Hortensie fällt nach Regen um (5 Lösungen, die funktionieren)

Die leuchtenden Blüten der Hortensie, groß und kühn, verdienen es, aufrecht zu stehen und nicht verwelkt im Schlamm zu liegen.

Aber unabhängig von der Art kann starker Regen dazu führen, dass diese ansonsten leicht zu erfreuenden Pflanzen flach auf den Boden fallen.

Die häufigsten Ursachen für das Umfallen von Hortensien sind eine schlechte Standortwahl, schlechte Anbautechniken und widrige Wetterbedingungen wie starker Regen. Hortensien welken, wenn sie dem Druck des Regens ausgesetzt sind. Änderungen in der Wassermenge, die Ihre Pflanzen erhalten, oder Wassermangel können ebenfalls zu welken Blättern führen.

Wenn Sie Ihre Pflanzen abstecken und sorgfältig beschneiden, können Sie dies verhindern.

Probleme mit welkenden Hortensien

Hortensien sind eine kopflastige Pflanze. Aber unter idealen Bedingungen wachsen sie schnell und produzieren Massen von glänzenden Blättern und dramatischen, langlebigen Blüten in großen Gruppen, die oft mehr wiegen, als man denkt!

Dickes Laub und schwere Blütenköpfe werden bei nassem Wetter durchnässt. Bedenken Sie, wie schwer ein nasser Pullover ist, wenn Sie in den Regen geraten, und Sie bekommen eine Vorstellung davon, was hier vor sich geht.

All dieses Wasser trägt erheblich zum Gewicht an der Spitze der Pflanze bei, wodurch sie zu Boden fällt.

Trotz der typischen Belastungen sind Hortensienstiele nicht besonders stark. Sie sind jedoch formbar und biegen sich eher, als dass sie brechen.

Obwohl es eine Katastrophe zu sein scheint, sind diese flexiblen Stiele nur eine der vielen cleveren Möglichkeiten der Hortensie, diese großen Blüten in Topform zu halten.

Den Busch zu biegen, anstatt ihn zu brechen, wird es ihm immer ermöglichen, sich von allen außer schrecklichen Regengüssen zu erholen.

Zusätzlich schützt ein biegsamer Stiel die Hortensie vor Beschädigungen und sorgt dafür, dass sie einen weiteren Sturm übersteht.

Für den durchschnittlichen Gärtner bedeutet dies, dass Ihre schlaffe Hortensie, sobald sie die Möglichkeit hatte, auszutrocknen, wieder aus ihrer niedrigen Position aufsteht.

So verhindern Sie, dass Hortensien verwelken

Während es vollkommen natürlich und kein Grund zur Sorge ist, sieht eine regenverwelkte Hortensie nicht von ihrer besten Seite aus.

Wenn Sie sich nicht mit den Höhen und Tiefen dessen auseinandersetzen möchten, was ein mehrjähriger Gartenliebling sein sollte, können Sie ein paar Tricks anwenden, um sie bei jedem Wetter aufrecht zu halten.

Unterstützung anbieten

Ihre erste und einfachste Option ist, zusätzliche Unterstützung zu leisten. Dadurch bleibt Ihre Hortensie aufrecht und außerhalb des Schlamms, während sie wieder trocknet.

Es gibt ein paar verschiedene Ansätze, die Sie wählen können, also schauen wir uns Ihre besten Optionen an.

Tomatenkäfig

Ein Tomatenkäfig ist eine runde Drahtstruktur, die sich wie eine Umarmung um die Hortensie wickelt.

Sie sind so konzipiert, dass sie dem Gewicht fruchttragender Tomatenranken standhalten und eine ausgezeichnete Wahl für Hortensien sind, die gerade erst anfangen.

Sie sind einfach aufzustellen und benötigen keine Kabelbinder oder Drähte, um die Pflanze an Ort und Stelle zu halten.

Wickeln Sie den Käfig um die Hortensie, und die Stängel werden gut gestützt, egal in welche Richtung sie ruhen. (Schauen Sie sich die Amazon-Preise an hier)

Sie sind jedoch keine gute Wahl für riesige Hortensien, da es schwierig sein kann, über eine größere Pflanze hinwegzukommen.

Bambuspfähle

Stecken Sie für reifere Hortensien einzelne Zweige einzeln an. Bambuspfähle sind eine flexible Option, da sie in den Busch eingearbeitet und neben jedem Ast platziert werden können.

