Wachsen Aloe Vera Blätter nach? (Gelöst!)

Als Besitzer einer Aloe-Pflanze musste ich von Zeit zu Zeit einige ihrer Blätter entfernen. Sie können in einigen Fällen nachwachsen, aber nicht immer. Entscheidend ist hier, wo sich der Schnitt befindet.

Wenn Sie Aloe-Vera-Blätter an der Basis abschneiden, wachsen sie schnell wieder nach. Sie können sich jedoch nicht regenerieren, wenn sie halbiert oder an ihren Spitzen geschnitten werden. Die neuen Stängel Ihrer Aloe-Pflanze werden jedoch die verlorenen in ein paar Wochen ausgleichen.

Wächst Aloe Vera nach dem Schneiden nach?

Aloe Vera nach dem Schneiden
Aloe Vera nach dem Schneiden

Ja und nein. Es kommt darauf an, wie man es schneidet.

Geschnittene Aloe-Vera-Blätter wachsen nicht nach. Es bleibt geschnitten, und neues Wachstum wird weiterhin aus der Mitte sprießen. Es sei denn, Babys tauchen von den Seiten auf.

Sie können die Blätter der Aloe-Pflanze nicht nachwachsen lassen, wenn Sie sie halbieren oder die Enden abschneiden. Da Sie einen Teil davon entfernt haben, der seine Unterstützung oder Nahrung nicht mehr benötigt, versiegelt die Pflanze stattdessen den abgeschnittenen Teil.

Nach einer Weile wird das Aloe-Blatt bräunlich, aber mach dir darüber keine Sorgen. Das Gedeihen der Pflanze kann dies jedoch nicht verhindern.

In den meisten Fällen wachsen neue Stängel an Aloe-Vera-Pflanzen, um Blätter zu ersetzen, die in zwei Hälften oder an ihren Spitzen abgeschnitten wurden.

Wie lange dauert es, bis Aloe Vera Blätter nachwachsen?

Aloe Vera-Schnitt, der neues Blatt nachwächst

Geschnittene Aloe-Vera-Blätter brauchen normalerweise drei bis fünf Monate, um nachzuwachsen. Wenn Sie ernten, schneiden Sie diese immer an der Außenseite Ihrer Pflanze ab.

Ich würde nicht empfehlen, ein frisches Aloe-Vera-Blatt zu schneiden, da es mehr als fünf Monate dauern kann, bis es nachwächst. Wenn Sie das neue Wachstum Ihrer Aloe-Pflanze sehen möchten, müssen Sie geduldig sein.

Aloe-Vera-Blätter können schnell nachwachsen, aber nur unter den richtigen Bedingungen.

Hier sind einige der besten Tricks, die ich gefunden habe, um ein Aloe-Vera-Blatt dazu zu bringen, schnell nachzuwachsen, nachdem es geschnitten wurde.

Gießen Sie im Sommer jede zweite Woche

So schwierig es auch sein mag, Aloe-Vera-Pflanzen brauchen trotz ihrer Trockenheitstoleranz immer noch Wasser. Idealerweise sollten Sie Ihre Aloe Vera alle zwei Wochen gründlich gießen, im Winter jedoch seltener.

Dies ist eine einfache Möglichkeit, deine Aloe zu gießen, wenn die Erde in den oberen 1 bis 2 Zoll trocken ist.

Übermäßiges Gießen kann verhindern, dass geschnittene Aloe Vera-Blätter nachwachsen. Schlimmer noch, es könnte dazu führen, dass sie verfaulen, was zum Tod Ihrer schönen Sukkulente führt.

Warten Sie auch, bis die Erde trocken ist, bevor Sie Ihre Aloe-Pflanze erneut gießen. (Quelle: Universität von Kalifornien)

Kaufe einen Anzuchttopf

Wenn Sie geschnittene Aloe-Vera-Blätter nachwachsen lassen möchten, empfehle ich immer, den Topf mit Drainagelöchern zu kaufen. Es sollte Löcher haben, um eine ordnungsgemäße Drainage zu gewährleisten und die Ausbreitung der Wurzeln zu ermöglichen. Somit wird die Fähigkeit der Pflanze, neue Blätter zu produzieren und ihre Wachstumsrate zu erhöhen, unterstützt.

