Mit ihren langen sattgrünen Blättern sind Avocadobäume wirklich schöne Zimmerpflanzen.

Sie sind auch ziemlich pflegeleicht, solange Sie ihnen viel Licht und Wärme bieten können.

Aber es gibt ein paar Schlüsselelemente der Pflege, wenn man sich um diese Pflanze kümmert, und wenn man sie nicht richtig macht, kann sie schnell traurig aussehen.

Warum hängt meine Avocado-Pflanze herab?

Eine hängende Avocado-Pflanze

Avocado-Pflanzen erschlaffen am häufigsten, wenn sie überwässert wurden, aber sie können auch erschlaffen, wenn sie in einem Topf gehalten werden, der zu klein ist, unter Wasser steht, nicht genug Licht gibt oder einen Transplantationsschock erleidet.

Überwässerung

Avocado-Pflanzen mögen nicht viel Feuchtigkeit und werden im Allgemeinen welken, wenn sie zu oft zu viel Wasser um ihre Wurzeln bekommen.

Sie sollten die Erde im Topf ziemlich vollständig austrocknen lassen, bevor Sie wieder gießen.

Überschüssiges Wasser hindert sie daran, genügend Sauerstoff durch ihre Wurzeln zu bekommen, sodass die Pflanze praktisch erstickt.

Du kannst die Erde deiner Avocado ganz einfach überprüfen, indem du deinen Finger in den Topf steckst.

Wenn sich die Erde nass anfühlt, besteht die Möglichkeit, dass die Pflanze zu viel Wasser bekommt und Sie sie austrocknen lassen müssen.

Sie könnten die Erde mit einem Feuchtigkeitsmesser testen, indem Sie sie ganz nach unten in den Boden des Topfes drücken und nur gießen, wenn sie sehr trocken angezeigt wird.

Im Sommer müssen Sie Ihre Avocadopflanze möglicherweise etwa alle 7 bis 10 Tage gießen und im Winter sogar noch seltener.

Aber es ist immer am besten, sich von der Pflanze sagen zu lassen, wann sie Wasser braucht, indem sie den Boden auf Trockenheit überprüft.

Wenn Sie eine Gelbfärbung der Blätter sehen, ist dies normalerweise ein Zeichen dafür, dass Sie zu viel gießen und zurückschneiden müssen.

Schlechte Entwässerung

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie Ihre Avocado nicht zu oft gießen, kann es sein, dass Ihr Topf nicht genügend Drainage hat.

Wenn der Boden zu nass ist, müssen Sie möglicherweise umtopfen

Es ist eine gute Idee, dies anzugehen und Ihre Pflanze in einen Topf mit vielen Drainagelöchern zu stellen, da Ihre Pflanze sonst wahrscheinlich an Wurzelfäule leidet.

Sie sollten einen Topf mit vielen Drainagelöchern wählen und dann eine Schicht Kies auf den Boden des Topfes legen, damit das Wasser von den Wurzeln abfließen kann.

Sie können auch ein paar kleine Kieselsteine ​​verwenden, wenn Sie keinen Kies haben.

Wenn Ihre Avocadopflanze beim Umtopfen sehr nass ist, geben Sie den Wurzeln etwas Zeit zum Trocknen, bevor Sie sie in den Topf setzen und ihn mit neuer Erde auffüllen.

Verwende die alte Erde nicht wieder, da sie noch feucht ist und möglicherweise Schimmelsporen enthält.

Gießen Sie Ihre Avocado-Pflanze sparsam, nachdem sie umgetopft wurde, und geben Sie ihr Zeit, sich einzugewöhnen.

Siehe auch  Warum wächst mein Pothos nicht? (Und wie man Wachstum fördert)

Dies sollte in Zukunft bei den Entwässerungsproblemen helfen.

Wenn die Drainage der Pflanze in Ordnung ist, reduzieren Sie einfach die Häufigkeit, mit der Sie sie gießen, und stellen Sie sicher, dass die Erde die Möglichkeit hat, richtig auszutrocknen.

Unterwässerung

Sie gießen Ihre Avocado wahrscheinlich nicht zu wenig, aber hängende und schlaffe Blätter können auf Durst hindeuten.

Überprüfen Sie erneut die Erde Ihrer Pflanze, indem Sie einen Finger hineindrücken und die Feuchtigkeit bis zu einer Tiefe von mindestens 2 Zoll spüren.

Wenn sich die Erde ziemlich ausgetrocknet anfühlt, möchte Ihre Pflanze wahrscheinlich etwas trinken.

Geben Sie ihm etwas Wasser und überprüfen Sie, ob die Drainage ausreichend ist, indem Sie sicherstellen, dass diese nicht zu lange getrocknet ist – ein paar Tage und die Erde sollte sich nicht mehr sehr feucht anfühlen.