Siehe auch  Der vollständige Leitfaden für die Pflege des Goldenen Lebensbaums des Zwergs (Thuja Orientalis 'Aurea Nana').

Sie werden sie nicht einmal bemerken, vor allem, wenn Sie sich für einen natürlichen Einsatz entscheiden. Sie scheinen irgendein anderer Zweig zu sein. (Schauen Sie sich die Amazon-Preise an hier)

Es ist jedoch ein wenig zusätzliche Arbeit erforderlich, Ihre Hortensie mit einem weichen Band zu befestigen.

Aber auch hier sind synthetische Materialien die besten, und ich denke, in Streifen geschnittene, abgenutzte Strümpfe sind der beste Weg, dies zu tun.

Spaliere aus Holz

Spaliere sind ein guter Mittelweg zwischen einem Pfahl und einem Käfig in Bezug auf Stärke und Flexibilität.

Sie können größere Pflanzen tragen und machen sie zu einem beeindruckenden Gartenmerkmal. Stellen Sie Ihr Spalier parallel zur Hortensie auf und binden Sie die größeren Äste daran.

Im Gegensatz zu einem Käfig oder Pfahl haben sie den Nachteil, dass sie insgesamt weniger stabil sind.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Spalier gut verankert ist, bevor Sie Zweige hinzufügen, und stellen Sie sicher, dass es auch nach einem Sturm schwer zu handhaben ist.

Zäune

Ein Zaun ist die beste Option, wenn Sie etwas suchen, das Sie jahrelang zuverlässig unterstützt.

Neben der Unterstützung von Hortensien wird das Platzieren von Topfhortensien neben einem Zaun auch den Bereich um die Wand herum aufhellen und ihn optisch ansprechender machen.

Dies ist natürlich eine langfristige Lösung, die sich nicht jeder leisten kann.

Das Hinzufügen einiger strategisch platzierter Hortensien kann jedoch einen großen Unterschied für Hausbesitzer mit einem stabilen Zaun machen, der eine Auffrischung gebrauchen könnte.

Vorsichtsmaßnahmen

Wählen Sie Hortensien mit dickeren Stielen

Nicht alle Hortensien sind gleich. Viele Sorten wurden entwickelt, um auf altem Wachstum zu blühen, um die massiven Ausstellungen, für die die Art bekannt ist, besser zu unterstützen.

Wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem es regelmäßig zu starken Regenfällen kommt, ist eine dieser Sorten möglicherweise eine Überlegung wert.

Betrachten Sie die Bigleaf Hydrangea (Hydrangea macrophylla), eine der beliebtesten Sorten, wegen ihrer Robustheit und Zuverlässigkeit. Es ist robust und zuverlässig.

Die glatte Hortensie (H. arborescens), die im Frühjahr aus neuem Wachstum blüht, ist ein eher seitlicher Ansatz.

Da es durch regelmäßiges Trimmen gedeiht, können Sie diese großen Blüten an neuen, kräftigen Stielen halten, die weniger wahrscheinlich fallen.

Halten Sie Hortensien von starken Regenfällen und Stürmen fern

Einer der Vorteile von Hortensien in Töpfen ist, dass sie bei schlechtem Wetter bewegt werden können.

Sie können verhindern, dass eine Topfhortensie im Regen welk wird, indem Sie einfach verhindern, dass sie überhaupt nass wird!

Bei starkem Regen und Sturm ist es eine gute Idee, Ihre Hortensien ins Haus oder auf eine überdachte Veranda oder Terrasse zu stellen.

Halten Sie in der Vorhersage Ausschau nach Wolken und bringen Sie sie herein, wenn Sie sie dort sehen.

Und wenn Sie sich entschieden haben, mit Ihrer Zimmerhortensie eine reichhaltige Regendusche zu nehmen, machen Sie sich keine Sorgen, wenn sie welk wird. In kürzester Zeit werden sie sich wieder erholen.

Wenn eine Topfhortensie Regen ausgesetzt ist und sich nicht innerhalb weniger Tage erholt, ist es gut, nach anderen möglichen Gründen für den Untergang der Pflanze zu suchen.

Siehe auch  Der vollständige Leitfaden für die Pflege von Sunny Elena African Daisy (Osteospermum 'Sunny Elena' Pflanzenpatent beantragt).

