Nieswurz ist eine pflegeleichte, frostharte Pflanze, die auch bei Schnee blühen kann.

Obwohl sie robust und winterfest sind, müssen Sie bei einigen Elementen ihrer Pflege ziemlich genau sein, wenn Sie möchten, dass diese Pflanzen gut wachsen.

In diesem Artikel werde ich ausführlich auf alles eingehen, was Sie tun müssen, damit Ihre Nieswurz so schnell und so gesund wie möglich wächst.

Warum wachsen meine Nieswurz nicht?

Eine gelbe Nieswurz in voller Blüte

Ihre Nieswurz wächst nicht, weil sie entweder nicht die richtige Menge an Licht oder Wasser erhält, auf ungeeignetem Boden wächst, nicht beschnitten, nicht gedüngt, zu tief gepflanzt wurde oder ihre Wurzeln mit anderen Pflanzen konkurrieren.

Diese Pflanzen sind während ihrer ersten Saison stärker gefährdet, also versuchen Sie, ihnen ideale Wachstumsbedingungen zu bieten, wenn sie jung sind.

Sobald sie sich etabliert haben, können sie Dürre, Konkurrenz durch andere Wurzeln und härtere Wachstumsbedingungen im Allgemeinen viel besser bewältigen.

Diese Pflanzen wachsen auch langsam und es kann bis zu drei Jahre dauern, bis sie ausgewachsen sind, also kann es nicht sein, dass Ihre Nieswurz nicht wächst, sie wachsen vielleicht nur langsamer als Sie erwarten.

Sie erhalten nicht die richtige Lichtmenge

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Nieswurz aufhört zu wachsen, ist es wichtig, ihnen die Lichtmenge zu geben, die sie mögen.

Sie vertragen eine Vielzahl von Lichtverhältnissen, wachsen aber am besten, wenn sie morgens ein wenig direktes Sonnenlicht und am Nachmittag Halbschatten erhalten.

Dichter Schatten oder direkte Nachmittagssonne kann das Wachstum Ihrer Nieswurz hemmen.

Um ein optimales Wachstum zu fördern, pflanzen Sie sie an einem Ort, an dem sie morgens direktes Sonnenlicht und nach Mittag helles indirektes Licht abbekommen.

Siehe auch  Warum wird meine Gusseisenanlage gelb? (Und wie man ihm hilft)

Sie werden nicht richtig bewässert

Nieswurz brauchen während ihrer Wachstumsperiode, Frühling und Herbst viel Wasser.

Sie müssen auch während langer Trockenperioden und während ihrer ersten Saison, bevor sich die Wurzeln bilden, gut gegossen werden.

Die Hitze lässt Nieswurz schlafen, sodass Sie im Sommer möglicherweise weniger gießen müssen.

Versuchen Sie, ihre Erde gleichmäßig feucht, aber nicht feucht zu halten.

Da der Boden von leicht feucht zu trocken zu wechseln scheint, können Sie etwas Wasser geben.

Sie werden in ungeeignetem Boden gepflanzt

Ihre Nieswurz kann auch aufhören zu wachsen, wenn sie in Erde gepflanzt wird, die sie nicht mag.

Diese Pflanzen wachsen am besten in leicht feuchten, gut durchlässigen Böden, die etwas alkalisch sind.

Der Boden sollte auch mit Kompost und viel organischer Substanz angereichert werden.

Sie können Ihrem Boden etwas Gartenkalk hinzufügen, wenn er für Nieswurz zu sauer ist, um gut zu wachsen.

Pilzkompost enthält Kalk und ist auch gut, um den pH-Wert zu erhöhen, wenn Ihr Boden auf der sauren Seite ist.

Sie wachsen in Töpfen

Nieswurz kann beim Eintopfen schnell unglücklich werden.

Sie haben eine tiefe Wurzelstruktur und wachsen möglicherweise nicht optimal, wenn sie in einem flachen Topf gehalten werden.

Nieswurz wächst auch gerne in kühler Erde.

Wenn sie in Töpfen gehalten werden, insbesondere in schwarzen Plastiktöpfen, neigt ihre Erde dazu, sich mehr zu erwärmen, als sie möchten, und dies kann sich auf ihr Wachstum auswirken.

