Warum werden meine Azaleenblätter schwarz? (Und wie man es repariert)

Azaleen bringen Farbe und Schönheit in jedes Zuhause. Es wird Ihnen das Herz brechen, wenn Sie feststellen, dass Ihre schönen Azaleenblätter schwarz werden.

Um Ihre Azalee wiederzubeleben, müssen Sie die Ursachen herausfinden und auf dieser Grundlage Maßnahmen ergreifen. Lesen Sie weiter, um die Ursachen herauszufinden und wie Sie sie beheben können.

Azaleen benötigen sehr spezifische Bedingungen. Wenn eines davon fehlt oder falsch ist, wird Ihre Azalee schnell anfangen zu kämpfen. Die häufigsten Gründe dafür, dass Azaleenblätter schwarz werden, sind Über- und Unterwässerung, Bodenentwässerung, Überdüngung.

In diesem Artikel werden diese und die besten Möglichkeiten besprochen, um sicherzustellen, dass die Blätter Ihrer Azalee gesund und grün bleiben. Lassen Sie uns nun in die Details eintauchen.

Ursachen für schwarz werdende Azaleenblätter

Azaleenblätter im Innentopf werden schwarz.

Es kann sich oft überwältigend anfühlen, wenn Deine Pflanze krank aussieht, aber für all diese Probleme gibt es einfache Lösungen.

Indem Sie sicherstellen, dass Ihre Pflanze alles hat, was sie braucht, um gesund zu sein, wird sie in kürzester Zeit wieder zu ihrem schönen Selbst zurückkehren.

BEWÄSSERUNG

Einer der größten Fehler bei der Pflege von Zimmerpflanzen ist das falsche Gießen. Jede Pflanze hat spezifische Bedürfnisse in Bezug darauf, wie viel Wasser sie benötigt.

Sowohl zu häufiges als auch zu wenig Gießen kann sich nachteilig auf die Pflanzen auswirken. Dies ist einer der häufigsten Gründe, warum Azaleenblätter anfangen, schwarz zu werden. Azaleen können temperamentvolle Pflanzen sein.

Wie viel Wasser

Azaleen bevorzugen feuchte Erde und hassen es, lange Zeit in stehendem Wasser zu stehen. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, die Erde Ihrer Azalee regelmäßig zu überprüfen.

Wenn sich die Erde trocken anfühlt, ist es Zeit, sie zu gießen. Wenn die Erde jedoch bereits feucht ist, warten Sie, bis sie etwas ausgetrocknet ist. Lassen Sie die Erde nicht vollständig austrocknen.

Die Wassermenge, die Ihre Pflanze benötigt, variiert im Laufe des Jahres. Pflanzen müssen in den kälteren Wintermonaten weniger und bei heißem Wetter mehr gegossen werden. Wenn Sie unsicher sind, kontrollieren Sie regelmäßig die Erde.

Während Sie Wasser in den Topf gießen können, schätzen Azaleen es, regelmäßig untergetaucht zu werden, da die Erde dadurch mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann.

Tauchen Sie dazu den gesamten Topf in einen großen Behälter mit Wasser, das Raumtemperatur hat. Es werden kleine Blasen sichtbar sein, die zum oberen Rand des Topfes aufsteigen.

Sobald die Blasen aufgehört haben aufzusteigen, entfernen Sie die Pflanze und lassen Sie sie abtropfen, bis kein Wasser mehr von unten läuft.

  Der vollständige Leitfaden für die Pflege von Rominette Mix English Daisy (Bellis Perennis 'Rominette Mix').

Es ist wichtig, den Topf zu entfernen, sobald diese Blasen aufgehört haben, da sonst die Wurzeln zu faulen beginnen.

Verwendung der richtigen Art von Wasser

Azaleen sind auch sehr temperamentvoll in Bezug auf die Art des Wassers, das Sie verwenden. Sie lieben saure Bedingungen und reagieren besonders empfindlich auf hartes Wasser.

Hartes Wasser enthält Natriumbikarbonat und ist tatsächlich giftig für deine Azalee. Es ist wichtig herauszufinden, welche Art von Wasser in Ihrer Gegend vorhanden ist.

Wenn es hartes Wasser ist, verwenden Sie Flaschen- oder Mineralwasser, um Ihre Azalee zu gießen. Azaleen gedeihen am besten, wenn sie mit Regenwasser gegossen werden.

Wenn es an Ihrem Wohnort möglich ist, versuchen Sie, Regenwasser zu sammeln und damit Ihre Azaleen zu gießen.

