Petersilienblätter werden rot (7 Ursachen und Lösungen)

Indoor-Gärtner bauen Petersilie für würziges Vitamingemüse oder duftende Wurzeln an. Meistens möchten Sie es wegen hellgrüner Blätter anbauen.

Manchmal werden Sie feststellen, dass sich die Blätter rot verfärben und ihre leuchtende Farbe verlieren. Ich werde die Ursachen für rot werdende Petersilienblätter erklären. Auch Maßnahmen zur Bekämpfung und Vorbeugung dieses Problems.

Phosphormangel kann dazu führen, dass Petersilienblätter rot werden. Unsachgemäße Bewässerung, falscher pH-Wert des Bodens, Insekten- und Krankheitsbefall sowie Umweltstress sind die Gründe für die Unterbrechung der Phosphorversorgung.

Lesen Sie weiter Ich werde die Ursache und Lösungen für rot werdende Petersilienblätter erklären.

Indoor-Petersilienblätter verfärben sich gelb und rot

7 Ursachen, warum Petersilienblätter rot werden

Petersilie braucht minimale, aber regelmäßige Pflege, um in Ihrem Zuhause zu wachsen. Wenn sich die Petersilienblätter rot verfärben, ist dies ein Signal dafür, dass etwas nicht stimmt und Sie handeln müssen.

Hier sind einige der häufigsten Ursachen dafür, dass Petersilienblätter rot werden.

Phosphormangel kann Petersilienblätter rot machen

Phosphor ist einer der grundlegenden Nährstoffe für jede Pflanze. Phosphormangel kann dazu führen, dass Petersilie Symptome wie rote Blätter zeigt. Petersilie gedeiht gut in organischen Böden.

Der Mangel an Phosphor führt dazu, dass die Pflanze ein Pigment namens Anthocyanin produziert. Dieses Pigment ist für die Rötung der Blätter der Petersilie verantwortlich.

Es kann viele Faktoren geben, die Pflanzen daran hindern, Phosphor aus dem Boden zu absorbieren. Auch wenn der Phosphor im Boden vorhanden ist, Pflanzenwurzeln ihn aber nicht aufnehmen können. In diesem Fall können die Petersilienblätter rot werden.

Wie repariert man

Sie sollten Phosphor nicht anwenden, bevor Sie den Mangel bestätigt haben. Sie müssen einen Bodentest durchführen und dann bei Bedarf Phosphor anwenden. Eine Überdosierung von Phosphor kann Ihre Petersilie schädigen.

Wenn Sie einen Phosphormangel im Boden feststellen, müssen Sie Ihre Petersilie mit Phosphor füttern. Knochenmehl ist eine gute Phosphorquelle für die Pflanze. Es löst sich zwar langsam auf, funktioniert aber hervorragend.

Sie können auch auf dem Markt erhältliche NPK-Düngemittel in Betracht ziehen. Hier ist ein hilfreiches und schnelles Video darüber, wie Sie Bodenphosphor testen können.

Überwässerung kann dazu führen, dass Petersilienblätter rot werden

Überwässerung stört die normale Funktion der Wurzeln. Sie kann also nicht die notwendigen Nährstoffe für das normale Wachstum der Petersilie aufnehmen.

  Kann ich Kakteenerde für Peace Lily verwenden? (Und DIY-Rezept)

Übermäßige Feuchtigkeit verursacht auch Petersilienwurzelfäule. Aufgrund dieser Krankheit kann Ihre Petersilie Phosphor und andere Nährstoffe nicht aufnehmen, selbst wenn sie reichlich vorhanden sind.

Wie repariert man

Wenn Sie bestätigen, dass Sie Ihre Petersilie überwässert haben, müssen Sie dies beheben. Keine Sorge, das ist sehr einfach zu beheben.

Um die überwässerte Petersilie zu fixieren, lassen Sie den Pflanztopf einige Tage trocknen. Nehmen Sie die Pflanze dann heraus und untersuchen Sie sie sorgfältig.

Entfernen Sie so viel Erde, dass Sie die Wurzeln beobachten können. Überwässerung kann Wurzelfäule verursachen. Wenn Sie Anzeichen von Wurzelfäule feststellen, schneiden Sie den infizierten Teil ab.

