Wenn Sie einen Hang in Ihrem Garten haben, könnte es verlockend sein, ein paar Hochbeete anzubauen und sich nicht die Mühe zu machen, sie zu nivellieren.

Dies kann jedoch dazu führen, dass Ihre Hochbeete nie so produktiv sind, wie sie sein könnten.

Schauen wir uns an, warum.

Müssen Hochbeete eben sein?

Ja, es ist wichtig, dass Ihre Hochbeete möglichst eben sind. Dadurch können die Pflanzen in Ihren Beeten die gleiche Menge Wasser erhalten.

Wenn Sie Ihre Hochbeete an einem Hang bauen, führt dies zu einer ungleichmäßigen Wasserverteilung zwischen Ihren Pflanzen.

Aufgrund der Schwerkraft erhalten die Wurzeln Ihrer Pflanzen am oberen Ende Ihres Hochbeets weniger Wasser als die am unteren Ende.

Dies kann dazu führen, dass Ihre Pflanzen unterschiedlich schnell wachsen, es kann dazu führen, dass Pflanzen am unteren Ende Ihres Hochbeets durchnässt werden und Pflanzen am oberen Ende zu trocken werden.

Aber keine Sorge, wenn Sie es mit einem Gefälle in Ihrem Garten zu tun haben, gibt es Möglichkeiten, ein Beet auszurichten, damit Sie diese Probleme nicht haben.

Was passiert, wenn ein Hochbeet geneigt ist?

Hochbeete müssen eben sein, damit die Erde darin gleichmäßig austrocknet.

Pflanzen haben keine Schwierigkeiten, an Hängen zu wachsen, aber wenn Sie eine Gruppe von Pflanzen zusammen in einem geneigten Hochbeet haben und erwarten, dass sie gleich groß werden oder Gemüse derselben Größe produzieren, läuft es normalerweise nicht nach Plan.

Wenn Sie Pflanzen an einem Hang gießen, trocknet der höchste Teil der Erde zuerst aus und es kommt zu einer ungleichmäßigen Feuchtigkeitsverteilung zwischen den Wurzeln Ihrer Pflanzen.

Siehe auch  Warum werden die Blüten meines Usambaraveilchens braun?

Wenn Pflanzen im selben Gartenbeet ungleichmäßige Wassermengen erhalten, wachsen sie nicht gleichmäßig und wenn es sich um Gemüsepflanzen handelt, produzieren sie oft schlechte Ernten.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Garten so produktiv wie möglich ist, muss das Hochbeet so eben wie möglich sein.

Es ist in Ordnung, wenn das Bett nicht perfekt eben ist, aber Sie möchten, dass es eben genug ist, damit kein Wasser nach unten fließen kann.

Es gibt noch andere Gründe, warum Sie ein Hochbeet eben haben möchten.

Das Hauptproblem ist die Bewässerung, aber geneigter Boden kann auch zu mehr Bewegung und Erosion führen.

Durch Regen, Wind und Tiere kann sich der Boden näher an den Boden des Bettes verschieben, was zu einer Verdichtung und einer ungleichmäßigen Verteilung des Bodens führt.

Wenn sich der Boden zusammenballt und um die Pflanzenwurzeln herum dicht wird, kann er ihnen Wasser und Nährstoffe entziehen.

So nivellieren Sie ein erhöhtes Gartenbeet an einem Hang

Der beste Weg, um ein Hochbeet an einem Hang auszurichten, besteht darin, die Erde auszuheben und Ihre Gartenbox so in den Boden zu stellen, dass sie eben steht.

Dazu benötigen Sie eine Wasserwaage, ein Maßband, eine Schaufel und einen Gartenkasten.

Sie können Bretter zusammennageln, um eine rechteckige Schachtel zu machen.

Mach schnell Youtube Suche. Es gibt viele Leute, die Gartenkisten wirklich billig zusammenstellen.

Wenn Sie keine Wasserwaage haben, reicht wahrscheinlich eine Nivellier-App auf Ihrem Smartphone aus.

Schritt 1.

Stellen Sie die Gartenbox flach auf den Hang, wo Sie sie haben möchten.

Schritt 2.

Legen Sie Ihre Wasserwaage auf eine der Seiten der Kiste und heben Sie das untere Ende der Kiste an, bis Ihre Wasserwaage eben anzeigt.

Siehe auch  Ist eine Sukkulente eine einkeimblättrige oder zweikeimblättrige Pflanze? (erklärt)

Schritt 3.

Während du die Kiste waagerecht hältst, verwende dein Maßband, um vom Boden der Kiste bis zur Erdoberfläche zu messen.

Dieses Maß ist die Tiefe des Bodens, die Sie vom oberen Ende des Hangs, wo Ihre Kiste steht, ausheben müssen.

Schritt 4.

Entfernen Sie Gras aus dem Bereich, in dem Ihr Gartenbeet stehen soll, und graben Sie die erforderliche Tiefe am oberen Ende des Hangs aus.

Dadurch sollte Ihre Gartenbox einigermaßen eben stehen, aber Sie müssen sie möglicherweise herumschieben und an einem Ende des anderen abstützen, um alles bündig zu machen.

Sie können den Bereich auch mit etwas Kies füllen, um das Niveau der Kiste zu verbessern.

Schritt 5.

Sobald Ihre Gartenbox stabil und eben steht, können Sie sie mit Erde zum Pflanzen füllen.

Stellen Sie einzelne Behälter in Ihre Hochbeete

Wenn das Gefälle nicht zu stark ist und Sie keine Lust haben, in die Erde zu graben, können Sie Ihre Gartenbox auch uneben hinstellen und dann teilweise mit Kies oder Sand füllen.

Sie können dann kleinere Pflanzgefäße in Ihre Gartenbox stellen.

Diese kleineren Behälter lassen sich viel einfacher nivellieren, indem Sie sie einfach in den Kies stellen und herumschieben, bis sie bündig sitzen.

Abschließende Gedanken

Insgesamt sollten Sie versuchen, die Gartenarbeit auf nicht ebenem Boden zu vermeiden.

Versuchen Sie für die besten Ergebnisse, Ihr Gartenbeet so eben wie möglich zu machen.

Es muss nicht genau bündig sein, aber je näher, desto besser.

Wenn Sie an einem Hang arbeiten, müssen Sie für Ihr Hochbeet einen Kasten bauen, der den Winkel aufhebt.

Auch wenn es schwieriger ist, ein ebenes Gartenbeet an einem Hang anzulegen, wird Ihr Garten viel besser aussehen und Ihre Pflanzen werden es Ihnen danken.

Siehe auch  Warum sind meine Schalotten so klein? (Und wie man große wachsen lässt)

Sie müssen sich keine Gedanken über ungleichmäßige Wasser-, Nährstoff- und Bodenverteilung machen, die allesamt Faktoren sind, die zu ungesunden Pflanzen führen.