DRAINAGE

Einer der größten Fehler bei Azaleen, und eigentlich bei allen Zimmerpflanzen im Topf, besteht darin, die Pflanze für längere Zeit in stehendem oder stehendem Wasser zu lassen.

Eine der Hauptursachen dafür ist die Verwendung eines Topfes mit ineffektiver Drainage. Wenn die Pflanze keine ausreichende Drainage hat, werden die Wurzeln und der Boden durchnässt, was die gefürchtete Schwärzung der Blätter hinterlässt.

So beheben Sie Entleerungsprobleme

Damit die Wurzeln abtropfen können, verwenden Sie einen Topf mit Abflusslöchern. Um die Drainage zu verbessern, können Sie eine flache Schicht Kies auf den Boden des Topfes legen. Azaleen bevorzugen einen lehmigen Boden, um die Feuchtigkeit zu speichern.

FALSCHE DÜNGEMITTELAUSGABE

Man kann leicht annehmen, dass alle Pflanzen es lieben, regelmäßig gedüngt zu werden, aber Azaleen brauchen im Allgemeinen nicht viel Düngung und Düngung.

Überdüngung kann Ihre Pflanze tatsächlich schädigen, was zu schwarzen Blättern führen kann. Auch die Art des Düngers ist bei Azaleen sehr wichtig, da ein falscher Dünger Ihrer Pflanze schadet.

So wenden Sie Dünger an

Um Dünger richtig anzuwenden, überprüfen Sie Ihre Azaleen regelmäßig auf neues Wachstum. Verwenden Sie nur Dünger, wenn Sie sehen, dass neue Knospen und Blätter zu wachsen beginnen.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine auswählen, die speziell für Pflanzen entwickelt wurde, die saure Bedingungen bevorzugen. Versuchen Sie, eine pflanzliche Nahrung zu verwenden, die viel Phosphor und Eisen enthält, da dies die besten Ergebnisse liefert.

Bei der Fütterung von Azaleen ist es wichtig, die auf der Flasche angegebene Dosis zu halbieren. Verwenden Sie niemals Dünger für Ihre Azalee mehr als einmal alle zwei Wochen, da eine Überdosierung zu geschwärzten Blättern führt.

  Der vollständige Pflegeleitfaden für Capsicum Annuum 'Chilly Chili' (Chilly Chili Zier-Chili).

UMGEBUNG

Azaleen können in Bezug auf ihre Lebensbedingungen sehr wählerisch sein. Sie bevorzugen Temperaturen zwischen 10 und 15 °C.

Sie gedeihen in hellem, aber indirektem Sonnenlicht. Ein idealer Platz für Ihre Azalee ist die Veranda, aber nur in den Sommermonaten.

Fensterbänke können großartige Orte für Ihre Azalee sein, müssen aber mit Vorsicht behandelt werden. Die ständige Sonne und Hitze können Ihre Pflanze schnell austrocknen.

Wie man den Umweltstress behebt

Wenn Ihr Haus trockene Luft hat, ist es wichtig, der Pflanze zusätzliche Feuchtigkeit und Feuchtigkeit zu geben. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten.

Eine Möglichkeit ist, einen Luftbefeuchter für Ihr Zuhause zu kaufen. Da Luftbefeuchter teuer sein können, ist dies keine ideale Lösung.

Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, dies kostenlos zu tun. Eine der besten Möglichkeiten ist es, Ihre Azalee im Badezimmer zu lassen, nachdem Sie die Dusche benutzt haben.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Azalee nicht hier lassen, da sie leidet, wenn sie zu lange Hitze ausgesetzt ist.

Sie können auch Feuchtigkeit hinzufügen, indem Sie eine kleine Sprühflasche mit Wasser bei Raumtemperatur verwenden und die Pflanze regelmäßig besprühen.

Eine kleine Schale mit feuchten Kieselsteinen unter den Topf zu stellen, ist ebenfalls eine effektive und kostengünstige Methode, um Ihre Azalee feucht zu halten.

Dies sollte idealerweise morgens erfolgen, damit die Feuchtigkeit verdunsten kann und die Pflanze nicht durchnässt.

Wenn Sie Ihre Pflanze auf eine Fensterbank stellen, überprüfen Sie sie regelmäßig auf Sonneneinstrahlung und trockenen Boden.

Stellen Sie die Pflanze über Nacht um, da die Temperaturen hier dramatisch fallen können, was die Pflanze zusätzlich stresst. Auch zu nahe an einem Heizkörper sollte vermieden werden.

