Warum wird meine Aloe Vera Pflanze dunkelgrün? (Und wie man es repariert)

Aloe Vera ist weltweit eine der beliebtesten Zimmerpflanzen. Einzigartiges Aussehen und vorteilhafte Eigenschaften heben diese Pflanze von anderen Zimmerpflanzen ab. Wie andere Zimmerpflanzen kann Aloe Vera krank werden.

Verfärbt sich Ihre Aloe Vera Pflanze dunkelgrün? Keine Sorge, es ist ein sehr häufiges Problem, dass Sie sich mit einer Aloe-Pflanze zu Hause auseinandersetzen müssen. Ich werde die Ursachen erklären und natürlich, wie man sie behebt.

Überbewässerung ist der Hauptgrund dafür, dass Aloe-Vera-Pflanzen dunkelgrün und matschig werden. Darüber hinaus sind Temperaturschwankungen, Phosphormangel, Kaliummangel und Stickstoffüberschuss die wahrscheinlichsten Ursachen. Identifizieren Sie die Ursache und ergreifen Sie Maßnahmen, um sie zu beheben, Ihrer Aloe wird es gut gehen.

Warten Sie, Sie fragen sich vielleicht, ob die dunkelgrüne Aloe Vera-Pflanze das überhaupt ein echtes Problem ist? Lesen Sie weiter, Sie werden Ihre Antwort bekommen.

Aloe Vera-Pflanze, die dunkelgrün wird und wie man sie repariert

Aloe-Blätter werden dunkelgrün und die Blätter werden matschig.

Sie müssen zuerst das Problem identifizieren und dann mit den Lösungen beginnen. Informieren Sie uns über das potenzielle Problem, damit Sie Ihr eigenes identifizieren und die Lösung anwenden können.

Aloe-Vera-Pflanze wird durch Überwässerung dunkelgrün

Sie wissen, dass Wüstenpflanzen mit minimalem Wasser überleben können und eine Überwässerung nicht vertragen. Nun, Sie können Aloe in jedem Klima anbauen, aber sie bleibt immer noch eine Wüstenpflanze.

Wie sieht also eine überwässerte Aloe-Pflanze aus? Wenn Sie Aloe zu viel gießen, zeigt sie Symptome wie dunkelgrüne matschige Blätter. Aus offensichtlichen Gründen ist dies nicht gut für Ihre Aloe-Pflanze.

Was passiert nun, wenn Sie Ihre Aloe Vera überwässern? In diesem Fall nimmt die Aloe mehr als nötig Wasser auf und versucht, es in den Blättern zu speichern. Mit anderen Worten, es saugt mehr Wasser auf, als es verarbeiten kann.

  Pfingstrose vs. Hortensie (Unterschiede und Landschaftsgestaltung)

Hier liegt die Gefahr! Die Aloe-Vera-Zellen platzen durch den Wasserstress. Als Ergebnis können Sie die dunkelgrüne Verfärbung und das matschige Aussehen Ihrer Aloe-Pflanze sehen.

Wie repariert man

Wenn Sie sich in der Anfangsphase befinden, ist es möglich, Ihre Aloe Vera wiederzubeleben. Sie müssen sich nur an die Gießregeln halten.

Lassen Sie nun Ihren Aloebehälter mehrere Wochen (mindestens 2-3 Wochen) trocknen. Dann Gießen Sie es in regelmäßigen Abständen von einmal alle zwei Wochen.

Stellen Sie sicher, dass die Erde das Wasser aus dem Topf gut abführt. Das Abflussloch am Boden des Topfes ist sehr wichtig. Stellen Sie sicher, dass die Löcher funktionieren.

Sie gießen richtig, aber das Wasser bleibt im Topf stagnieren, das bringt Ihnen kein Ergebnis.

Ich habe einen Schritt-für-Schritt-Artikel darüber geschrieben, wie man überwässerte Aloe-Pflanzen rettet. Dies wird Ihnen sehr helfen, das Problem zu lösen.

Eine andere Sache, die Sie beachten sollten, ist, dass eine Überwässerung Pilzkrankheiten wie Wurzelfäule fördert. Überprüfen Sie also, ob das Root-System in Ordnung ist. Andernfalls müssen Sie sie in einen neuen Topf umpflanzen.

Das könnte Sie auch interessieren: Blätter der Aloe Vera Pflanze biegen sich (6 Ursachen und Lösungen)

Temperaturschwankungen verfärben Aloe dunkelgrün

Im Sommer fühlt sich Aloe Vera bei Raumtemperatur gut an. Und im Winter, wenn die Pflanze ruht, sollten Sie sie an einem kühlen Ort bei einer Temperatur von etwa 15°C/59°F aufbewahren.

Wenn Sie die bevorzugte Temperatur nicht sicherstellen können, wird Ihre Aloe Ihnen mitteilen, dass sie Symptome zeigt. Wenn Sie zum Beispiel aus einer kalten Gegend kommen, kann das Wasser im Topf über Nacht gefrieren.