Siehe auch  Der Pflegeleitfaden für das Kriechende Johanniskraut (Hypericum Reptans).

Wählen Sie je nach Größe Ihrer Pflanze und dem verfügbaren Platz in Ihrem Zuhause mittelgroße oder große Aloe-Anbaubehälter. Eine kleine kann die Wachstumsrate der Aloe Vera verlangsamen, wodurch es länger dauert, bis die geschnittenen Blätter nachwachsen.

Hier sind einige Optionen für Aloe-Pflanzentöpfe, die Sie bei Amazon ausprobieren können.

Behalten Sie eine ideale Temperatur bei

Die ideale Temperatur für das Nachwachsen der Blätter deiner Aloe-Pflanzen liegt bei 13-27 °C. Sie sollten sich jedoch keine Sorgen machen, diese Anforderung nicht zu erfüllen.

Es spielt keine Rolle, wie schlecht das Wetter ist; Diese Pflanzen können damit umgehen. Selbst wenn die Temperatur nicht stimmt, können sie in drei bis fünf Monaten immer noch die gewünschten Blätter produzieren.

Stellen Sie sicher, dass die Pflanze genug Sonnenlicht bekommt

Um das Wachstum neuer Blätter auf Ihrer Aloe-Vera-Pflanze zu fördern, sorgen Sie für viel Sonnenlicht. Stellen Sie es beispielsweise auf ein Regal oder in die Nähe eines Fensters, um viel natürliches Licht zu erhalten.

Wenn Sie nicht viel natürliches Licht in Ihr Haus bekommen, sollten künstliche Wachstumslampen Ihre erste Wahl sein. (Überprüfen Sie die Preise bei Amazon hier) Hinsichtlich der Effektivität sind sie gleichauf.

Aloe-Pflanzen gibt es in einer Vielzahl von Formen und Größen, sodass Sie diejenige auswählen können, die am besten zu Ihrer Aloe-Pflanze passt, je nachdem, wo Sie sie in Ihrem Zuhause aufstellen möchten.

Wie schneidet man eine Aloe Vera Pflanze, ohne sie zu töten?

Aloe-Vera-Stecklinge

Schneiden Sie Ihre Aloe-Pflanze für Gel-, Vermehrungs- oder Gesundheitszwecke? Wenn Ihre Aloe-Pflanze viele Blätter hat, wird dies eine leichte Aufgabe für Sie sein. Zuerst müssen Sie jedoch die Kunst beherrschen, dies zu tun, ohne dabei versehentlich Ihre Sukkulente zu töten.

Sehen Sie sich diese hilfreichen Tipps an:

Verwenden Sie eine sterilisierte scharfe Klinge

Diese Aufgabe erfordert ein scharfes Messer mit Wellenschliff; ein stumpfer wird die Aufgabe viel schwieriger machen. Es kann auch die Stängel und Blätter Ihrer Aloe-Pflanze schädigen.

Bevor Sie beginnen, vergewissern Sie sich, dass Ihre Klinge sauber ist, indem Sie sie mit etwas Alkohol einreiben. Mit dieser Methode kannst du deine Aloe-Vera-Pflanze mit einem geringeren Infektionsrisiko beschneiden.

Schneide die beschädigten Blätter ab

Achten Sie beim Trimmen Ihrer Aloe-Vera-Pflanze auf abgestorbene, verfärbte, kranke oder getrocknete Blätter. Dazu gehören häufig Funktionen wie:

  • Verfärbung/ gelbliche oder bräunliche Farbe
  • Spröde Textur
  • Abnormale Dichte
  • Fauliger Geruch
  • Ein herabhängender Blick, der sich immer weiter verschlechtert

Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie beschädigte oder kranke Aloe-Blätter schneiden. Wenn Saft austritt, könnte er gesunde Stängel in der Nähe infizieren und eine Infektion verbreiten.

