Der Pflegeratgeber für den weinenden sibirischen Peashrub (Caragana arborescens ‚Pendula‘).

Der Sibirische Erbsenstrauch, auch bekannt als Caragana Arborescens ‚Pendula‘ oder Japanische Segge ‚Variegata‘, Morrow’s Sedge ‚Variegata‘, Variegated Sedge, ist eine ziemlich bekannte Ziergraspflanze bei Gartenliebhabern auf der ganzen Welt.

Dieses Ziergras, das vor allem für seinen geringen Pflegeaufwand und sein moderates Wachstum bekannt ist, wird Ihr Haus (oder Ihren Garten) mit seinen dunkelgrünen Blättern wahrscheinlich beleben. Aber nur, wenn Sie lernen, wie man sich richtig darum kümmert, damit es gedeiht.

Glücklicherweise werden wir genau das in diesem Weeping Siberian Peashrub Care Guide behandeln. Tauchen wir also ein.

Um Ihren Weeping Sibirischen Peashrub richtig zu pflegen, müssen Sie die folgenden Richtlinien beachten:

  • Wasser: Der Weeping Sibirian Peashrub wächst am besten, wenn er jede Woche gegossen wird. Erhöhen Sie die Häufigkeit des Gießens, wenn es heiß wird.
  • Licht: Halten Sie Ihre Caragana Arborescens ‚Pendula‘ in einer Umgebung, in der sie täglich volle Sonne bekommt.
  • Boden: Stellen Sie sicher, dass der Weinende Sibirische Erbse in Erde mit feuchten, aber gut entwässernden bis gut entwässernden Eigenschaften steht, also idealerweise in einer Erde, die aus Ton, Lehm, Kreide und Sand besteht.

Und das war’s praktisch! Wenn Sie diese drei Faktoren in Schach halten, wird Ihr Weeping Sibirischer Peashrub wahrscheinlich alles haben, was er braucht, um zu überleben und sogar zu gedeihen.

Caragana arborescens 'Pendula' verzweigt

Wissenschaftliche / Botanische Aspekte

Botanisch gehört der Weeping Sibirian Peashrub zur Familie der Cyperaceae, der Gattung Carex und der Art Morrowii, daher auch der wissenschaftliche (oder botanische) Name Caragana Arborescens ‚Pendula‘ (kar-uh-GAN-uh ar-bo-RES-senz ).

Wie andere Carex-Pflanzen ist auch der Weeping Sibirian Peashrub eine laubabwerfende Pflanze, was bedeutet, dass sie jährlich ihre Blätter abwirft, sobald der Herbst kommt.

Anbauregion

Der Weinende Sibirische Peashrub ist eine Pflanze, die in Sibirien, der Mandschurei und Südjapan beheimatet ist.

Als Faustregel empfehlen wir, immer die Heimatregion und -umgebung Ihrer Pflanzen im Auge zu behalten, da dies die Bedingungen sind, an die Ihr Sibirischer Erbsenstrauch am besten gewöhnt ist und wo es am günstigsten ist.

Vor diesem Hintergrund wird die Caragana Arborescens ‚Pendula‘ am meisten an die Hitzezonen in der Region 1 – 12 gewöhnt sein, da die Pflanzenhärte zwischen 5b, 5a, 6b, 6a, 7a, 7b, 8b, 8a, 9b liegt , 9a und die ideale Klimazone liegt zwischen 3, 3A, 3B, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24.

Siehe auch  Der Iris Sibirica 'Chilled Wine' (Chilled Wine Sibirische Iris) Full Care Guide

Wachstum und Größe

Wachstum

In Bezug auf Größe und Wuchs ist der Sibirische Erbsenstrauch ein relativ mäßiger Wuchs, was es jedem Pflanzenliebhaber etwas leicht macht.

Größe

Aber von welcher Größe des Weeping Sibirian Peashrub sprechen wir? Was können Sie in Bezug auf Höhe, Breite und Abstand erwarten? Lassen Sie uns graben…

Die Caragana Arborescens ‚Pendula‘ kann bis zu 30 cm – 60 cm in 30 cm – 60 cm und 30 cm – 60 cm in 30 cm hoch werden – 60cm).

Diese Dimensionen machen das Weeping Sibirian Peashrub zu einem relativ mittelgroßen Ziergras im Vergleich zu anderen, also ist es am besten, diese Tatsache im Hinterkopf zu behalten, da es sich darauf auswirkt, wo Sie Ihres zu Hause halten möchten.