Was lässt Zimmerhortensien welken? Darauf gehe ich näher ein Thema hier.

Angemessen beschneiden

Das Beschneiden von Hortensien kann eine Art Kunstform sein. Zuerst möchten Sie die zu langen Stiele abschneiden.

Wenn Sie sie schneiden, blühen sie nicht so viel. Achten Sie auch auf die Vielfalt, die Sie haben, da einige Blüten nur an älteren Zweigen erscheinen, während andere nur an frisch ausgetriebenen Zweigen erscheinen.

Es gibt jedoch echte Vorteile, ihre Größe zu reduzieren. Erstens stärkt es das Wachstum der Pflanze, indem es schwache Stängel entfernt.

Weniger hohe Stängel zu haben, die sich durch das Gewicht der Pflanze biegen, hilft auch, die Hortensie kompakt zu halten.

Wann hortensien schneiden

Als Faustregel gilt, dass der Rückschnitt im Frühjahr die beste Zeit ist. Vermeiden Sie es, neues Wachstum abzuschneiden, bevor es eine Chance hat, sich zu entwickeln.

Um jedoch während der strengen Wintermonate beschädigte Äste zu entfernen, können Sie diese Zeit nutzen.

Dann, wenn die Sommerblütezeit kommt, haben Sie die besten Chancen, Pflanzen robust zu züchten.

Denken Sie auch an die Vielfalt der Hortensien, die Sie haben. Die meisten Arten erfordern nur ein leichtes Zurückschneiden der ältesten und am stärksten abgenutzten Äste.

Streben Sie im Allgemeinen danach, nicht mehr als ein Drittel der Länge des Astes zu schneiden, und arbeiten Sie daran, den Busch zu verdünnen und zu kürzen.

Sie sollten das neue Frühjahrswachstum vermeiden und sich auf die älteren, weniger ertragreichen Bereiche der Pflanze konzentrieren.

Achten Sie darauf, die Blüten im Laufe des Sommers zu entfernen. Die Hortensie kann aufgrund des Absterbens ihre Energie in die Bildung neuer Blätter stecken.

Wenn Sie ältere Hortensien haben, die nicht gut blühen oder ungepflegt aussehen, hilft ein harter Rückschnitt aller Zweige bis auf den Boden.

Auch wenn die Hortensie im nächsten Jahr keine Blüten mehr hervorbringen wird, werden Sie feststellen, dass sie dank ihrer stärkeren Zweige, die bei Regen weniger leicht herunterfallen, in Zukunft prächtig blühen wird. (Quelle: Universität von Maryland)

Pflanzen Sie Hortensien in angemessenen Abständen

Hortensien mögen es nicht, überfüllt zu sein. Sie brauchen viel Platz, um richtig zu wurzeln und tiefer in den Boden zu wachsen.

Ihre Füße fest und tief im Boden zu haben, ist der beste Weg für diese frechen Schönheiten, sich zu behaupten.

Berücksichtigen Sie beim Pflanzen, wie viel Platz die Wurzeln neuer Hortensien benötigen. Halten Sie sie etwa drei Fuß voneinander entfernt (90 cm).

Neu gepflanzte Hortensien welken

Eine neu gepflanzte Hortensie welken und nicken zu sehen, kann demoralisierend sein.

Neu verpflanzte Hortensien werden wahrscheinlich unabhängig vom Wetter welken, da sie anfällig für einen Verpflanzungsschock sind.

Wenn Sie eine Hortensie aus ihrem Topf an einen neuen Standort bringen, riskieren Sie, das zerbrechliche Wurzelsystem der Pflanze zu beschädigen.

Den empfindlichsten Wurzeln ist eine Wunde zugefügt worden, und sie können dem Boden kein Wasser mehr entziehen. Durch den Wassermangel beginnt die Pflanze zu welken.

Es braucht Zeit, bis sich die tiefen, starken Wurzeln entwickeln, die ich zuvor erwähnt habe.

Ebenso dauert es einige Zeit, bis jede umgesiedelte Pflanze ihre beschädigten Wurzeln nachwächst und sich wieder im Boden festsetzt.

Siehe auch  Der vollständige Pflegeleitfaden für Hydrangea Quercifolia (Eichenblatt-Hortensie).

