So kompostieren Sie in der Wohnung – Tipps und Tricks für Großstädter

30-Sekunden-Antwort

Um in einer Wohnung zu kompostieren, können Sie Wurmkompost oder Kompost mit Regenwürmern in einem Behälter verwenden.

Wurmkompostierung oder Kompostierung mit Regenwürmern ist eine großartige Option für diejenigen, die drinnen kompostieren möchten.

Wurmbehälter benötigen nicht viel Platz und Würmer bevorzugen eine Umgebung zwischen 55 und 80 Grad Fahrenheit. Außerdem kannst du mit einem leeren Plastikeimer und einer elektrischen Bohrmaschine deinen eigenen Wurmbehälter bauen.

Hier ist wie:

  1. Löcher bohren. Achten Sie darauf, Löcher in den Boden Ihres Abfalleimers und in den Deckel für Belüftungszwecke zu bohren. Sie können auch ein Maschensieb verwenden, um Schädlinge fernzuhalten.
  2. Legen Sie die Bettwäsche hinein. Die Bettwäsche sollte aus Zeitungsstreifen bestehen, die etwa 2,5 cm breit sind. Füllen Sie den Behälter zu etwa zwei Dritteln mit den Streifen und befeuchten Sie sie dabei leicht.
  3. Würmer hinzufügen. Sie müssen mindestens 1 kg rote Wigglers hinzufügen, eine Regenwurmart, die dafür bekannt ist, viele Essensreste zu verzehren. Du findest diese Würmer in einem Gartengeschäft oder online.
  4. Füttere die Würmer. Geben Sie Ihren Würmern jeden Tag oder einmal pro Woche kleine Futterreste und achten Sie darauf, sie nicht zu überfüttern. Sie können die Essensreste in Zeitungspapier einwickeln, um bei Insekten- oder Geruchsproblemen zu helfen.
  5. Fertigen Kompost ernten. In drei bis sechs Wochen sollte Ihr Kompost erntereif sein. Schieben Sie dazu einfach den gesamten Kompost auf eine Seite des Behälters und machen Sie dann auf der anderen Seite neue Einstreu. Lassen Sie die Würmer auf die neue Seite wandern, bevor Sie weitere Essensreste hinzufügen.

Der fertige Kompost kann in Ihrem Garten verwendet oder an andere verschenkt werden, die ihn nützlich finden könnten!

Warum mit Würmern kompostieren?

Würmer helfen dabei, organisches Material zu einem reichhaltigen Kompost abzubauen, der voller Nährstoffe ist, die Pflanzen zum Gedeihen benötigen.

Wann es kommt zu Komposting, dort sind viele anders Wege zu tun es. Du kann Lassen dein Lebensmittel Fetzen und Sonstiges organisch Angelegenheit Unterbrechung Nieder natürlich draußen, oder Sie kann Geschwindigkeit hoch das Prozess durch verwenden a Kompost Behälter oder tumbler.

Und während dort sind a Nummer von anders Methoden Sie kann verwenden zu Kompost, eines von das die meisten effizient Wege zu tun es ist durch verwenden Würmer.

WOrms abspielen a lebenswichtig Rolle in das DekomPosition Prozess, und sie kann Hilfe zu Unterbrechung Nieder beide das chemisch und körperlich Komponenten von organisch Angelegenheit.

Ihr gießenings (wAste) sind Reich in Nährstoffe und kann sein Gebraucht direkt zum Komposting, und sie Auch Hilfe zu aergegessen das Kompost, die ist wichtig zum verhindern KompAktion. Dort sind viele Vorteile zu verwenden Würmer zum Komposting. Zum eines, sie Hilfe zu schaffen a mehr ausgewogen Ökosystem in dein Kompost Behälter oder Haufen.

  Wann sollten Sie Revive auf Ihrem Rasen in Colorado verwenden?

Sie Auch Hilfe zu aergegessen das Kompost, die ist wichtig zum verhindern KompAktion. Zusätzlich, Würmer sind Großartig bei brechen Nieder organisch Angelegenheit schnell und effizient.

Und vielleicht die meisten wichtig, ihr gießenings sind Reich in Nährstoffe und vorteilhaft Bakterien, die kann Hilfe zu stimulieren Pflanze Wachstum und eigentlich behalten Pflanzen sicher aus etwas Krankheiten. So wenn Sie‚betreffend suchen zum a effizient Weg zu Kompost, verwenden Würmer ist a Großartig Möglichkeit. Nicht nur Wille sie Hilfe Sie schaffen NährstoffReich Kompost mehr schnell, aber sie‚ll Auch Hilfe zu schaffen a mehr ausgewogen Ökosystem in dein Behälter oder Haufen.