Der Saft in den Aloe-Blättern kann die eiskalte Temperatur nicht vertragen. Folglich wird das Gewebe der Pflanze beschädigt und es treten Verfärbungssymptome wie Dunkelgrün auf.

  String of Dolphins Pflanzenpflegeanleitung (Delphin-Sukkulente)

Wie repariert man

Stellen Sie sicher, dass Ihre Aloe Tag und Nacht nicht durch die extremen Temperaturschwankungen verletzt wird. Halten Sie Ihre Aloe nachts warm, wenn es draußen eiskalt ist. Behalten Sie eine normale Raumtemperatur bei und Ihre Aloe wird gut gedeihen.

Wichtig!

Lassen Sie Ihre Aloe nicht draußen, nachdem Sie sie im Winter gegossen haben. Das Wasser wird gefrieren und deiner Aloe-Pflanze schaden.

Überschüssiger Stickstoff kann die dunkelgrüne Farbe der Aloe verursachen

Mit einem Überschuss an Stickstoff wird Aloe Vera dunkelgrün, groß und matschig. Die Farbe der Blätter wird zu einem gesättigten Dunkelgrün, und die unteren Blätter beginnen sich zuerst zu verdunkeln.

Bei Sukkulenten wie Aloe Vera führt ein Überschuss an Stickstoff zu einer Ausdünnung der Haut, die platzt, wodurch die Pflanze abstirbt oder hässliche Narben hinterlässt.

Durch das Ausbringen von Dünger wird überschüssiger Dünger in der Blumenerde angereichert. So können Sie es beheben.

Sie können auch mögen: Warum wird meine Aloe Vera Pflanze dunkelgrün?

Wie repariert man

Wenn Sie eine Überdosis Dünger bekommen haben, müssen Sie das irgendwie ausgleichen. Glücklicherweise gibt es einen einfachen Weg, dies zu tun.

Das Mulchen der Blumenerde hilft Ihnen, den überschüssigen Stickstoff im Boden zu minimieren.

Nun, wie mulchen Sie und was sollten Sie verwenden, um den Boden zu mulchen? Um den Stickstoff auszugleichen, müssen Sie die Blumenerde mit Sägemehl oder Holzspänen mulchen.

Die Wissenschaft ist; Wenn das Sägemehl oder die Holzspäne zu zerfallen beginnen, wird Stickstoff aus dem Boden verbraucht, und folglich wird der Bodenstickstoff auf eine tolerierbare Grenze abfallen.

Notiz!

Stickstoff wird dem Boden auch durch Bewässerungswasser auf natürliche Weise entzogen.

Aloe-Vera-Pflanze, die aufgrund von überschüssigem Kalium dunkelgrün wird

Kalium ist eines der wesentlichen Primärelemente für Aloe Vera oder jede andere Pflanze.

  Der vollständige Pflegeleitfaden für Pittosporum Tobira 'Turner'S Variegated Dwarf' (Turner's Pitt™ Pittosporum).

Aber mit einem Überschuss an Kalium verlangsamt sich die Wachstumsrate Ihrer Aloe Vera.

Außerdem erhalten die Blätter in diesem Fall einen dunkelgrünen Farbton und neue Blätter werden kleiner. Überschüssiges Kalium führt zu einer schwierigen Aufnahme von Elementen wie Kalzium, Magnesium, Zink, Bor usw.

Wie repariert man

Verwenden Sie organischen Dünger für Ihre Blumenerde. Dieser Dünger verhindert die Ansammlung bestimmter Elemente wie Kalium.

Lösen Sie auch die Erde und gießen Sie sie dann reichlich. Stellen Sie sicher, dass das Wasser aus dem Topf abfließt. Auf diese Weise wird überschüssiger Dünger aus dem Boden gespült.

Das könnte Sie auch interessieren: Warum werden Aloe-Blätter gelb? (Wie man es repariert)

Phosphormangel führt zu dunkler Grünfärbung der Aloe Vera

Dies kommt selten vor, kann aber dunkelgrüne Blätter der Aloe Vera verursachen. Außerdem verlangsamt sich das Wachstum, das Absterben der Blätter nimmt zu, es treten braune oder rotbraune Flecken auf, die sich in Löcher verwandeln.

Phosphormangel tritt am häufigsten auf leicht sauren Böden mit geringem organischen Gehalt auf.

Wie repariert man

Die Verwendung von organischem Dünger ist die beste Option, um Nährstoffmangelerscheinungen entgegenzuwirken.

Knochenmehl, Gülle ist eine großartige Phosphorquelle für Pflanzenerde. Sie können auch auf dem Markt erhältliche NPK-Dünger verwenden.

Fazit

Aloe Vera bleibt glücklich, wenn Sie ihre Anforderungen erfüllen. Diese Pflanze ist sehr empfindlich gegenüber Pflegefehlern, aber wenn Sie die richtigen Regeln anwenden, wird sie sich sehr schnell wieder erholen.