Pflücke die gesündesten Blätter

Wenn Sie das Gel Ihrer Aloe-Pflanze ernten möchten, pflücken Sie die Blätter im besten Zustand. Dies sind typischerweise die reifen an der Peripherie der Pflanze. Denken Sie bei der Auswahl eines Werkzeugs zum Schneiden an die Dicke und Größe der Blätter.

Siehe auch  Der vollständige Pflegeleitfaden für Picea Mariana 'Nana' (Zwergschwarzfichte).

Wenn Sie Ihre Aloe Vera Pflanze richtig schneiden, sollten Sie keine Probleme haben. Wenn Sie diese Sukkulenten abschneiden, können sie von selbst heilen und in Kürze wieder nachwachsen.

Wie stimuliert man das Wachstum von Aloe Vera?

Stimulieren Sie das Wachstum von Aloe Vera
Stimulieren Sie das Wachstum von Aloe Vera

Sobald Ihre Aloe-Vera-Pflanze geschnitten wurde, ist es eine gute Idee, sie zu ermutigen, schnell zu wachsen. So können Sie dies tun und die bestmöglichen Ergebnisse erzielen.

Holen Sie sich die beste Blumenerde

Wussten Sie, dass Aloe-Pflanzen aus sandigen Wüstengebieten stammen? Aus diesem Grund ist sandige oder körnigere Blumenerde ideal.

Sandiger Boden hilft eher bei der Entwässerung als bei der Retention. Infolgedessen können Sukkulenten, die in der Wüste heimisch sind, längere Zeit ohne Wasser überleben, auch wenn Sie sie nicht gießen.

Trage Bananenschalentee auf

Bananenschalentee und seine bemerkenswerten Auswirkungen auf das Pflanzenwachstum sind Ihnen vielleicht bekannt, wenn Sie ein erfahrener Gärtner sind.

Diese Bananenschalen sind reich an Kalium und Phosphor, Magnesium, Kalzium und Eisen. Die meisten dieser Nährstoffe werden benötigt, damit Ihre Aloe-Pflanze gedeihen kann.

Zum größten Teil hat sich gezeigt, dass Bananenschalentee die Anzahl der Blätter und die Höhe einer Pflanze erhöht. Damit ist Ihre Aloe-Pflanze im Handumdrehen voll ausgereift.

Verwenden Sie stickstoffarmen Dünger

Wenn Sie den Aufwand vermeiden möchten, Bananenschalentee zuzubereiten, gibt es eine andere Möglichkeit, das Wachstum Ihrer Aloe-Pflanze zu steigern. Holen Sie sich stickstoffarmen Dünger aus dem nächsten Geschäft.

Beachten Sie, dass Sukkulenten wie Aloe Vera keine Düngung benötigen. Achten Sie also darauf, es sparsam zu tun, am besten einmal alle paar Monate oder einmal im Jahr, abhängig von Ihrer Aloe-Pflanzensorte.

Pflegen Sie Ihre Aloe-Pflanze optimal

Wenn Sie sich nicht mit dem Aufwand der Herstellung von Bananenschalentee herumschlagen möchten, können Sie das Wachstum Ihrer Aloe-Pflanze trotzdem auf andere Weise ankurbeln. Kaufen Sie stickstoffarmen Dünger in Ihrem örtlichen Geschäft.

Denken Sie daran, dass Sukkulenten wie Aloe Vera nicht gefüttert werden müssen. Stellen Sie sicher, dass Sie dies sparsam tun, idealerweise alle paar Monate oder im Jahr, je nach Art der Aloe-Pflanzen, die Sie haben.

Was passiert, wenn ein Aloe-Blatt bricht?

Aloe-Blatt gebrochen

Ein gebrochenes Aloeblatt ist dasselbe wie eines, bei dem ein Schnitt in der Mitte oder an der Spitze gemacht wurde. Infolgedessen wächst es nie wieder nach. Stattdessen entwickelt die Blattoberfläche nach einigen Tagen eine Kallus.

Ich verstehe, wie herzzerreißend es sein kann, zu sehen, wie die Blätter Ihrer schönen Zimmerpflanze brechen. Sie sind jedoch nicht hilflos.