Erwarten Sie auch, dass es in einer wunderbaren weinenden Form wächst, an die Sie sich erinnern sollten, wenn Sie Ihre Gartenlandschaftspläne erstellen.

Aus diesem Grund empfehlen Experten, eine Fläche von etwa 60 cm freizuhalten, damit sich der Sibirische Pflaumenstrauch optimal ausbreiten kann.

Wasser

In Bezug auf die Bewässerung ist der Weeping Sibirian Peashrub eine ziemlich einfache Pflanze, um die man sich kümmern muss.

Dies liegt hauptsächlich daran, dass sie einen unkomplizierten Bewässerungsplan und einen ziemlich regelmäßigen Bewässerungsbedarf hat.

Insbesondere sind sich die meisten Experten einig, dass die Caragana Arborescens ‚Pendula‘ am besten wächst, wenn sie jede Woche gegossen wird. Erhöhen Sie die Häufigkeit des Gießens, wenn es heiß wird.

Sie gilt daher als Pflanze mit relativ durchschnittlichem Wasserbedarf.

Caragana arborescens 'Pendula'-Pflanze

Bewässerung

Als Faustregel sollten Sie daran denken, Ihren Weeping Siberian Peashrub in Erde mit feuchten, aber gut drainierenden bis gut drainierenden Eigenschaften zu halten, da diese die richtigen Bedingungen für das Wachstum und Gedeihen Ihrer Pflanze garantieren.

Wenn Sie dies bedenken, sollten Sie darauf abzielen, Erde mit feuchten Eigenschaften zu wählen, um jederzeit das richtige Feuchtigkeitsniveau zu halten.

Unserer Erfahrung nach funktioniert der berühmte „Daumen“- oder „Finger“-Test am besten für den Sibirischen Erbsenstrauch, da Sie ihm damit immer die richtige Menge Wasser geben können – unabhängig von der Umgebung oder dem Standort Sie beschließen, es zu behalten.

Bodenmischung

Wie bereits erwähnt, bevorzugt der Weeping Sibirian Peashrub zu jeder Zeit einen Boden mit feuchten Eigenschaften, weshalb Sie die Bodenmischung aus Ton, Lehm, Kreide und Sand herstellen müssen.

Darüber hinaus empfehlen erfahrene Gärtner einen möglichst basischen, sauren oder neutralen Boden.

Siehe auch  Die Nikko Blaue Hortensie (Hydrangea Macrophylla 'Nikko Blue') Pflegeanleitung

Licht und Belichtung

In Bezug auf Licht und Belichtung benötigt der Weeping Sibirian Peaashrub volle Sonne, damit er unter den richtigen Bedingungen gedeihen kann.

Die meisten Experten sind sich einig, dass dieses Ziergras gut gedeiht, solange Sie es im Schatten oder in der teilweisen Sonne bis zur vollen Sonne halten, und es wird in der Lage sein, richtig zu wachsen.

Insbesondere empfehlen wir, dass Sie Ihre Caragana Arborescens ‚Pendula‘ im Voll- oder Tiefschatten (keine direkte Sonneneinstrahlung oder höchstens 2 Stunden pro Tag), bis wenig bis halbschattig (nur 2-6 Stunden direkte Sonneneinstrahlung pro Tag) platzieren. bis zu gesprenkeltem oder mäßigem Schatten (unter dem Blätterdach anderer Pflanzen) und schließlich voller und direkter Sonne (mehr als 6 Stunden direktes Sonnenlicht pro Tag).

Jahreszeit

Da es sich um eine sommergrüne Pflanze handelt, wird der Weeping Sibirian Peashrub jährlich seine Blätter abwerfen, sobald der Herbst kommt.

Aber Sie können davon ausgehen, dass es im Frühling (früh, mittel, spät), im Sommer (früh, mittel, spät), im Herbst und im Winter seine „Hauptsendezeit“ hat.

Blumen

Sie können damit rechnen, dass Ihr Sibirischer Pflaumenstrauch in den Frühlingsmonaten von April bis Juni (Frühling) blüht.

Insbesondere dieses Ziergras ist in der Gemeinschaft der Pflanzenliebhaber für seine auffälligen Blüten bekannt.

Der Weeping Sibirian Peashrub produziert um diese Jahreszeit einige schöne gelbe oder braune/kupferfarbene Blüten.

Laub

Die Blätter des Weeping Sibirian Peashrub haben fast das ganze Jahr über eine schöne dunkelgrüne Farbe.

Sie können davon ausgehen, dass die Blätter Ihrer Caragana Arborescens ‚Pendula‘ ungefähr (> 6 Zoll) groß sind.