Avocados sind in tropischen und subtropischen Regionen beheimatet und möchten gerne stark gegossen werden (gegossen, bis es aus den Abflusslöchern Ihres Topfes herausläuft).

Wenn es regelmäßig mit kleinen Mengen gegossen wird, kann es zu Salzansammlungen im Boden kommen, die die Gesundheit Ihrer Avocado beeinträchtigen können.

Geben Sie beim Gießen reichlich Wasser, bis es unten aus dem Topf läuft.

Und versuchen Sie, kein Wasser direkt aus dem Wasserhahn zu verwenden.

Sammeln Sie Regenwasser oder verwenden Sie Mineralwasser.

Wenn Sie Leitungswasser verwenden müssen, lassen Sie es einen Tag lang in einem offenen Behälter stehen, damit Chemikalien darin verdunsten können.

Transplantationsschock

Eine Avocadopflanze, die kürzlich umgetopft wurde, kann anfangen zu hängen, wenn sie einen Transplantationsschock erleidet.

Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Pflanze durch den Umzug gestresst ist und ihre Energie darauf verwendet, sich an die neuen Bedingungen anzupassen.

Die Wurzeln müssen sich wieder im Boden festsetzen und die Pflanze muss sich an den unterschiedlichen Boden und möglicherweise eine andere Umgebung anpassen.

Der Transplantationsschock sollte sich nach einigen Tagen von selbst lösen; Die Pflanze wird sich in ihrer neuen Umgebung niederlassen und ihren Fokus wieder auf ihre Blätter und die Photosynthese richten.

Vermeiden Sie es in der Zwischenzeit, die Pflanze auf andere Weise zu schocken (z. B. sie herumzubewegen) und halten Sie ihren Stress gering, indem Sie sie nicht überwässern.

Schädlinge oder Lichtmangel

Weitere mögliche Gründe für herabhängende Blätter Ihrer Avocadopflanze sind Schädlinge und Lichtmangel.

Diese Pflanzen sind beliebte Ziele von Milben und Wollläusen (beide können schlaffe Blätter verursachen) und sie können auch unter Sonnenschäden leiden, wenn sie zu viel direktes Licht bekommen.

Überprüfen Sie eine schlaffe Avocadopflanze auf Anzeichen von Schädlingen auf den Blättern und entfernen Sie sie von übermäßiger Sonneneinstrahlung.

Avocados sind in Mexiko beheimatet, wo die Sonne den ganzen Tag auf sie scheint.

Siehe auch  Ist ein Kaktus vaskulär oder nicht vaskulär? (Erklärt)

Und wenn Sie ihnen nicht genug Licht bieten können, können sie anfangen zu hängen.

Wenn Sie sie drinnen halten, ist der beste Platz für sie direkt vor dem sonnigsten Fenster, das Sie haben.

Halten Sie sie ein wenig vom Fenster zurück, um sicherzustellen, dass die Sonne beim Passieren des Glases nicht größer wird und sie verbrennt.

Wenn Sie nicht in einer Umgebung leben, die die Menge an Sonne bieten kann, in der diese Pflanzen gedeihen, müssen Sie möglicherweise in eine Wachstumslampe investieren.

Das beste künstliche Licht für Indoor-Avocadopflanzen ist Vollspektrumlicht.

Diese Lichter simulieren direktes Sonnenlicht und Ihre Avocado wird sie lieben.

Ihr Topf ist zu klein

Avocados gedeihen nicht gut, wenn sie an der Wurzel gebunden sind, und wenn ihr Topf zu klein ist, können sie anfangen zu hängen.

Ihre Wurzeln neigen auch dazu, in kreisförmigen Formationen zu wachsen, was das Wachstum Ihrer Avocadopflanze hemmen kann, wenn ihr Behälter zu klein ist.

Wenn Ihr Topf zu klein ist, müssen Sie die Wurzeln überprüfen und Ihre Pflanze umtopfen.

Alle Wurzeln, die in einem Kreis wachsen, sollten geschnitten werden, damit sie sich ausbreiten und so funktionieren können, wie sie sollten.

Wurzeln, die weiterhin in einer kreisförmigen Formation wachsen, funktionieren nicht richtig und können schließlich dazu führen, dass Ihre Pflanze erstickt.

So erkennen Sie, ob Ihre Avocado-Pflanze wurzelgebunden ist

Sieh dir den Behälter deines Avocadobaums genau an, um zu sehen, ob deine Pflanze wurzelgebunden ist.

Drücken Sie den Topf und sehen Sie, ob die Wurzeln gegen die Seiten des Topfes drücken.

Drücken Sie gegen den Topf, um den Wurzelballen zu lösen.

Wenn es zugewachsen ist und feststeckt, müssen Sie den Topf möglicherweise abschneiden.

Wenn die Wurzeln verdichtet und verknotet sind und den gesamten Topf ausfüllen, ist Ihre Avocado wurzelgebunden und sollte umgetopft werden.