Was kann in der Wurmtonne kompostiert werden?

Die meisten Gegenstände in Ihrem Haus können kompostiert werden – yay! Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie beim Kompostieren vermeiden sollten.

Vermeiden Sie es zunächst, Fleisch- oder Milchprodukte in Ihren Kompost zu geben. Diese Gegenstände verrotten und erzeugen einen unangenehmen Geruch.

Zweitens vermeiden Sie es, Plastik oder Metall in Ihren Kompost zu geben. Diese Gegenstände werden nicht abgebaut und landen schließlich auf einer Mülldeponie.

Vermeiden Sie schließlich, kranke Pflanzen in Ihren Kompost zu geben. Diese Pflanzen könnten ihre Krankheit auf andere Pflanzen in Ihrem Komposthaufen übertragen.

Jetzt, da Sie wissen, was Sie nicht kompostieren sollten, finden Sie hier eine Liste von Gegenständen, die kompostiert werden können:

  • Obst- und Gemüseabfälle
  • Kaffeesatz und Filter
  • Eierschalen
  • Teebeutel
  • Geschreddertes Papier
  • Gartenabfälle (begrenzen Sie dies für Wurmtonnen)

Welche Art von Behälter zu verwenden

Wenn es um die Auswahl eines Behälters für Ihre Innenkompostierung geht, haben Sie mehrere verschiedene Arten von Behältern zur Auswahl. Du kannst einen fertigen Wurmbehälter kaufen, deinen eigenen aus wiederverwendeten Materialien herstellen oder einfach einen Ersatz-Plastikbehälter mit Deckel verwenden. Belüftung ist der Schlüssel für Wurmbehälter, also stellen Sie sicher, dass das Gefäß, das Sie wählen, Löcher in die Seiten oder den Deckel hat.

Wenn Sie sich für den Kauf eines fertigen Mülleimers entscheiden, gibt es viele Marken und Stile, die online und in Geschäften erhältlich sind. Einige Behälter sind freistehend, während andere an einer Wand oder Tür aufgehängt werden müssen; Einige Modelle sind mit Filtern zur Geruchskontrolle ausgestattet, andere nicht. Es ist wichtig, einen Abfalleimer zu finden, der sowohl Ihren Bedürfnissen als auch Ihrem Budget entspricht.

  So fügen Sie dem Boden Stickstoff für optimales Pflanzenwachstum hinzu

Wenn Sie lieber Ihren eigenen Mülleimer herstellen möchten, gibt es viele DIY-Pläne, die online verfügbar sind. Eine beliebte Möglichkeit besteht darin, einen alten Aufbewahrungsbehälter aus Kunststoff wiederzuverwenden, indem Löcher in die Seiten und den Deckel gebohrt werden. Sie können auch einen recycelten Plastikeimer verwenden oder einen Mülleimer aus Drahtgeflecht herstellen. Werden Sie kreativ – solange Ihr Mülleimer gut belüftet ist, funktioniert er für Wurmkompost im Innenbereich.

So pflegen Sie Ihre Wurmkiste

Zu pflegen dein Wurm Behälter, Sie muss Gleichgewicht das Feuchtigkeit Ebenen Also das es ist feucht, aber nicht eingeweicht.

Mnichtaining a gesund Wurm Behälter ist alle um erreichen das Rechts Gleichgewicht. Du brauchen zu machen sicher das dein Behälter Überreste feucht, wie a Feuchte Schwamm, aber nicht eingeweicht oder gefüllt mit stagniert Wasser Schwimmbäder.

Die meisten von das Zeit, das Lebensmittel Sie Angebot dein Würmer Wille sein Reich in Wasser und Wille liefern Sie mit das Feuchtigkeit sie benötigen. Jedoch, dort sind a wenig Dinge Sie kann tun zu Hilfe pflegen das perfekt Gleichgewicht in dein Wurm Behälter:

  • Hinzufügen a Schicht von trocken Bettding Material, eine solche wie geschreddert Zeitung oder getrocknet Laub, an oben von dein Würmer Lebensmittel zu Hilfe absorbieren Überschuss Feuchtigkeit.
  • Machen sicher dort ist gut Luftzug in dein Behälter durch Bohren Löcher in das Seiten oder Deckel, oder durch Platzierung es an a Kabel Gittergewebe auftauchen.
  • HarWeste dein Würmer gießenings (wAste) regelmäßig zu verhindern das bauenhoch von Ammoniak und Sonstiges schädlich Gase. Durch folgende diese einfach Tipps, Sie kann Hilfe dafür sorgen das dein Wurm Behälter Überreste gesund und ausgewogen.

