Karton hat sicherlich seinen Nutzen im Garten, aber wenn Sie ihn falsch verwenden oder die falsche Kartonsorte verwenden, können Sie Ihren Pflanzen leicht mehr schaden als nützen.

Wachsen Wurzeln durch Pappe?

Ja. Wurzeln wachsen durch Pappe, solange Sie sie regelmäßig gießen, damit sie sich bis zu dem Punkt auflöst, an dem Wurzeln durchwachsen.

Wenn Ihre Pflanzen bis zu dem Punkt gewachsen sind, an dem ihre Wurzeln durch die Pappe gehen, sollte die Pappe weich genug sein, um keinen Widerstand zu leisten.

Wie können Wurzeln durch Karton wachsen?

Wenn Sie Karton einfach auf den Boden legen, wachsen keine Wurzeln hindurch.

Sie können jedoch ein Schichtbeet so anlegen, dass die Wurzeln hindurchwachsen können.

Am wichtigsten ist, dass Sie dem Karton Wasser hinzufügen müssen, damit die Wurzeln hindurchwachsen können.

Regelmäßiges Wässern macht den Karton weicher und lässt sich leichter durchdringen.

Gleichzeitig fördert regelmäßiges Gießen das Wachstum der Wurzeln, wodurch sie stärker und durchdringungsfähiger werden.

Wenn Sie die Pflanzen nicht regelmäßig gießen, schaffen sie es möglicherweise nicht, die Pappe bis zur Zersetzung zu durchdringen, was ungefähr 3 Monate dauert.

Das Hinzufügen von Kompost zur obersten Schicht des Kartons kann ihn noch weicher machen.

Die Kombination von Pappe und Kompost kann eine großartige Möglichkeit sein, einen reichen Garten zu schaffen.

Außerdem ermöglicht das Hinzufügen von Kompost den Pflanzen, stärker zu wachsen, wodurch sie besser in der Lage sind, die Kartonschicht zu durchdringen.

Wie verwendet man Karton für den Pflanzenanbau?

Es gibt ein paar Möglichkeiten, wie Sie Pappe verwenden können, um Ihren Garten zu verbessern und Pflanzen anzubauen.

Siehe auch  Ist ein Kaktus vaskulär oder nicht vaskulär? (Erklärt)

Verwenden Sie Karton, um geschichtete Betten zu erstellen

Sie können es verwenden, um geschichtete Betten zu schaffen, die reichhaltig und nährstoffreich sind.

Die Pappe schichten und dann mit Mulch und Kompost bedecken.

Bestellen Sie dann den Bereich, wann immer Sie bereit sind, Ihren Garten zu bepflanzen.

Karton hilft bei der Unkrautbekämpfung

Karton eignet sich hervorragend, um ein Stück Land zurückzugewinnen, das mit Unkraut und Gras überwuchert wurde.

Legen Sie einfach Pappbögen über den Bereich, den Sie bepflanzen möchten, und legen Sie etwas Kompost auf die Pappe.

Der Kompost hilft zu verhindern, dass die Pappe von der Sonne austrocknet oder weggeblasen wird, wenn der Wind auffrischt.

Die Pappe blockiert das Licht und tötet alles, was dort gewachsen ist, und hinterlässt ein reichhaltiges, unkrautfreies Gartenbeet, in das Sie pflanzen können.

Es ist eine der effektivsten Optionen ohne Graben und eine großartige Idee, wenn Gartenbeete bis zum Frühjahr abgedeckt werden müssen.

So können Sie beispielsweise im Herbst Gemüsebeete anlegen.

Decken Sie sie anschließend mit Pappe ab, um zu verhindern, dass Unkraut wächst.

Die Vorteile der Verwendung von Karton zum Züchten von Pflanzen

Der größte Vorteil der Verwendung von Pappe für den Pflanzenanbau ist, dass Sie Upcycling betreiben.

Sie müssen keine zusätzlichen Materialien kaufen, um Ihren Garten wachsen zu lassen, was viel besser für die Umwelt ist.

Nehmen Sie einfach eine Schachtel oder einen anderen Kartonartikel, um zu helfen, das zu recyceln, was Sie bereits verwendet haben.

Die Verwendung von Pappe in Schichten kann Ihnen auch dabei helfen, Ihre Pflanzen viel wirtschaftlicher zu züchten.

Siehe auch  Kann eine Pflanze ohne Blätter leben? (Alles was du wissen musst)

Wenn Sie ein knappes Budget haben, kann die Verwendung von Karton eine der kostengünstigeren Optionen sein.

Der letzte große Vorteil der Verwendung von Karton ist, dass er besser für die Umwelt sein kann.

Anstatt eine scharfe Chemikalie oder ein Unkrautvernichtungsmittel zu verwenden, verhindert die Verwendung eines nackten Stücks Pappe das Aufkommen von Unkraut, ohne den Boden zu verschmutzen.

Nachteile der Verwendung von Karton für Ihre Pflanzen

Obwohl die Verwendung von Pappe in Ihrem Garten viele Vorteile hat, gibt es auch einige Nachteile.

Vor allem kann es schlecht für die Umwelt sein, wenn Sie die falsche Pappe verwenden.

Jede Pappe mit viel Farbe, Verarbeitung und Klebeband sollte nicht in Ihren Garten gehen.

Achten Sie auch auf recycelte Pappe.

Recycelter Karton wird aus vielen Arten von Karton hergestellt, einschließlich des hochverarbeiteten Materials.

Und achten Sie auf Müslischachteln oder Karton mit glänzend bedruckten Bildern.

Das werden Sie in Ihrem Garten nicht wollen.

Halten Sie sich einfach an Amazon-Lieferkartons und andere Arten von braunem Karton, von denen alle Klebebänder und Kunststoffe entfernt wurden.

Karton kann auch ein bisschen pingelig sein.

Wie oben erwähnt, müssen Sie einen ausgiebigen Bewässerungsprozess durchlaufen, damit die Wurzeln durch den Karton gehen.

Wenn Sie das Beet nicht richtig vorbereiten und nicht genug Wasser auftragen, werden Sie möglicherweise feststellen, dass die Pappe Ihre Pflanzen tötet, anstatt ihnen zu helfen.

Abschließende Gedanken

Wenn Sie der Pappschicht genügend Wasser hinzufügen, sollte die Pflanzenwurzel durchdringen können.

Allerdings kann der Karton anfangs zu steif sein, wenn du ihn nicht richtig wässerst.

Da die Zersetzung 3 Monate dauert, hilft es Ihrem Garten möglicherweise nicht, einfach ein trockenes Stück Pappe auf den Boden zu legen, wenn Sie es nicht richtig vorbereiten.

Siehe auch  Warum hängt mein Croton herunter? (Und wie man ihm hilft)

Es gibt Möglichkeiten, wie Sie eine Pappschicht verwenden können, um Ihren Garten zu verbessern.

Sie können zum Beispiel ein nährstoffreiches Beet schaffen, indem Sie Kompost und Pappschichten verwenden.

Sie können auch Pappe verwenden, um den Boden vor aufkeimendem Unkraut zu schützen.

In jedem Fall müssen Sie vorsichtig sein, wie Sie es verwenden, und Karton auswählen, der so wenig wie möglich verarbeitet wird.