Vincas sind wunderschöne Hängepflanzen mit atemberaubenden Blüten, die fantastisch aussehen, wenn sie aus Blumenkästen, Ampeln oder Blumentöpfen herausfließen.

Sie können sie auch in den Boden pflanzen, um einen schönen, farbenfrohen Bodendecker zu schaffen.

Aber sie sind eine invasive Art und werden beginnen, Ihren Garten zu übernehmen, wenn sie in Ruhe gelassen werden.

Vinca ist pflegeleicht, kann aber beim Gießen etwas wählerisch sein.

Und wenn Sie nicht schnell verstehen, wie viel Wasser diese Pflanzen mögen, werden sie es Ihnen bald an ihrer Haltung zeigen.

Warum hängt meine Vinca-Pflanze herab?

Eine lila blühende Vinca-Pflanze

Eine sehr häufige Ursache für eine herabhängende Vinca-Pflanze ist Wassermangel.

Diese Pflanzen können ziemlich leicht austrocknen, und wenn sie es tun, werden sie dich wissen lassen, dass sie durstig sind, indem sie ziemlich dramatisch herabhängen.

Einjährige Vinca ist eine zarte Staude und neigt dazu, herunterzuhängen, wenn nicht genug Wasser in ihrem Gefäßsystem und zu ihren Blättern fließt.

Es kann sich jedoch lohnen, einige weniger häufige Ursachen zu untersuchen.

Alternativ könnte das Herabhängen darauf hindeuten, dass die Pflanze wurzelgebunden ist, ihre Wurzeln von einem Pilz befallen werden, sie unter einem Transplantationsschock leidet oder dass ihre Wurzeln verfaulen.

Schauen wir uns etwas genauer an, wie Sie diese Probleme lösen können.

Wassermangel

Das wahrscheinlich am einfachsten zu behebende Problem ist Wassermangel bei Vinca-Pflanzen, besonders wenn sie in kleinen Töpfen wachsen.

Sie trocknen wahrscheinlich aus, wenn das Wetter wärmer wird, und werden schnell erschlaffen und sterben, wenn Sie ihnen nichts zu trinken geben.

Stellen Sie sicher, dass Sie bei heißem Wetter täglich nach Ihren Vincas schauen und ein Getränk anbieten, wenn sie anfangen, trocken auszusehen.

Siehe auch  So pflegen Sie Ihre Gummipflanze richtig (detaillierte Anleitung)

Überprüfen Sie, ob die Erde um sie herum ausgetrocknet ist, und wenn sie hängen, geben Sie ihnen etwas Wasser.

Im Sommer müssen Ihre eingetopften Vincas möglicherweise täglich gegossen werden, besonders wenn die Erde locker ist und nicht zu viel Wasser hält.

Versuchen Sie, sie nicht zu heiß werden zu lassen

Wenn Sie Vincas in einem Behälter anbauen, sollten Sie auch darauf achten, dass es nicht zu heiß wird.

Dies hängt davon ab, wo Sie sich befinden, aber denken Sie daran, dass ein heißer Behälter dazu führt, dass eine Pflanze schneller austrocknet und auch die Wurzeln beschädigen kann, wenn es sehr heiß wird.

Diese Pflanzen mögen es nicht, wenn es um ihre Wurzeln herum warm ist.

Stellen Sie Vincas in Behältern an schattige Plätze und bewahren Sie sie in der Sommerhitze kühl auf, damit sie nicht austrocknen oder kochen.

Und wenn das Wetter abkühlt, möchten Sie sie vielleicht in eine dichtere Blumenerde umtopfen, die mehr Wasser hält.

Verrottende Wurzeln

Leider sind Vincas sehr anfällig für Wurzelfäule.

Dies kann durch schlechte Entwässerung verursacht werden; obwohl sie gerne gut bewässert werden und dazu neigen, auf natürliche Weise in der Nähe von Wasser zu wachsen.

Wenn Ihre Pflanze ständig in feuchter Erde sitzt und selten austrocknet, ist sie ernsthaft von Wurzelfäule bedroht.

Lassen Sie beim Gießen die obersten ein bis zwei Zentimeter der Erde austrocknen, bevor Sie mehr Wasser geben.

Untersuchen Sie die Wurzeln

Wenn Sie die Wurzeln der Pflanze inspizieren und sie stinken, dunkel, matschig sind und leicht in Ihren Händen brechen, ist es keine Überraschung, wenn die Pflanze zu hängen beginnt, weil sie stirbt!