KRANKHEITEN

Zimmerpflanzen leiden im Allgemeinen weniger unter Krankheiten als Pflanzen, die im Freien angebaut werden. Sie können Ihre Zimmerpflanze jedoch immer noch beeinträchtigen, also sollten Sie sich dessen bewusst sein.

Die häufigsten sind Wurzelfäule, Blattfleckenkrankheit und echter Mehltau. Die meisten davon verursachen keine schwarzen Blätter.

Wenn Sie jedoch neue Markierungen auf Ihren Blättern oder etwas Seltsames finden, stellen Sie sicher, dass Sie das Problem identifizieren und behandeln.

Eine der besten und einfachsten Möglichkeiten, Krankheiten zu vermeiden, die Ihre Azalee befallen, ist eine gute Topfpflege. Überprüfen Sie den Topf regelmäßig auf abgestorbene Blätter und Blüten und entfernen Sie diese sofort.

Cylindrocladium-Fäulnis

Eine Krankheit, die dazu führen kann, dass die Blätter schwarz werden, ist Cylindrocladium Blight. Diese Krankheit führt dazu, dass die Blätter braun oder schwarz werden und innerhalb von 3-4 Tagen abfallen.

  Der vollständige Leitfaden für die Pflege des blauen Wacholders (Juniperus Horizontalis 'Wiltonii').

Diese Krankheit kann auch den Stamm und die Wurzeln betreffen. Der beste Weg, dies zu behandeln, besteht darin, tote Blätter zu entfernen und alle infizierten Bereiche zu entfernen.

Stellen Sie sicher, dass Sie desinfizierte Werkzeuge verwenden, um die Ausbreitung der Krankheit zu vermeiden. Sie können dies zu Hause tun, indem Sie die Klinge in kochendes Wasser tauchen.

Rhizoctonia Web Blight

Diese Krankheit führt dazu, dass sich die Blätter von hellbraun nach schwarz verfärben. Obwohl diese Flecken klein anfangen und leicht zu übersehen sind, wachsen sie schnell und bedecken das ganze Blatt.

Sobald das Blatt infiziert ist, stirbt es und fällt ab. Der beste Weg, dies zu vermeiden, besteht darin, der Pflanze eine gute, saubere Luftzufuhr mit guter Belüftung zu gewährleisten.

Auch das Gießen am Nachmittag sollte vermieden werden. Wenn Ihre Pflanze infiziert wird, können Sie auch ein Fungizid anwenden.

SCHÄDLINGE

Zimmerazaleen werden weniger von Schädlingen befallen als Pflanzen im Freien, aber Schädlinge können immer noch ein erhebliches Problem darstellen. Eine der häufigsten Zimmerpflanzen sind Spinnmilben.

Diese verursachen zwar keine schwarzen Blätter, zerstören aber deine Azalee, bevor sie zur nächsten Pflanze übergehen.

Spinnmilben gedeihen in trockener Luft, daher ist die Aufrechterhaltung der Luftfeuchtigkeit der Schlüssel zur Minimierung des Risikos.

Spitzenwanzen

Ein Schädling, der Ihre Azaleenblätter schwarz färben kann, ist die Azaleenspitzenwanze. Das Weibchen nutzt die Unterseite der Blätter zur Eiablage.

Wenn diese Eier schlüpfen, benutzen die neuen Käfer ihren Mund, um die Blätter zu durchbohren und das Chlorophyll zu extrahieren. Dieser Mangel an Chlorophyll färbt die Blätter gelb.

Die kleinen schwarzen Flecken sind die Fäkalien, die von den Käfern ausgeschieden werden. Der beste Weg, dies zu kontrollieren, besteht darin, die Blätter regelmäßig zu überprüfen und alle Eier zu entfernen, bevor sie schlüpfen. Sie können auch Insektizide verwenden, um diese Käfer zu bekämpfen.

Azaleen sind eine fantastische Ergänzung für jede Zimmerpflanzensammlung. Ihre komplizierten und lebendigen Blüten sind eine großartige Möglichkeit, Schönheit und Farbe in jedes Zuhause zu bringen.

Dies kann jedoch schnell in Traurigkeit umschlagen, wenn sich ihre Blätter braun oder schwarz verfärben. Indem Sie sicherstellen, dass Sie Ihrer Azalee die besten Bedingungen bieten, können Sie vermeiden, dass sich diese gefürchteten schwarzen Blätter einschleichen.

Haben Sie Zimmerazaleen? Was sind Ihre Tipps, um die Blätter voller Leben zu halten?