Gelbe Blätter der Schweizer Käsepflanze (und wie man sie repariert)

Die Schweizer Käserei AKA Monstera deliciosa ist eine immergrüne Pflanze mit großen Blättern, die mit ungewöhnlichen Schlitzen geschmückt sind. Aus diesem Grund ist sie sowohl bei Anfängern als auch bei erfahrenen Pflanzenzüchtern gleichermaßen beliebt.

Es gibt jedoch Zeiten, in denen die üppigen Blätter gelb werden und zu verblassen beginnen.

So teilt die Schweizer Käserei ihrem Besitzer mit, dass die Sorgfaltsregeln verletzt wurden und diese sofort korrigiert werden müssen. Im Folgenden schauen wir uns die gelben Blätter der Monster genauer an.

Die Photosynthese wird durch Lichtmangel behindert

Blätter der Schweizer Käsepflanze werden aufgrund von schwachem Licht gelb
Blätter der Schweizer Käsepflanze werden aufgrund von schwachem Licht gelb

Der südafrikanische Gast mag es nicht, in der Sonne zu sein. Die Blätter der Schweizer Käsepflanze verfärben sich bei direkter Sonneneinstrahlung gelb und weiß.

Sie müssen sofort handeln, nachdem Sie dieses Problem entdeckt haben. Diffuses helles Licht ist perfekt für Ihre Monstera deliciosa. Suchen Sie bei der Auswahl eines Ortes nach einem Bereich in der Nähe eines Fensters, das mit einem Vorhang abgedeckt werden muss.

Lichtmangel hingegen ist ein potenzielles Problem. Leider machen einige unerfahrene Pflanzenzüchter den Fehler, ihre Pflanze in die hinterste Ecke des Raums zu stellen.

In diesem Fall leidet das Monster unter Nährstoffmangel, da es keine Photosynthese betreiben kann. Das Welken und Vergilben der Blätter sind daher die ersten Anzeichen für den Verlust ihrer Vitalität.

Um Abhilfe zu schaffen:

  1. Verlegen Sie Ihre Schweizer Käserei an eine Lichtquelle.
  2. Vergessen Sie nicht, dass Monstera deliciosa etwas Schatten vertragen kann, aber kein Fan davon ist.
  3. Und setzen Sie die Pflanze keinem Stresstest oder Qual aus.

Unsachgemäße Bewässerung

Blätter der Unterwasserpflanze Schweizer Käse werden gelb
Blätter der Unterwasserpflanze Schweizer Käse werden gelb

Wenn Sie den Zustand des Bodens überprüfen, können Sie verstehen, warum die Blätter von Monstera deliciosa gelb werden. Es benötigt eine ständige Wasserversorgung, um sich zu erhalten und zu wachsen.

Bei Pflanzen mit weit ausladenden Blättern und vielen Wurzelsystemen ist regelmäßiges Gießen erforderlich.

Zu wenig Feuchtigkeit erkennt man an der Gelbfärbung der Blätter. Auf älteren Blättern erscheinen gelbe Flecken, die sich schließlich über das gesamte Blatt ausbreiten.

Siehe auch  Der vollständige Leitfaden für die Pflege von Sunflor® Chocolate Dianthus (Dianthus 'Sunflor Chocolate').

Gleichzeitig wirken die jungen Blätter welk und ungesund. Außerdem wird die Oberfläche der Blätter mit dunkelbraunen Flecken gesprenkelt.

In diesem Fall musst du die Wassermenge erhöhen und die Blätter der Pflanze gießen. Reduzieren Sie die Feuchtigkeitszufuhr nur, wenn es draußen kalt wird.

Überwässerung kann auch ein Problem sein, wenn sich die Schweizer Käsepflanze in einer Ruhephase befindet, da ihr Wachstum in dieser Zeit am geringsten ist.

Das Verwelken aller Blätter ist ein weiteres Zeichen dafür, dass übermäßiges Gießen seinen Tribut fordert. Das Wurzelsystem verrottet höchstwahrscheinlich. Der Baum kann in diesem Fall schnell erliegen.

Was jetzt? Versuchen Sie, den Boden so gut wie möglich zu trocknen. Sie können den Topf in der Nähe von Heizgeräten aufstellen, dies ist jedoch für eine schwache Pflanze nicht zu empfehlen.

Wenn sich der Zustand schnell verschlechtert, müssen Sie eine Transplantation Ihrer Monstera deliciosa in Betracht ziehen. Bevor Sie jedoch beginnen, entfernen Sie alle erkrankten Wurzeln und lassen Sie die gesunden an der Luft trocknen.

Temperaturstress

Blätter der Schweizer Käsepflanze vergilben aufgrund von Temperaturstress
Blätter der Schweizer Käsepflanze vergilben aufgrund von Temperaturstress

Viele Menschen finden, dass die Blattspitzen der Schweizer Käsepflanze während der heißen Jahreszeit gelb werden und austrocknen.

In erster Linie wird die Monstera deliciosa durch das trockene Klima und übermäßige Hitze gestresst. Besonders gefährdet sind Personen in der Nähe von Heizkörpern.

Zu diesem Zeitpunkt erfordern fast alle Pflanzen eine sorgfältige Überwachung ihrer Wasseraufnahme. Wenn die Erde beispielsweise schnell austrocknet, sollten Sie sie täglich gießen.

Wenn das Laub danach weiterhin austrocknet und gelb wird, müssen Sie die Pflanze umstellen. Das Einrollen der Blätter ist ein deutlicher Indikator für übermäßige Hitze.