Was tun mit Ihrem fertigen Kompost?

Jetzt, da Sie einen schönen Haufen fertigen Komposts haben, ist es an der Zeit, ihn zu verwenden! Hier sind ein paar Ideen, was Sie mit Ihrem Kompost machen können:

  1. Verwenden Sie es als Mulch in Ihrem Garten. Kompost ist ein ausgezeichneter Mulch für Pflanzen. Es schützt die Wurzeln vor Hitze und Kälte und hilft auch, die Feuchtigkeit im Boden zu halten.
  2. Fügen Sie es Ihren Topfpflanzen hinzu. Wenn Sie Topfpflanzen haben, hilft das Hinzufügen von etwas Kompost zur Blumenerde ihnen zu gedeihen. Die zusätzlichen Nährstoffe helfen den Pflanzen, kräftiger zu wachsen.
  3. Verwenden Sie es als Top-Dressing auf Ihrem Rasen. Verteilen Sie eine dünne Schicht Kompost auf Ihrem Rasen und harken Sie ihn dann ein. Der Kompost hilft dabei, Ihren Rasen zu düngen und ihn widerstandsfähiger gegen Trockenheit und andere Stressoren zu machen.
  4. Machen Sie „Komposttee“. Komposttee ist ein Flüssigdünger, den du herstellen kannst, indem du fertigen Kompost einige Tage in Wasser einweichst. Dieser „Tee“ kann dann verwendet werden, um Ihre Pflanzen zu gießen und ihnen einen zusätzlichen Schub an Nährstoffen zu geben.
  Wie man einen Baum schnell tötet: Top 5 ausfallsichere Methoden

FAQs zur Kompostierung

Wie funktioniert es?

Der Prozess der Kompostierung findet statt, wenn organische Stoffe wie Essensreste, Gartenabfälle und Papierprodukte auf natürliche Weise abgebaut werden. Mikroorganismen, wie Bakterien und Pilze, helfen, den Prozess zu beschleunigen, indem sie die organische Substanz in einfachere Verbindungen zerlegen. Die Kompostierung reduziert nicht nur die Abfallmenge, die auf Deponien entsorgt wird, sondern erzeugt auch eine nährstoffreiche Bodenverbesserung, die zur Verbesserung des Pflanzenwachstums verwendet werden kann.

Was sind die Vorteile der Kompostierung?

Die Kompostierung hat eine Reihe von Vorteilen, sowohl für die Umwelt als auch für Ihren Garten. Indem Sie organische Abfälle von Deponien umleiten, können Sie dazu beitragen, Treibhausgasemissionen zu reduzieren und Ressourcen wie Wasser und Energie zu schonen, die für den Transport von Abfällen zu und von Deponien verwendet werden. Die Verwendung von Kompost in Ihrem Garten kann auch das Pflanzenwachstum verbessern, indem dem Boden essentielle Nährstoffe hinzugefügt werden. Darüber hinaus trägt Kompost zur Verbesserung der Bodentextur und -entwässerung bei und erhöht gleichzeitig die Fähigkeit des Bodens, Wasser zu speichern.

Was kann ich kompostieren?

Sie können eine Vielzahl organischer Materialien kompostieren, darunter Essensreste, Gartenabfälle und Papierprodukte. Während fast jedes organische Material kompostiert werden kann, gibt es einige Dinge, die vermieden werden sollten, wie z. B. Fleischabfälle oder kranke Pflanzen. Sie sollten auch vermeiden, etwas hinzuzufügen, das mit Chemikalien oder anderen synthetischen Materialien behandelt wurde.

Wie fange ich mit der Kompostierung in meiner Wohnung an?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit der Kompostierung in Ihrer Wohnung zu beginnen. Eine Option ist der Kauf eines kleinen Kompostbehälters, der im Haus aufbewahrt werden kann. Diese Behälter haben normalerweise Filter, die dabei helfen, Gerüche zu kontrollieren und Schädlinge fernzuhalten. Eine weitere Option ist die Teilnahme an einem kommunalen Kompostierungsprogramm, das von Ihrer Stadt oder Gemeinde durchgeführt wird