Heckenpflanzen sind normalerweise billig, einfach zu pflanzen und ziemlich schnell, um eine attraktive natürliche Grenze zu bilden.

Hecken verleihen Ihrem Garten auch Struktur und sind ein wunderbarer Lebensraum für Wildtiere und nistende Vögel.

Aber wenn Sie nicht die richtigen schnell wachsenden Pflanzen für Ihre Hecke auswählen, müssen Sie möglicherweise viel länger warten, bis sie wächst.

In diesem Artikel besprechen wir alles, was Sie über die Auswahl der richtigen schnell wachsenden Sträucher und Pflanzen wissen müssen, um Ihre Hecke so schnell und schmerzlos wie möglich wachsen zu lassen.

Folgen Sie dieser Anleitung und Sie werden Ihr Zuhause im Handumdrehen von einer wunderschönen üppigen grünen Hecke umgeben finden.

Was sind die besten schnell wachsenden Pflanzen für die Bildung einer Hecke?

Ein Mann, der eine Hecke beschneidet

Wenn Sie sich etwas Privatsphäre von den Nachbarn schaffen, eine unansehnliche Aussicht verdecken oder natürliche Trennungen um Ihr Haus herum schaffen möchten, sind dies die besten Pflanzen, um die Arbeit zu erledigen.

Liguster

Wahrscheinlich sollte Liguster die erste Wahl auf Ihrer Liste sein.

Dies ist eine der dichter gepackten Pflanzen, die Sie für Ihre Hecke verwenden können.

Das Beste am Liguster ist, dass Sie innerhalb eines Jahres viel schnelles Wachstum sehen werden.

Diese Pflanze wächst jedes Jahr etwa 50 bis 60 cm und ist perfekt, wenn Sie nach einer schnellen Heckenlösung suchen.

Aber das schnelle Wachstum ist nicht alles, was diese Pflanze zu bieten hat.

Sie werden feststellen, dass Liguster Ihrem Garten ein einzigartiges Aussehen verleiht.

Zusammen mit einer kleinen Formgebung an Ihrem Ende wird dies das Gesamtbild Ihrer Hecke verbessern.

Es wird mehr Privatsphäre für Sie geben, und Sie werden einen wunderschönen lebendigen grünen Bildschirm haben, den Sie sich ansehen können.

Leylandii

Wenn Sie nach einer schnell wachsenden Pflanze für Ihre Hecke suchen, dann ist dies eine großartige Option.

Es ist bekannt, dass Leylandii etwa 3 Fuß pro Jahr wächst.

Es ist eine großartige Option, wenn Sie in Eile eine Hecke anbauen müssen.

Aber diese Pflanze bietet viel mehr als ihr schnelles Wachstum.

Es ist sehr preiswert, sodass Sie nicht zu viel für Ihre Hecke ausgeben.

Sie finden diese Pflanze auch in größeren Größen, sodass Sie die Variante wählen können, die für das Aussehen Ihrer Hecke besser geeignet ist.

In Anbetracht des Preises und der Verfügbarkeit von Optionen ist dies vielleicht eine der besten Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen, wenn es um schnell wachsende Heckenpflanzen geht.

Kirschlorbeer

Eine der am häufigsten gewählten Heckenpflanzen ist der Kirschlorbeer.

Diese Pflanzen stellen sicher, dass Sie das ultimative Wachstum erhalten, das Sie von einer Heckenpflanze erwarten.

Mit einem Wachstum von etwa 60 cm pro Jahr erweisen sich diese als ideale Pflanze für Hecken.

Und das Tolle ist, dass diese Pflanzen sowohl unter direkter Sonneneinstrahlung als auch im Schatten wachsen können.

Sie müssen sich also keine Sorgen um ihr Wachstum machen, falls die direkte Sonne längere Zeit nicht auf Ihre Hecke trifft.

Sie bieten Ihnen eine großartige Privatsphäre und erweisen sich als brillante Option, für die sich viele Menschen entscheiden.

Griselinia

Diese Pflanze ist sehr pflegeleicht und kann auch entlang einer Küste schnell wachsen.

Wenn Sie also in Küstennähe leben, sollte dies Ihre erste Wahl für die Bildung einer Hecke sein.

Diese Pflanzen sind salztolerant, sodass sie nicht so leicht durch die salzige Küstenbrise beschädigt werden.

Die Griselinia wächst in einem Jahr etwa 45 cm, sodass Sie im Handumdrehen eine dichte Hecke haben werden.