Monster benötigt eine angenehme Temperatur. Im Winter sollte die Temperatur zwischen 16-18 °C liegen

Wenn die Temperatur steigt, beschleunigt sich das Wachstum der Pflanze. Dies, kombiniert mit einem saisonalen Mangel an Nährstoffen und verminderter Aktivität, führt zu einer erheblichen Schwächung der Pflanze.

Siehe auch  Wie hält man einen Paradiesvogel klein? (6 effektive Möglichkeiten)

Unsachgemäß ausgewählter Boden

Die vergilbten Blätter der Schweizer Käsepflanzen können auch aus einer unsachgemäß ausgewählten Erde während des Umpflanzens resultieren.

Anfänger lassen ihre Pflanzen oft in denselben Töpfen mit derselben Erde, in der sie sie gekauft haben, als sie sie zum ersten Mal gekauft haben.

Normalerweise werden solchem ​​Boden viele zusätzliche Stimulanzien und Energiespender zugesetzt.

Längerer Kontakt mit ihnen verschlechtert den Zustand Ihrer Pflanze. Dann, nach einer Woche der Eingewöhnung an einen neuen Standort, müssen Sie mit dem Bodenersatz umpflanzen.

Am einfachsten ist es, eine fertige Schweizer Käse-Pflanzen-Mischung zu kaufen, aber Sie können sie auch selbst herstellen.

Du brauchst eine gleiche Mischung aus Erde, feinem Sand, Torf und Humus. Obwohl Monstera deliciosa einen leicht sauren Boden bevorzugt, ist ein neutraler pH-Wert ausgezeichnet.

Mangel an Nährstoffen

Blätter der Schweizer Käsepflanze vergilben aufgrund von Nährstoffmangel
Blätter der Schweizer Käsepflanze vergilben aufgrund von Nährstoffmangel

Nicht immer können Sie einer Schweizer Käserei das ideale Umfeld bieten. Wenn dies auftritt, gedeiht die Pflanze nicht und die Blätter entwickeln sich nicht zu ihrer vollen Größe, bevor sie gelb werden, austrocknen und abfallen.

Infolgedessen ist es leider auf dem Weg nach draußen. Es ist am besten, wenn Sie es dort herausnehmen und die Wurzeln gut ausspülen. Befreien Sie sich von den gelben Blättern und pflanzen Sie sie mit angemessenen Drainagelöchern und neuer, gut durchlässiger Blumenerde um.

Das Luftwurzelwachstum kann eingedämmt werden, wenn die Ursache genau erkannt und bekämpft wird. Wenn es jedoch viele davon gibt und sie sich schnell vermehren, dann fehlt es dem Substrat Ihrer Schweizer Käsepflanze an Nährstoffen.

Die Kontrolle des Luftwurzelwachstums hilft bei der genaueren Bestimmung der Grundursache des Problems.

Wenn es viele davon gibt und ihre Anzahl weiter steigt, bedeutet dies, dass der Rebe Schweizer Käsepflanze im Substrat die notwendigen Nährstoffe fehlen.

Siehe auch  Der Pflegeleitfaden für den Weißen Bergkaugummi (Eucalyptus Dalrympleana).

Achten Sie beim Kauf von Erde auf deren Zusammensetzung. Stickstoff, Phosphor, Eisen, Kalzium und Kalium sollten vorhanden sein. Diese Elemente sorgen für dichtes, leuchtendes Grün und große Blattplatten.

Sie müssen den Düngeranwendungsplan berücksichtigen. Tragen Sie im Sommer und Frühling alle zwei Wochen einen Mineralkomplex auf.

Regelmäßig gießen und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Ich empfehle die Verwendung eines handelsüblichen Zimmerpflanzendüngers. Düngen Sie auch niemals eine trockene Pflanze, ohne ihr vorher ein gutes Getränk zu geben.

Ich empfehle, der obersten Bodenschicht Humus hinzuzufügen, wenn der Busch groß ist. Reduzieren Sie die Düngung im Winter auf einmal alle 1-1,5 Monate.

Insekten und Krankheiten

Wollläuse auf Monstera

Eine Krankheit oder ein Insektenbefall kann dazu führen, dass sich die Blätter der Schweizer Käsepflanze gelb färben. Um Fehler auf Monstera auf natürliche Weise zu beseitigen, lesen Sie diesen Artikel. Die Schildlaus gilt als die gefährlichste für die Monstera deliciosa.

Sie finden es beim Umblättern des Blattes. Das Insekt sieht aus wie ein dunkler, flacher Teller mit einer klebrigen Spur, die zurückbleibt. Welke und vergilbte Blätter sind die Anzeichen für einen Insektenbefall auf den Blättern der Monstera deliciosa.

Vorsichtsmaßnahmen

Es ist notwendig, einen Mangel an Feuchtigkeit mit einer Fülle davon auszugleichen, um eine Schweizer Käsepflanze erfolgreich anzubauen.

Ein schlecht belüfteter Raum ist kein angenehmer Ort für die Monstera deliciosa. In einigen Fällen hört es auf zu wachsen, seine Blätter werden dünner und die Schnitte verschwinden vollständig.

Ihre Schweizer Käsepflanze ist während der Wintermonate aufgrund der geringeren Sonneneinstrahlung anfälliger.

Stellen Sie sicher, dass die Schweizer Käserei viel Sonne, Wasser und frische Luft bekommt, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Der Raum sollte gründlich befeuchtet und die Blätter mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, um Staub oder Schmutz zu entfernen (Wattepad).