Sie ihm vom Frühling bis zum frühen Herbst reichlich indirekte Sonneneinstrahlung, jeden Tag zwischen 4-5 Stunden.
  • Gießen Sie Ihren Kaktus in Intervallen kräftig (die Erde sollte leicht antrocknen).
  • Wenn der Kaktus eingetopft ist, halten Sie ihn gut entwässert.
  • Stellen Sie es im Winter an einen Ort mit weniger Sonneneinstrahlung.

Wenn Sie einen oberflächlicheren Leitfaden zu den am häufigsten gestellten Fragen rund um diese Pflanze wünschen, gehen Sie hier zu unserem FAQ-Leitfaden mit häufig gestellten Fragen zum peruanischen Fackelkaktus.

Peruanischer Fackelkaktus
Foto von Polina Raevskaya auf Unsplash

Alles in allem werden Sie feststellen, dass Ihnen der peruanische Fackelkaktus eine leichte Zeit bereiten wird. Es stellt keine große Eintrittsbarriere dar, wenn Sie Anfänger sind, und ist daher ideal, wenn Sie gerade erst anfangen. Sie werden feststellen, dass dieser Kaktus mit etwas Pflege und den richtigen Wetterbedingungen im Handumdrehen zu blühen beginnt.

Peruanischer Fackelkaktus-Pflegeleitfaden

Bewässerung

Der peruanische Fackelkaktus hat je nach Jahreszeit unterschiedliche Wasseransprüche.

Im Sommer sollten Sie ihn häufig und vor allem tief gießen. Stellen Sie sicher, dass Sie zwischen den Bewässerungssitzungen eine Pause einlegen; Die Erde sollte anfangen zu trocknen, bevor Sie erneut gießen.

Peruanischer Fackelkaktus
Foto von Camille Brodard auf Unsplash

Im Winter benötigt der peruanische Fackelkaktus weniger Wasser. Es kann bis zu vier Wochen dauern, ohne dass zusätzliches Wasser benötigt wird.

Gießen Sie immer in der Nähe der Basis der Pflanze. Sie wässern nicht, um auf die Fackelsäule zu kommen.

  Leitfaden zur Pflege von Bärentatzen-Sukkulenten (Cotyledon Tomentosa)

Feuchtigkeit

Dieser Kaktus benötigt keine zusätzliche Feuchtigkeit. Es ist an trockene Luft angepasst und erfordert daher kein Vernebeln.

Boden

Der peruanische Fackelkaktus gedeiht am besten in einem Boden mit guter Drainage und Feuchtigkeitsspeicherung. Daher empfehlen wir einen Boden, der hauptsächlich steinig ist und ein wenig organisches Material enthält (um Feuchtigkeit zu gewährleisten).

Peruanischer Fackelkaktus
Foto von Thomas Verbruggen auf Unsplash

Licht

Dieser Kaktus stammt aus meist trockenen und sonnenreichen Regionen. Daher sollte es viel Sonnenlicht bekommen, besonders vom Frühling bis in die späten Herbstmonate.

Der peruanische Fackelkaktus benötigt täglich etwa 4-5 Stunden Sonnenlicht, um zu blühen. Es ist am besten, sie unter einem Mesquite- oder Palo-Verde-Baum zu halten, der teilweise Schatten bietet.

Junge Pflanzen benötigen jedoch etwas mehr Pflege und müssen möglicherweise etwas mehr UV-blockierendes Material platzieren, um sie vor Sonnenlicht zu schützen.

Temperatur

Der peruanische Fackelkaktus ist ziemlich temperaturbeständig. Sie bevorzugt ein tropisches, gemäßigtes Klima. Wenn dies das Klima in Ihrem Wohnort ist, haben Sie Glück. Wenn nicht, können Sie diese Bedingungen auch in Innenräumen nachahmen.

Dieser Kaktus ist auch bemerkenswert robust. Es kann Bedingungen von bis zu 15 Grad Fahrenheit überstehen. Es verträgt sogar harten Frost und Frost, übersteht jedoch keine extremen Winterbedingungen. Es kann einiges aushalten, aber werde nicht zu selbstbewusst.

Peruanischer Fackelkaktus Pflegerichtlinien für Fortgeschrittene

Blühen

Der peruanische Fackelkaktus hat rote Blüten, die leichte Farbabweichungen aufweisen. Einige Sorten haben auch weiße, große Blüten.

Die Blumen blühen beim ersten Licht. Sie erscheinen in einer großen Fülle von 50 oder mehr pro Exemplar und blühen zwei oder drei Tage im Jahrr und zu zweit an weiteren 5 bis 30 Tagen im Jahr. Diese Häufigkeit hängt von der jeweiligen Hybride und ihrem Alter ab.

  Der vollständige Pflegeleitfaden für Euonymus Japonicus 'Microphyllus' (Boxleaf Euonymus).

Andere Verwendungen (Psychedelika)

Der peruanische Fackelkaktus wird normalerweise in die Varietäten von San Pedro geworfen, die eine starke psychedelische/entheogene Substanz enthalten, die als Meskalin bekannt ist.

Es wird häufig in peruanischen und lateinamerikanischen schamanischen Ritualen verwendet, wo seine angeblichen heilenden Eigenschaften diejenigen, die mutig genug sind, es auf heilende spirituelle Reisen auszuprobieren, dazu gebracht haben.

Bemerkenswert ist jedoch das Der peruanische Fackelkaktus hat einen höheren Gehalt an dem Alkaloid Meskalin als der eigentliche San-Pedro-Kaktus. Während in San Pedro ein Großteil des psychedelischen Gebräus aus Kaktusspänen stammt, wird im Fall des peruanischen Fackelkaktus die Grandiflora verwendet. Es sollte nicht ohne die Anwesenheit eines sachkundigen Schamanen oder Psychedelikers eingenommen werden, da seine Wirkung enorm stark sein kann.

Vor der Einnahme ist Vorsicht geboten. Es ist bekannt, dass indigene Peruaner diesen Kaktus vor seiner Entdeckung durch die moderne Wissenschaft 2000-3000 Jahre lang verwendet haben. Obwohl es nicht illegal ist, ohne die Absicht anzubauen, seine psychedelischen Blüten zu konsumieren, kann die Einnahme in Ihrer Gegend illegal sein. Seien Sie vorsichtig und konsultieren Sie Ihre lokalen gesetzlichen Richtlinien, bevor Sie fortfahren.

Weitere Informationen finden Sie unter diese Anleitung.

Verwandte Fragen

So identifizieren Sie einen peruanischen Fackelkaktus

Die Pflanze hat eine bläulich-grüne Farbe, mit 6-9 abgerundeten Rippen und mattierten Stielen. Es hat auch rote oder manchmal weiße Blüten.

Wie groß wird ein Fackelkaktus?

Es kann zwischen zehn und zwanzig Fuß groß werden. Während es anfangs vollständig aufrecht sein kann, kann es beginnen, sich zu wölben, wenn es größer wird.

Sollte ich einen peruanischen Fackelkaktus beschneiden?

Schneiden Sie leicht und nur wenn nötig. Sie können dies feststellen, indem Sie überprüfen, wie abgestoßen die Stängel aussehen und ob sie dem Boden nachlaufen.

  Der vollständige Leitfaden für die Pflege von rundlappigem Amberbaum (Liquidambar Styraciflua 'Rotundiloba').