Obwohl sie vielleicht nicht so schnell ist wie die beiden zuvor erwähnten Pflanzen, gilt sie dennoch als eine der besten schnell wachsenden Pflanzen für die Heckenbildung.

Bambus

Eine weitere großartige Option für Sie ist Bambus.

Das Beste an Bambuspflanzen ist, dass sie nicht viel Platz einnehmen.

So können Sie ganz einfach eine Hecke anlegen, die nicht allzu viel Pflege erfordert.

Die Wahl des Brunnenbambus oder Goldbambus verleiht Ihrer Hecke eine schöne Illusion.

Mit ihrem sattgrünen Aussehen und ihrem schnellen Wachstum werden Sie im Handumdrehen eine hübsch aussehende Hecke haben.

Und das Tolle ist, dass Bambuspflanzen leicht erhältlich sind, sodass Sie nicht lange danach suchen müssen.

Photinie

Photinia, auch bekannt als Red Robbin, ist eine wunderschöne Pflanze, die wunderschöne rote Blätter bietet, die Sie Ihrer Hecke hinzufügen können.

Es ist eine ausgezeichnete Lösung für Ihre Hecke, da sie bis zu 2 Fuß pro Jahr wächst.

Sie müssen also nicht jahrelang warten, um Ihre perfekte Heckenhöhe zu erreichen.

Das Beste an dieser Pflanze ist, dass sie das ganze Jahr über Blätter behält.

Sie werden also nicht sehen, dass es im Winter abfällt, wie es bei vielen anderen der Fall ist.

Darüber hinaus ist diese Pflanze optisch ansprechend, da die orangeroten Blätter, die sie präsentiert, Ihrem Garten ein lebendigeres Aussehen verleihen.

Pyracantha

Die Pyracantha ist eine andere Art von Heckenpflanze, die jedes Jahr etwa 2 Fuß wächst.

Sie werden feststellen, dass diese Pflanze Ihnen ein ähnliches Wachstum beschert wie die meisten anderen auf dieser Liste.

Der Hauptunterschied, den Sie feststellen werden, ist, dass diese Pflanze Ihnen ein wenig zusätzliche Sicherheit gibt.

Sie können diese Pflanze im Schatten oder unter direkter Sonneneinstrahlung anbauen und sie hat große Dornen an ihren Ästen, sodass sie dazu beitragen kann, unerwünschte Besucher fernzuhalten.

Wie weit auseinander pflanzt man Hecken?

Beim Pflanzen von Hecken gibt es einiges zu beachten.

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun müssen, ist, die Pflanzen richtig auseinander zu halten.

Normalerweise müssen Sie sicherstellen, dass Sie zwischen jeder Pflanze 2 bis 3 Fuß Platz lassen.

Warum sollten Sie das tun?

Nun, Sie müssen sicherstellen, dass Sie den Heckenraum nicht überfüllen, indem Sie sie zu dicht beieinander wachsen lassen.

Wenn Sie möchten, dass Ihre Hecke schön aussieht, achten Sie außerdem darauf, dass sie nicht zu überfüllt ist.

Wie lange dauert es, bis Hecken wachsen?

Eine der Hauptsorgen für Menschen, die über den Anbau einer Hecke nachdenken, ist die Zeitdauer, die dies dauern kann.

Und die Antwort darauf variiert je nach Art der Pflanzen, die Sie wählen, und der Höhe der Hecke, die Sie anbauen möchten.

Abhängig von diesen beiden Variablen erhalten Sie einen Zeitrahmen zwischen 2 und 7 Jahren.

So lange dauert es, bis eine ideale Hecke wächst.

Wenn Sie wirklich schnelle Ergebnisse erzielen möchten, müssen Sie Pflanzen auswählen, die eine schnellere Wachstumsrate haben, und sicherstellen, dass Sie sie richtig pflegen.

Wie kann ich meine Hecken schneller wachsen lassen?

Wenn Sie möchten, dass Ihre Hecke so schnell wie möglich wächst, müssen Sie alles berücksichtigen, bevor Sie fortfahren.

Zunächst müssen Sie die richtige Art von Heckenpflanzen für die richtige Umgebung und Jahreszeit auswählen.

Pflanzen, die volle Sonne benötigen, müssen dort gepflanzt werden, wo sie volle Sonne erhalten, Pflanzen und Sträucher, die Wasser lieben, können nicht wochenlang in der trockenen Sommersonne stehen gelassen werden, und Pflanzen, die nicht so winterhart sind, können leicht beschädigt werden durch Frost.

Das erste, was Sie tun müssen, ist sicherzustellen, dass Sie die richtigen Pflanzen für Ihre Hecke bekommen.