Desinfizieren Sie dann die Wurzel, indem Sie Holzkohle darüber streuen. Jetzt die Erde wechseln und in ein neues Gefäß umtopfen oder nach intensiver Reinigung mit heißem Wasser das vorherige verwenden.

Verdichteter Boden

Es ist normal, dass sich Ihre Containererde mit der Zeit verdichtet. Kompakter Boden verringert die Luftdurchlässigkeit. Auch kann Wasser nicht hindurchsickern.

Wenn Ihre Petersilie nicht genug Wasser und Sauerstoff zu ihrem Wurzelsystem bekommt. die Wurzeln ersticken, ohne den notwendigen Sauerstoff zu erhalten.

Die Wurzeln können die verfügbaren Nährstoffe nicht aufnehmen. Nährstoffmangel führt also zu Symptomen wie Rot-, Gelb- oder Braunfärbung der Blätter.

Wie repariert man

Lockern Sie die Erde nicht tiefer als 1-1,5 cm und versuchen Sie, die oberflächennahen Wurzeln nicht zu beschädigen.

Ständiges Auflockern der Erde im Topf zerstört die Kompaktheit in der obersten Erdschicht. Dadurch werden die oberen Schichten des Bodens atmungsaktiv.

Die Verdunstung von Feuchtigkeit aus der Bodenschicht nimmt ab, Feuchtigkeit dringt in die Wurzelzone ein. Ihre Petersilie kann die verfügbaren Nährstoffe aufnehmen.

Unterwässerung

Petersilie verträgt wie andere Pflanzen keine Trockenheit. Wenn Sie nicht das notwendige Wasser zum Funktionieren des normalen physiologischen Prozesses zuführen, zeigt Ihre Petersilie Symptome.

Wenn kein Wasser vorhanden ist, kann die Pflanzenwurzel die Nährstoffe aus dem Boden nicht aufnehmen. Denn die Nährstoffe im Boden liegen nur in wasserlöslicher Form vor.

Wie repariert man

Es ist offensichtlich, dass Sie genügend Wasser zuführen müssen, um dieses Problem zu beheben. Achten Sie darauf, dass sich kein stehendes Wasser im Topf befindet. Stehendes Wasser ist nicht gut für Petersilie. Zur Bewässerung sollten Sie abgesetztes Leitungswasser oder gefiltertes Wasser verwenden.

  Kann ich meine Orchidee in den Regen stellen? (5 bewährte Tipps)

Lassen Sie die Erde etwas trocknen und gießen Sie dann erneut. Im Sommer muss die Petersilie häufiger gegossen werden als zu anderen Zeiten. Reduzieren Sie die Bewässerungshäufigkeit im Winter. In dieser Jahreszeit bleibt die Petersilie in Ruhe.

Sie können auch genießen: Warum wird meine Minze braun? (Und wie man es repariert)

pH-Wert des Bodens

Petersilie bevorzugt leicht sauren Boden. Der optimale pH-Wert für den Anbau von Petersilie reicht von pH 6,0 bis 7,0, dieser Bereich ermöglicht es ihr, die notwendigen Nährstoffe richtig aufzunehmen.

Ohne Nährstoffe werden die Petersilienblätter rot.

Wie repariert man

Verschiedene Pflanzen haben ihre bevorzugten pH-Bereiche. Sie müssen also auf den genannten pH-Wert für Petersilie achten.

Um den pH-Wert des Bodens zu bestimmen, müssen Sie ihn testen. Dies ist mit einem pH-Testkit sehr einfach durchzuführen.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Boden zu sauer ist (pH-Wert unter 5,5), müssen Sie ihn desoxidieren (pH-Wert erhöhen). Dazu können Sie Holzfeuerasche auf der Erde verwenden.

Dies wird auch als Kalken des Bodens bezeichnet. Die Verwendung von Dolomitmehl (Kalksteinmehl) ist die beliebteste Methode zur Desoxidation des Bodens.

Wenn Sie nun den Säuregehalt des Bodens erhöhen (den pH-Wert senken) müssen, eignet sich Wasser mit Zitronensäure (Zitronensaft) hervorragend für Zimmerpflanzenbehälter.

Überschüssiges Licht

Petersilie benötigt wie andere Pflanzen Licht für die Photosynthese. Aber bei intensiver direkter Sonneneinstrahlung färben sich die Blätter der Petersilie rot und gelb. Sie werden dies im Frühjahr an alten Blättern beobachten.