Caragana arborescens 'Pendula' Blätter

Zieht an, Toleranz und Widerstand

Der Weeping Siberian Peashrub ist bekannt für seine Toleranz gegenüber nassen Böden und Tieren wie Rehen, also machen Sie sich keine Sorgen, wenn eines davon auftaucht, Ihre Caragana Arborescens ‚Pendula‘ wird in Ordnung sein.

Begleitpflanzen

Mit einer sommerlichen, hellgrünen Farbe und zarten Blättern, die an Spitzen erinnern, fällt der Sibirische Pflaumenstrauch auf. Aber in Kombination mit anderen Pflanzen wie Flieder oder russischem Salbei glänzt es wirklich. Versuchen Sie auch, es mit Shasta Gänseblümchen zu kombinieren, um die ganze Saison über seine besten Eigenschaften zur Geltung zu bringen. Sie werden es lieben, was in Ihrem Garten passiert.

Garten

Lassen Sie uns nun über den Garten sprechen und darüber, wie Ihr Weeping Sibirischer Peashrub darin am besten aussehen wird.

Die meisten Besitzer von Caragana Arborescens ‚Pendula‘ sind sich einig, dass dieses Ziergras in den meisten zeitgenössischen Gärten aller Art großartig aussehen wird.

Siehe auch  Der vollständige Leitfaden für die Pflege des italienischen Oregano (Origanum Vulgare).

Andere Besitzer sind der Meinung, dass sie die meisten informellen und Cottage-Gärten, Stadt- und Hof-, Kies- und Steingärten sowie moderne Gartenstile gut ergänzen.

Insbesondere der beste Standort des Weeping Sibirian Peashrub in Ihrem Garten ist in Bodendeckern, Beeten und Rabatten sowie in Terrassen und Containern, andere verwenden ihn für die Landschaftsgestaltung in einer Küstenlage, Hecke, Grenze, Erosionsschutz oder als Sichtschutz.

Verwandte Fragen

Wie groß wird ein Sibirischer Erbsenstrauch?

Ein Sibirischer Peashrub wächst als großer Strauch oder kleiner Baum mit einer Höhe von bis zu 18 Fuß und starren Stämmen aus seiner dicken Wurzelschicht. Dadurch kann sie aufgrund ihres geringen Natriumgehalts (diese Wurzeln reichen oft tief in Kalkböden hinein) mineralische Ressourcen wie Kalzium in deutlich höheren Konzentrationen als andere Pflanzen aufnehmen. Sein Blattwerk ist entlang der Zweige dicht, da jeder Stamm im Gegensatz zu den meisten Büschen / Sträuchern nur einen büscheligen Zweig trägt, sodass sich seitlich neue Triebe entwickeln.

Ist Sibirischer Peashrub invasiv?

Der Sibirische Erdstrauch ist eine Pflanze, die Stickstoff bindet und mit anderen Straucharten konkurriert. Es kann an Waldrändern, Savannen oder auf offenen Feldern wachsen.

Sind Sibirische Erbsensträucher essbar?

Die Samen, Samenkapseln und das Öl dieser Pflanze sind alle essbar. Um die Samen zum Kochen vorzubereiten, müssten Sie ihre zähe Beschichtung mindestens einen Tag vor der Verwendung entfernen, um den bitteren Geschmack zu reduzieren, den sie haben könnten. Sie können diese super nahrhaften Samen als Zutat verwenden oder sie garnieren, wenn Sie fast alles wie scharfe Currys zubereiten.

Sind sibirische Erbsen gut für Hühner?

Sibirische Erbsenkerne sind ein Lieblingsfutter von Hühnern. Sie sind leicht zu ernten und können im Winter an die Vögel verfüttert oder von ihnen selbst gefressen werden, wenn sie im Herbst natürlich reifen.

Fazit

Der Weeping Siberian Peashrub ist ein blühender Strauch, der in Sibirien beheimatet ist, was ihn zur perfekten Pflanze für diejenigen macht, die gerne in kälteren Klimazonen gärtnern. Jetzt, da Sie wissen, was erforderlich ist, um diese schöne Pflanze in Ihrem Garten zu pflegen, gehen Sie los und holen Sie sich eine. Falls sich Ihre Freunde auch für Gartenarbeit oder Pflanzen interessieren, teilen Sie diesen Artikel bitte mit ihnen, damit auch sie die Vorteile des Anbaus ihres eigenen Weeping Sibirian Peashrub genießen können.