Sie mögen es auch nicht, zu wurzelgebunden zu sein. Wenn Sie also sehen, dass sich der Topf wölbt, weil die Wurzeln übernehmen, ist es Zeit, Ihre Nieswurz umzutopfen oder in Ihren Garten zu pflanzen.

Siehe auch  Warum schließt mein Calathea nicht? (Und wie man das Problem behebt)

Wenn Sie sie in Töpfen anbauen, halten Sie sie von direkter heißer Sonne fern, damit sie keine Wärme absorbieren und die Erde zu erwärmen beginnen.

Aber wenn Sie können, pflanzen Sie sie in Ihren Garten, wo sie besser wachsen und viel glücklicher sind.

Ihre Wurzeln stehen im Wettbewerb mit anderen Bäumen oder Pflanzen

Es kann verlockend sein, Ihre Nieswurz unter das Laub eines großen Baumes zu pflanzen, der sie vor der Nachmittagssonne schützt.

Aber wenn der Boden, auf dem Sie sie pflanzen möchten, bereits von Wurzeln besetzt ist, wachsen sie möglicherweise überhaupt nicht.

Bevor Sie sie in den Boden pflanzen, stellen Sie sicher, dass sie Platz zum Gedeihen haben – überprüfen Sie, dass keine anderen Pflanzen zu nahe sind oder Baumwurzeln nahe der Erdoberfläche wachsen.

Sie werden nicht beschnitten und totköpfig

Nieswurz wächst langsam und benötigt daher nicht viel regelmäßige Pflege.

Aber wenn Sie möchten, dass sie schneller wachsen, ist es wichtig, sie zu beschneiden, wenn Sie gegen Ende des Winters oder Anfang des Frühlings neues Wachstum sehen.

Schneiden Sie alte, zerlumpte Blätter bis auf den Boden zurück und lassen Sie nur frisches, gesund aussehendes Wachstum zurück.

Neues Wachstum wird schnell austreiben und dadurch werden Ihre Nieswurz schnell wachsen und die ganze Saison über gut aussehen.

Schneiden Sie alle verblühten Blüten ab, bevor sie Samen bilden und sich die Schoten teilen.

Sobald die Blumen zu welken beginnen, entfernen Sie die Blumenstiele bis zum Ansatz der Pflanze.

Wenn Sie die verbrauchten Blüten nicht entfernen, wird Ihre Pflanze einen Großteil ihrer Energie in die Reproduktion stecken, anstatt neues Wachstum zu produzieren.

Siehe auch  Blühen Friedenslilien das ganze Jahr?

Sie sind zu tief gepflanzt

Achten Sie darauf, Ihre Nieswurz nicht zu tief in den Boden zu pflanzen, da dies ihr Wachstum hemmen kann.

Für beste Ergebnisse pflanzen Sie sie so, dass die Krone der Pflanze knapp unter der Erdoberfläche vergraben ist.

Sie werden nicht befruchtet

Wenn der Boden nicht mit Kompost und organischem Material angereichert wurde, benötigen Nieswurz möglicherweise Düngung, um so gut zu wachsen, wie sie es sonst tun würden.

Arbeiten Sie einen guten organischen Dünger in die Erde ein, wenn Sie Ihre Nieswurz im Frühjahr oder Anfang Herbst pflanzen.

Nach dem Düngen gut wässern und ein paar Zentimeter Mulch auftragen.

Düngen Sie im Frühling und frühen Herbst, um das Wachstum Ihrer Nieswurz zu fördern.

Wachsen Nieswurz langsam?

Ja, das sind langsam wachsende Pflanzen und es kann ungefähr 18 Monate dauern, bis sie eine Höhe von etwa 15 bis 20 cm erreichen.

Wie lange brauchen Nieswurz zum Wachsen?

Wenn Nieswurz aus Samen gezogen wird, kann es zwei Jahre oder länger dauern, bis sie blüht, und bis zu drei Jahre, um ausgewachsen zu sein.

Abschließende Gedanken

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Nieswurz nicht wächst, liegt höchstwahrscheinlich ein Licht- oder Bewässerungsproblem vor.

Überprüfen Sie, ob sie reich gepflanzt sind, gut durchlässiger Boden die leicht feucht gehalten wird.

Pflanzen Sie sie für ein optimales Wachstum an einem Ort, an dem sie am Morgen etwas direktes Sonnenlicht und am Nachmittag viel helles indirektes Sonnenlicht abbekommen.