Wenn Ihre Avocado wächst, müssen Sie den Topf möglicherweise mehrmals wechseln.

Wählen Sie beim Umtopfen einen Topf, der 2 oder 3 Zoll größer ist als der alte, und versuchen Sie, einen zu wählen, der atmungsaktiv ist und eine gute Drainage hat.

Ihre Avocado kann sogar noch mehr hängen, wenn sie Energie darauf verwendet, ihre Wurzeln wieder in der neuen Erde zu etablieren.

Aber es sollte sich schnell wieder erholen, wenn Sie es nicht zu kalt werden lassen und ihm viel helles indirektes Sonnenlicht bieten.

So verhindern Sie, dass Ihre Avocado-Pflanze herunterhängt

Um zu verhindern, dass Ihre Avocado herunterhängt, müssen Sie ihr einen Topf mit guter Drainage zur Verfügung stellen, sie nur gießen, wenn die Erde vollständig ausgetrocknet ist, sicherstellen, dass sie so viel volle Sonne wie möglich erhält, sie bei einer Temperatur zwischen 60 ° C halten auf 85 Grad F und umtopfen, wenn es wurzelgebunden wird.

Siehe auch  Warum hängt meine Oxalis herab? (Und wie man es wiederbelebt)

Wie man eine herabhängende Avocado-Pflanze wiederbelebt

Um Ihre herunterhängende Avocado wiederzubeleben, müssen Sie sich genau ansehen, wie sie gepflegt wird.

Die häufigste Ursache und die, auf die man zuerst schauen sollte, ist falsches Gießen.

Testen Sie den Boden

Testen Sie die obersten 2 Zoll der Erde mit Ihrem Finger und wenn sie sich sehr feucht anfühlt, hat Ihre Avocado möglicherweise zu viel Wasser bekommen.

Achten Sie auch auf vergilbte Blätter, was ein weiterer starker Hinweis auf Überwässerung ist.

Untersuchen Sie die Wurzeln

Hebe die Pflanze aus ihrem Behälter und inspiziere die Wurzeln.

Wenn einer von ihnen matschig und schwarz aussieht, ist es höchstwahrscheinlich Wurzelfäule.

Wenn nur ein paar Wurzeln so aussehen, als würden sie verfaulen, kannst du sie wegschneiden und deine Avocado in frische Erde mit guter Drainage pflanzen.

Wenn die gesamte Wurzelstruktur matschig und verfault ist, ist es wahrscheinlich zu spät.

Wenn unter Wasser

Wenn Ihre Avocadopflanze herabhängt und die Erde sehr trocken ist, braucht Ihre Pflanze etwas zu trinken und es gibt wahrscheinlich keinen Grund zur Sorge.

Unterwässerung ist viel sicherer als Überwässerung.

Tatsächlich werden Avocado-Pflanzen hängen, wenn sie durstig sind, und viele Menschen warten darauf, dass ihre Avocado ihre Blätter hängen lässt, bevor sie ihr Wasser geben.

Wenn dies der Fall ist, müssen Sie ihm nur etwas Wasser geben und er sollte sich innerhalb von ein paar Stunden erholen.

Wenn Sie nicht genug Licht erhalten

Avocados sind einige der lichtliebendsten Pflanzen, die Sie finden werden, und wenn Sie sie davon berauben, können sie ihre Blätter hängen lassen.

Sie müssen an einem Fenster stehen, das den größten Teil des Tages Sonne bekommt.

Wenn Sie in einem Haus leben, das dies nicht bieten kann, müssen Sie sich möglicherweise eine Wachstumslampe besorgen.

Abgesehen von Wasser- und Lichtproblemen sind Schädlinge und Topfgröße die zweitwahrscheinlichsten.

Zu Rootbound

Avocados haben Probleme, wenn sie an Wurzeln gebunden sind. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie sie in einen Behälter umtopfen, der 1 oder 2 Zoll größer ist.

Schädlinge

Saftsaugende Insekten sind auch ein Problem für Ihre Avocado und können dazu führen, dass sie herunterhängt.

Abgesehen vom Herabhängen können Sie, wenn Sie eine Verfärbung des Gewebes oder der Blätter bemerken, einen Schädlingsbefall haben.

Ein gutes Sprühmittel mit Neemöl-Insektizid ist normalerweise eine gute Lösung für Schädlingsprobleme.

Fazit

Es gibt ein paar Gründe, warum eine Avocadopflanze hängende Blätter haben könnte, aber die wahrscheinlichste Erklärung ist Überwässerung, also überprüfe zuerst den Feuchtigkeitsgehalt der Erde.

Wenn Sie feststellen, dass die Pflanze zu nass ist, ziehen Sie in Betracht, sie umzutopfen, um das Potenzial für faulende/matschige Wurzeln zu vermeiden.

Erhöhen Sie die Drainage und gießen Sie in Zukunft weniger.