Sie werden nicht allzu viel falsch machen, wenn Sie aus den oben genannten auswählen.

Stellen Sie sie unter die richtigen Bedingungen und achten Sie darauf, sie in den ersten zwei Jahren zu gießen.

Gießen ist nicht das einzige, was Sie tun müssen.

Sie müssen auch sicherstellen, dass Sie Dünger verwenden.

Wählen Sie einen Dünger mit hohem Stickstoffgehalt und Sie werden eine Steigerung der Wachstumsrate feststellen.

Im Allgemeinen sind Hecken pflegeleicht, aber wenn Sie möchten, dass Ihre Hecken schnell wachsen, wenden Sie im Frühjahr einen stickstoffreichen Langzeitdünger an – kurz bevor sie zu wachsen beginnen.

Stimuliert das Beschneiden das Wachstum?

Form- oder Formschnitt wird normalerweise im Winter oder zu Frühlingsbeginn durchgeführt.

Abgesehen davon sollte ein wenig Pflegeschnitt durchgeführt werden, normalerweise nur einmal pro Jahr für informelle Hecken und zwei- oder dreimal pro Jahr für formelle Hecken.

Einige formale Hecken benötigen möglicherweise bis zu drei Schnitte pro Jahr.

Der Pflegeschnitt wird jedoch normalerweise zwischen Frühling und Sommer durchgeführt.

Der Hauptunterschied zwischen formellen und informellen Hecken besteht darin, wie eng sie gehalten werden.

Eine formelle Hecke wird normalerweise sehr eng geschnitten und ordentlich gehalten.

Eine informelle Hecke darf jedoch etwas mehr wachsen und ein natürliches Aussehen haben und muss möglicherweise nur einmal im Jahr geschnitten werden, damit sie ihre Gesamtgröße beibehält.

Das Beschneiden zum richtigen Zeitpunkt regt das Wachstum an.

Wenn Sie zur falschen Zeit mit dem Beschneiden beginnen, können Sie am Ende das Wachstum Ihrer Hecke hemmen.

Wann ist also der richtige Zeitpunkt zum Schneiden?

Der Winterschnitt ist ideal, um das Wachstum Ihrer Hecke anzuregen.

Wenn Sie jedoch im Sommer beschneiden, laufen Sie Gefahr, das Wachstum zu verlangsamen.

Welche Hecken bleiben das ganze Jahr über grün?

Ob Sie eine Hecke haben, die das ganze Jahr über grün bleibt, hängt von der Art der Pflanze ab, die Sie dafür wählen.

Vor allem Kirschlorbeerhecken bleiben das ganze Jahr über grün.

Es gibt aber auch andere Pflanzenvarianten, die ebenfalls ganzjährig Grün bieten.

Dies hängt auch von der Art des Düngers und der Pflege Ihrer Hecke ab.

Eine gepflegte Hecke wird üppiger als eine vernachlässigte.

Hier sind einige der besten immergrünen Heckenpflanzen für eine ganzjährige Sichtschutzhecke:

  • Hecken-Gamander.
  • Portugiesischer Lorbeer.
  • Stechpalme.
  • Griselinia.
  • Eibe.
  • Kasten.
  • Steineiche.
  • Pittosporum.

Was ist der beste Dünger für Hecken?

Wenn es darum geht, den besten Dünger für Ihre Hecke auszuwählen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie bei Ihrer Recherche gründlich sind.

Stickstoff ist ein Schlüsselelement in Düngemitteln, das normalerweise das Wachstum von Hecken fördert.

Sie müssen sicherstellen, dass Sie die Besonderheiten des Düngers, den Sie verwenden, genau im Auge behalten, damit Ihre Hecke nicht austrocknet oder abstirbt.

Fazit

Sich selbst einen lebendigen Sichtschutz oder eine lebendige Hecke zu züchten, bringt so viele Vorteile mit sich.

Diese lebendigen grünen Wände bieten Privatsphäre, Schutz vor Wind und Eindringlingen; Sie reduzieren den Lärmpegel, schaffen neue Lebensräume für Wildtiere und sorgen für ein therapeutisches Wohlbefinden.

Alles in allem müssen Sie, selbst wenn Sie die besten Pflanzen für eine schnell wachsende Hecke auswählen, sicherstellen, dass Sie sie während des Wachstums gut pflegen.

Indem Sie sicherstellen, dass Ihre Hecke genug Wasser, Dünger und Schnitt erhält, haben Sie eine viel bessere Chance, sie schnell wachsen zu sehen.