Was kann getan werden, um dies zu beheben?

Pflanzen Sie zur richtigen Jahreszeit

Es ist wichtig, Ihren neuen Hortensien einen guten Start zu verschaffen, indem Sie sie in der richtigen Jahreszeit pflanzen.

Pflanzen Sie im späten Frühjahr, wenn das Wetter warm, aber nicht drückend ist, damit die Pflanzen Zeit zum Wachsen haben.

So haben sie Zeit, sich an ihre neue Umgebung zu gewöhnen, bevor die Sommerhitze einsetzt.

Ihre Wurzeln werden während der Vegetationsperiode tief und robust sein, sodass sie die Sommerwachstumssaison nutzen können.

Brunnen

Es ist auch gut, Ihrer neu gepflanzten Hortensie regelmäßig ein gutes Getränk zu geben.

Starker Regen kann das gleiche Welken von Hortensien verursachen, das durch Austrocknung verursacht wird.

Vermeiden Sie das Welken, indem Sie sich um alle Ihre Basen kümmern und sie gut hydratisiert halten.

Halten Sie die Erde feucht, wenn Sie Hortensien umpflanzen, besonders in den frühen Stadien ihres Wachstums.

Um sich zu erholen und neue, starke Wurzeln zu entwickeln, müssen sie in den frühen Entwicklungsstadien regelmäßig gegossen werden.

Frühe Befruchtung

Wenn Sie möglichst viele Blüten von Ihrer Hortensie bekommen möchten, sollten Sie darauf achten, wie viel Dünger Sie verwenden.

Bei neu gepflanzten Hortensien kann eine schlechte Fruchtbarkeit dazu führen, dass die Pflanze schwach wird und keine dicken, starken Zweige wachsen kann, obwohl dies für ältere Pflanzen gilt.

Es ist wichtig, neuen Pflanzen in ihren frühen Tagen eine helfende Hand zu geben.

Einige Züchter graben sogar ein riesiges Loch als nötig für ihre neuen Hortensien und füllen es mit reichhaltiger Blumenerde auf, z. B. mit einer Mischung für Rosen oder andere Starkzehrer.

Für die meisten Gärtner sollte jedoch eine großzügige Anwendung von Retardgranulat direkt nach dem Pflanzen ausreichen. Ich empfehle die Verwendung Organischer Holly-Ton für Ihre Topf- und Gartenhortensien.

Mulchen Sie stark

Ich würde auch empfehlen, 3-5 Zoll Mulch großzügig zu streuen. Hortensien brauchen Zeit, um tiefe, kräftige Wurzeln zu bilden, und eine Schicht von bis zu fünf Zoll Dicke hält den Boden in gutem Zustand.

Darüber hinaus werden die Bodenfeuchtigkeit und die langsame Düngung durch die Verwendung einer dicken Mulchschicht verbessert.

Nicht zuletzt verhindert es, dass verwelkte Blütenköpfe im Schlamm stecken bleiben.

Auch wenn es für reifere Pflanzen eine gute Idee ist, ist es für neue eine absolute Notwendigkeit.

So bleibt die Erde schön feucht, was perfekt für frisch gepflanzte Hortensien ist.

Wählen Sie den richtigen Standort

Hortensien bevorzugen einen Ausbruch von Sonnenlicht am frühen Morgen, aber sie benötigen Schatten am Nachmittag, um zu gedeihen. Es ist auch ein Muss, sie von starken Winden fernzuhalten.

Wenn Ihre neu gepflanzte Hortensie in der Sonne gelassen oder den Elementen ausgesetzt wird, wird sie nach einem starken Regenschauer das gleiche Welken erleiden.

Wie man herabhängende Hortensienpflanzen repariert

  • Wählen Sie eine Hortensiensorte, die für Ihre Wachstumsbedingungen gut geeignet ist.
  • Halten Sie Topfhortensien von schlechtem Wetter wie starkem Regen oder windigen Stürmen fern.
  • Verwenden Sie Tomatenkäfige, Pfähle, Spaliere oder Zäune, um Hortensien im Freien zu stützen.
  • Schneiden Sie abgestorbene Blüten und Äste regelmäßig ab und schneiden Sie ältere, schwächere Triebe zurück.
  • Achten Sie darauf, dass neu gepflanzte Hortensien gedüngt und gründlich gemulcht werden.