Siehe auch  Können Pflanzen ohne Wasser wachsen? (Vollständige Erklärung)

Vinca-Wurzeln sollten cremefarben und fest unter Ihren Fingern sein.

Sie müssen schnell Maßnahmen ergreifen, um den Boden zu verbessern, Drainagematerial eingraben oder Ihren Vinca in einen Topf pflanzen, in dem Sie die Bedingungen dafür besser kontrollieren können.

Selbst wenn die Wurzeln nicht verrotten und die Pflanze überleben kann, werden die ungeeigneten Wachstumsbedingungen Pilze dazu ermutigen, sie anzugreifen, und Vinca-Pflanzen sind leider anfällig für solche Dinge.

Wurzelfäule kann durch einen der im nächsten Abschnitt besprochenen Pilze oder durch zu viel Wasser oder eine Kombination aus beidem verursacht werden.

Achten Sie auf gelb werdende Blätter, was eines der ersten Anzeichen von Überwässerung ist.

Pilzbefall

Vier der häufigsten Pilze, die die Wurzeln der Pflanze angreifen, sind:

  • Rhizoctonia.
  • Phytophthora.
  • Pythium.
  • Thielaviopsis.

Diese werden alle verursachen Wurzelfäule.

Es gibt wenig, was Sie tun können, um die Ausbreitung zu stoppen, da sie dazu neigen, in den meisten Böden zu ruhen, aber indem Sie Ihrer Pflanze gute Wachstumsbedingungen bieten, minimieren Sie die Bedrohung durch Pilzinfektionen.

Schlechte Drainage und Überwässerung sind die Hauptauslöser für diese Pilze, daher sollten Sie als Erstes überprüfen, ob Ihr Vinca abfließen kann und nicht zu nass wird.

Reduzieren Sie das Gießen und lassen Sie die Erde etwas austrocknen, besonders wenn Ihre Pflanze irgendwo im Schatten steht.

Um Pilzinfektionen zu bekämpfen, wenden Sie im Abstand von etwa 7 bis 10 Tagen etwas Fungizid auf Ihre Pflanze an.

Geben Sie etwa zwei Gramm Fungizid auf einen Liter Wasser, geben Sie es in ein Sprühgerät und besprühen Sie die Blätter Ihrer Vinca-Pflanze.

Wenn Sie glauben, dass Ihre Pflanze von einer Krankheit angegriffen wird und sie so weit herabgesunken ist, dass Sie sie nicht mehr retten können, versuchen Sie, einige Stecklinge von gesunden Teilen der Pflanze zu nehmen.

Siehe auch  Verbrennt Kompost Pflanzen? (Alles was du wissen musst)

Diese können in ein geeignetes Wachstumsmedium umgetopft und drinnen aufbewahrt werden, bis sie groß und gesund genug sind, um Ihre toten Pflanzen zu ersetzen.

Transplantationsschock

Wenn Sie sich einige gesund aussehende Vincas gekauft, sie gepflanzt und dann festgestellt haben, dass sie zu hängen beginnen, leiden sie möglicherweise an einem Transplantationsschock.

Die einjährige Vinca ist eine tropische Pflanze und reagiert bei kälteren Temperaturen empfindlich auf Böden.

Pflanzen Sie nur in Böden mit einer Temperatur im Bereich von 65 bis 70 Grad F.

Wenn der Boden zu kalt ist, kann diese Pflanze leicht Wurzelfäule bekommen und sterben.

Einmal in Erde gepflanzt, die nicht zu viel unter 65 F liegt, sollten sie innerhalb weniger Tage munter werden.

Ihre Vinca-Pflanze ist wurzelgebunden

Wenn zugelassen wird, dass Ihr Vinca zu wurzelgebunden wird, kann es anfangen zu fallen.

Wenn Wurzeln den gesamten Topf einnehmen, kann die Erde nicht mehr genug Wasser halten, um Ihre Pflanze gesund und hydratisiert zu halten.

Wenn dies der Fall ist, wird Ihr Vinca wahrscheinlich nicht wieder gedeihen, bis er in einen etwa fünf Zentimeter größeren Topf umgetopft wird.

Abschließende Gedanken

Vinca-Pflanzen sind sowohl für Über- als auch für Unterbewässerung anfällig, daher müssen Sie die Bodenfeuchtigkeit überprüfen und auf Ihre Pflanze achten, anstatt nach einem Zeitplan zu gießen.

Wenn Sie Ihre Vinca feucht, aber nicht durchnässt halten, wird dies dazu beitragen, dass die Pflanze glücklich ist, und die Wahrscheinlichkeit verringern, dass sie von unterirdischen Pilzen befallen wird.