Um zu verhindern, dass die Blätter Ihrer Aloe-Pflanze brechen, versuchen Sie die folgenden Ansätze:

  • Wenn Sie Ihre Aloe Vera überwässern, wird die Pflanze anfällig. Wenn Sie dies jedoch tun, behandeln Sie es mit einem geeigneten Fungizid, um den Auswirkungen von Pilzen entgegenzuwirken, die durch übermäßiges Wasser verursacht werden.
  • Bemühen Sie sich, Ihre Pflanze auf einer geeigneten Temperatur zu halten (55-80 °F (13-27 °C).
  • Stellen Sie sicher, dass die Aloe-Pflanze mindestens sechs Stunden Sonnenlicht pro Tag bekommt, damit die Blätter nicht brüchig werden.
  • Ziehen Sie ein Umtopfen in Betracht, aber gehen Sie vorsichtig vor. Es ist keine gute Idee, zu früh zu beginnen. Dies kann gelegentlich das System Ihrer Aloe-Pflanze erschüttern, was dazu führt, dass ihre Blätter abfallen.
Siehe auch  Der vollständige Pflegeleitfaden für Capsicum Annuum 'Black Pearl' (Schwarzer Zierpaprika).

Sollte ich beschädigte Aloe-Blätter schneiden?

Ja, wenn Sie beschädigte Blätter an Ihrer Aloe-Pflanze bemerken, sollten Sie sie entfernen.

Beschädigte Aloe-Vera-Blätter werden normalerweise rosa-braun oder gelblich. Sie loszuwerden ist der beste Weg, um die Pflanze gesund und grün zu halten.

Wenn Ihre Aloe-Pflanze mittelgroß ist, verwenden Sie ein kleines Taschenmesser, um die bräunlichen, zersetzten oder trockenen Blätter zu entfernen. Erwägen Sie jedoch die Verwendung einer Schere, um die Arbeit korrekt abzuschließen, wenn die Aloe-Pflanze große und dicke Blätter hat.

Schritte zum Anbau von Aloe Vera aus Blatt

Du musst dein abgeschnittenes Aloe-Blatt nicht wegwerfen. Während Sie das Gel für medizinische oder kosmetische Zwecke extrahieren können, können Sie es auch zur Vermehrung verwenden.

Es ist ziemlich einfach! Aber bedenken Sie, dass die Erfolgsquote sehr gering ist.

Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anbau von Aloe Vera aus einem Blatt:

  1. Holen Sie sich ein Aloe-Vera-Blatt, das 3,15 Zoll lang ist.
  2. Schneiden Sie Ihr Aloeblatt mit einem sauberen, scharfen und sterilisierten Messer an der Basis ab, vorzugsweise in einem nach unten gerichteten Winkel.
  3. Lassen Sie Ihr Blatt zwei Wochen lang an einem warmen Ort stehen, damit sich ein Film über der Schnittfläche bildet. Dies schützt es vor Infektionen, sobald es in den Boden eingebracht wird.
  4. Füllen Sie einen mittelgroßen Anzuchttopf zur Hälfte mit Sand-/Kakteenerde. Befeuchten Sie letzteres mit Wasser, bevor Sie etwa ein Drittel Ihres Aloe-Vera-Blatts hineinstecken (die Schnittseite sollte in der Erde sein).
  5. Halten Sie die Erde Ihrer Aloe-Blätter im ersten Monat feucht, um das Umpflanzen zu erleichtern. Warten Sie beim nächsten Gießen, bis die Erde vollständig ausgetrocknet ist. Seien Sie nicht beunruhigt, wenn das Blatt austrocknet oder zu schrumpfen beginnt. Das ist normal, wenn sich die Wurzeln bilden.

Es ist wichtig zu beachten, dass es keine Garantie dafür gibt, dass die Aloe Vera, die Sie aus Blättern ziehen, gedeihen wird. Angenommen, Sie kontrollieren den Feuchtigkeits- und Temperaturzugang sowie die Menge an direktem Sonnenlicht, das es erhält. In diesem Fall haben Sie gute Erfolgsaussichten.