Afrikanische Veilchen sind wunderschöne violette Blumen, die das ganze Jahr über blühen können und in fast jedem Raum gut aussehen.

Vom Büro bis zum Schlafzimmer kann ein gut blühendes Usambaraveilchen einen Raum verwandeln.

Meistens wächst diese Blume leicht ohne viel Aufmerksamkeit, aber manchmal und aus verschiedenen Gründen wachsen sie nicht so, wie sie sollten.

Wenn Sie jemals auf Ihr Veilchen gestarrt und gedacht haben: „Warum wächst mein Usambaraveilchen nicht?“ dann hoffen wir, dass dieser Artikel einige Ihrer Fragen beantwortet.

Warum wächst mein Usambaraveilchen nicht?

Eine afrikanische Veilchenblume

Vielleicht wächst Ihr Usambaraveilchen nicht, weil es zu wenig Licht hat, weil es zu trocken oder zu nass ist, weil es falsch gedüngt wurde oder weil es in einen zu großen oder zu kleinen Topf umgetopft wurde.

Schauen wir uns diese Faktoren genauer an und versuchen herauszufinden, warum Ihr Usambaraveilchen nicht wächst.

Zu viel oder zu wenig Licht

Ein Usambaraveilchen, das zu wenig Licht erhält, kann und wird Probleme beim Wachsen haben.

Afrikanische Veilchen bevorzugen helles indirektes Licht und wenn sie nicht genug davon bekommen, strecken sie sich in dem Versuch, mehr Sonnenlicht zu absorbieren.

Auf der anderen Seite kann jedoch zu viel Sonnenlicht brennen und Ihre Pflanze zum Welken bringen, weil ihre Blätter versuchen, Wasser zu halten.

Idealerweise ist ein nach Osten ausgerichtetes Fenster mit einem durchsichtigen oder hellen Vorhang, um die härtesten Sonnenstrahlen herauszufiltern, am besten.

Fließende Vorhänge, die etwas durchsichtig sind, sind perfekte Optionen.

Die Blume braucht Dunkelheit und sollte jeden Tag der Dunkelheit der Nacht ausgesetzt werden.

Obwohl sie ziemlich viel Licht brauchen, brauchen sie auch diese Dunkelheit; Es ist die Dunkelheit, die die Blumen zum Blühen bringt.

Siehe auch  Können Sie Sukkulentenerde für Spinnenpflanzen verwenden?

Usambaraveilchen benötigen ebenfalls helles Licht zum Blühen, vertragen jedoch keine heiße, volle Sonne, da ihre zarten Blätter durch das intensive Licht leicht verbrannt werden können.

Dünger kann Ihrem Usambaraveilchen helfen zu wachsen

Da Ihr Usambaraveilchen wahrscheinlich im Haus gehalten wird, liegt es an Ihnen, es mit Nährstoffen zu versorgen.

Die Blumen werden normalerweise in kleinen Töpfen gehalten, die nicht viele Nährstoffe enthalten, und wenn Sie sie nicht oft genug düngen, kann die Gesundheit und Vitalität Ihres Veilchens darunter leiden.

Zu wenig Dünger bedeutet, dass Ihre Pflanze nicht die Energie hat, die sie zum Blühen braucht, aber zu viel stickstoffreicher Dünger kann mehr Blattwachstum als Blütenwachstum fördern.

Versuchen Sie, einen Dünger zu finden, der speziell für Usambaraveilchen hergestellt wurde.

Sichere Düngemittel sollte eine gesunde Mischung aus Stickstoff, Phosphor und Kalium enthalten.

Verwenden Sie keinen Dünger, der Harnstoff als Stickstoffquelle auflistet, da bekannt ist, dass er Usambaraveilchen schädigt und ihre Wurzeln verbrennt.

Das Gießen kann das Wachstum Ihres Usambaraveilchens beeinflussen

Wie viel und wie oft Sie gießen, kann ebenfalls ein großer Faktor sein.

Wenn es um Wasser geht, sind Usambaraveilchen etwas wählerisch.

Sie gedeihen am besten, wenn ihre Erde gleichmäßig feucht ist, ähnlich wie ein ausgewrungener Schwamm.

Im Gegensatz zu anderen Pflanzen mögen sie es nicht, zwischen den Bewässerungen auszutrocknen, aber sie gedeihen auch nicht gut, wenn sie zu nass sind.

Zu viel Wasser kann Wurzelfäule verursachen, während ihre Wurzeln auch absterben, wenn ihr Boden zu trocken ist.

Fühlen Sie die Oberseite der Erde, um festzustellen, ob Ihr Usambaraveilchen gegossen werden muss: Wenn sich die Erde trocken anfühlt, braucht sie etwas Wasser.

Siehe auch  Warum schrumpft der Schwanz meines Esels? (Und was zu tun)

Sie sollten Ihr Usambaraveilchen vor jedem Gießen austrocknen lassen, denn seine feinen Wurzeln brauchen Luft, die in ständig nasse und feuchte Erde nicht eindringen kann.

Umtopfen

Wie Sie Ihr Usambaraveilchen umtopfen, kann auch dazu führen, dass es nicht mehr so ​​wächst wie früher.

Bei den meisten Pflanzen sind größere Töpfe immer besser.

Bei Usambaraveilchen ist dies jedoch nicht unbedingt der Fall.

Wenn Sie Ihre Blume von einem kleinen Topf in einen größeren umgepflanzt haben und eine Verschlechterung der Gesundheit Ihres Usambaraveilchens feststellen, könnte dies daran liegen, dass Ihr Topf zu groß ist.

Sicher, alle Veilchen müssen irgendwann umgetopft werden, aber es gibt einen schmalen Grat zwischen der perfekten Größe und einer zu großen Größe.

Usambaraveilchen müssen wurzelgebunden sein, um gut zu wachsen. Wenn Ihr Topf also zu tief oder zu groß ist, können die Wurzeln den Boden nicht erreichen, was zu wenig bis gar keinem Wachstum führt.

Ein zu kleiner Topf könnte ebenfalls hinderlich sein, da er die Wurzeln einschränken könnte, anstatt ihnen zu erlauben, wurzelgebunden zu werden.

Abschließende Gedanken

Bei so schönen Blüten und erstaunlichem Wachstum ist es leicht zu verstehen, warum Usambaraveilchen eine so beliebte Haushaltspflanze sind.

Während einige sagen, dass sie schwer zu pflegen sind, sind wir anderer Meinung – es kommt nur darauf an, ob Sie sich die Zeit und Mühe nehmen, um sicherzustellen, dass die Grundbedürfnisse der Pflanze erfüllt werden, ähnlich wie Sie es mit einem geliebten Hund oder einer geliebten Katze tun würden .

Wenn Sie sich fragen, warum Ihr Usambaraveilchen nicht wächst, denken Sie einfach daran, dass Beleuchtung, Wasser, Düngung und Umtopfen die Schlüssel zum Erfolg in der Welt dieser Pflanzen sind.

Siehe auch  Warum wird mein Feenschloss-Kaktus braun? (Erklärt)

Versuchen Sie, sich an die Ratschläge in diesem Leitfaden zu halten, und Ihr Usambaraveilchen sollte lange gedeihen.