Wie repariert man

In diesem Fall müssen Sie den Petersilientopf an einem schattigen Ort aufbewahren. An heißen, sonnigen Tagen gießen Sie Ihre Petersilie häufiger.

Achten Sie darauf, dass der Boden nicht austrocknet (kein stehendes Wasser). Düngen Sie auch mit Nährstoffen. Irgendwann wird sich Ihre Petersilie erholen.

Petersilienkrankheiten

Es gibt mehrere Bakterien- und Pilzkrankheiten, die Ihre Petersilie beeinträchtigen und ernsthafte Schäden verursachen können. Verkümmertes Wachstum, rote, gelbe oder braune Blätter sind die häufigste Folge.

Hier sind die zwei Krankheiten, die dazu führen können, dass Petersilienblätter rot werden. Lassen Sie uns über sie wissen und auch, wie man sie bekämpft.

  1. Stolbur-Phytoplasma

Der Erreger dieser Viruserkrankung ist der Parasit Phytoplasma. Es verursacht Chlorose hauptsächlich am Rand der Blätter der unteren Schichten.

  Der Pflegeleitfaden für Calla-Lilien (Zantedeschia Aethiopica).

Dann fangen die Blätter an diesen Rändern an, rot zu werden. Dadurch wird das Wachstum Ihrer Petersilie gehemmt, die Qualität ihrer Blätter und Wurzeln verschlechtert sich.

  1. Wurzelfäule

Dies ist eine bodenbürtige Pilzkrankheit. Es schädigt das Wurzelsystem und auch die Krone. Das Wurzelsystem kann die grundlegenden Nährstoffe nicht liefern, dann verfärben sich die Pflanzenblätter langsam rot oder gelb.

Wie repariert man

Entfernen Sie die befallenen Pflanzenteile oder bei starkem Befall die ganze Pflanze. Überwässerung und mangelnde Pflege sind die Gründe für Krankheitsausbrüche.

Daher ist es am besten, sie zu verhindern. Sie können auch auf dem Markt erhältliche Fungizide verwenden, um diese Probleme zu bekämpfen.

So verhindern Sie, dass Petersilienblätter gelb werden

Indoor Petersilienblätter wachsen im Topf.

Um das Auftreten von Schädlingen und Blattverfärbungen Ihrer Petersilie zu vermeiden, sollten Sie die folgenden Maßnahmen ergreifen:

  • Befolgen Sie die oben genannten Tipps und sorgen Sie für die richtige Pflege wie Gießen, Top-Dressing und einen guten Wasserablauf.
  • Inspizieren Sie die Pflanze rechtzeitig und entfernen Sie beschädigte Pflanzen, um andere Pflanzen nicht zu infizieren.
  • Wenn Petersilie unter Gewächshausbedingungen wächst, ist es notwendig, die Lufttemperatur nachts nicht unter 20 °C/68 °F zu halten. Und tagsüber 24-26 °C/75,2 °F-78,8 °F.
  • Bewahre deine Petersilie an einem gut belüfteten Ort auf.
  • Sie sollten eine Fruchtfolge praktizieren, um Krankheiten und Schädlinge zu vermeiden.
  • Stellen Sie sicher, dass der Boden und die Behälter desinfiziert sind, bevor Sie Petersilie pflanzen.
  • Samen vor dem Pflanzen desinfizieren. Dazu werden die Samen vor dem Pflanzen für 30–40 Minuten in eine Lösung aus Kaliumpermanganat gelegt und anschließend getrocknet.
  • Wählen Sie zum Anpflanzen krankheitsresistente Petersiliensorten. Blätter zu machen.
  • Düngen Sie den Boden mit Kali und Phosphor.
  • Üben Sie das rechtzeitige Ausdünnen von Pflanzen; Diese Methode verringert die Wahrscheinlichkeit von Mehltau.
  • Behandeln Sie Ihre Petersilie mit Seifenwasser, das zerstört Blattläuse und andere Schädlinge, die Pflanzen schwächen;

Fazit

Gepflegt, mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt, wird Petersilie fast nie krank. Rot werdende Blätter sind kein Grund zur Panik. Befolgen Sie die Schritte sorgfältig und implementieren Sie die in diesem Artikel beschriebenen Lösungen.