Es gibt nichts Schöneres, als sein eigenes Basilikum anzubauen und einen eigenen Vorrat an aromatischen Blättern für leckere hausgemachte Pestos zu haben.

Basilikum ist auch einfach zu züchten, ist eine ausgezeichnete Begleitpflanze und hält schlechte Insekten von Ihren anderen Pflanzen und Blumen fern.

Aber wie lange werden Sie diese süßen, aromatischen und herzhaften Blätter pflücken und genießen können?

Wie lange wird eine Basilikumpflanze leben?

Eine eingetopfte Basilikumpflanze

Die Lebensdauer einer Basilikumpflanze variiert bis zu einem gewissen Grad je nach Art und Wachstumsbedingungen, aber Basilikum ist eine einjährige Pflanze und die meisten Sorten werden nicht länger als etwa neun Monate leben, selbst unter den besten Bedingungen.

Basilikum neigt dazu, länger zu leben, wenn es eher in der Erde als in einem Topf wächst; In der Erde lebt sie oft etwa sechs Monate, während sie in einem Topf nach etwa vier Monaten abstirbt.

Einige Arten von Basilikum können länger als ein Jahr leben, aber Basilikum, das blüht, oder Basilikum, das in einem kalten Klima angebaut wird, stirbt wahrscheinlich schnell ab.

Wenn Sie sich richtig um Ihr Basilikum kümmern und verstehen, wie es wächst, können Sie seine Lebensdauer verlängern.

Der Lebenszyklus von Basilikum

Es gibt drei verschiedene Stadien im Leben eines Basilikums, und wenn Sie daran interessiert sind, wie lange eine Basilikumpflanze lebt, kann es nützlich sein, diese zu kennen.

Bühne 1:

Dann ist die Pflanze für den Menschen am nützlichsten.

Sie hat viele Blätter, erreicht ihre volle Höhe und ist leicht zu ernten.

An diesem Punkt können Sie viele Blätter ernten, vorausgesetzt, die Pflanze hat noch genug zum Wachsen.

Stufe 2:

An diesem Punkt verlangsamt sich die Blattproduktion der Pflanze und sie hat nicht mehr viele Blätter.

Das Ernten ist schwieriger und Sie möchten vielleicht frische Pflanzen wachsen lassen, um Ihre älteren zu ersetzen.

Siehe auch  Warum stirbt meine Spinnenpflanze nach dem Umtopfen? (Erklärt)

Stufe 3:

Hier bereitet sich die Pflanze auf die Reproduktion vor.

Es blüht auf und hört auf, Blätter zu produzieren.

Vielleicht möchten Sie die Samen ernten, die den Blüten folgen, damit Sie das Basilikum neu pflanzen und weiterhin einige leckere Ergänzungen für Ihre Abendessen anbauen können!

Wie halte ich meine Basilikumpflanze am Leben?

Sie wissen wahrscheinlich bereits, dass verschiedene Pflanzen unterschiedliche Bedingungen mögen.

Die Bereitstellung der richtigen Bedingungen für Basilikum wird Ihrer Pflanze helfen, besser zu wachsen und länger zu halten, daher ist es wichtig, darüber nachzudenken, was sie braucht und wie Sie sie bereitstellen können.

Und eine glückliche Pflanze bedeutet mehr Basilikumblätter für Sie!

Es kann schwierig sein, den genauen Zeitrahmen für das Überleben Ihrer Basilikumpflanze vorherzusagen, aber normalerweise stirbt sie ab, wenn die Temperaturen zu niedrig fallen.

Es ist jedoch möglich, dass eine Basilikumpflanze das ganze Jahr über lebt, solange sie nicht schießen (blühen) darf.

Wenn sie blüht, schaltet sie sich ab, hört auf zu wachsen und wechselt vom Wachstumsmodus in den Reproduktionsmodus.

Aller Wahrscheinlichkeit nach sollte Basilikum im Haus leben, solange es gepflegt, richtig gewässert und nicht zu heißen oder zu kalten Temperaturen ausgesetzt wird.

Das Schossen wird durch extreme Bedingungen ausgelöst, die die Pflanze denken lassen, dass der Winter kommt und kurz vor dem Absterben steht.

Wenn Sie die Bedingungen entfernen, die die Blüte auslösen, kann die Basilikumpflanze jahrelang leben.

So verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Basilikumpflanze

Wenn Sie die Lebensdauer Ihrer Basilikumpflanze verlängern möchten, müssen Sie sich im Allgemeinen wirklich um die folgenden Elemente ihrer Pflege kümmern.

Beleuchtung

Denken Sie zuerst über die Position des Basilikums nach.

Siehe auch  Warum kräuseln sich meine Bromelienblätter?

Viele Menschen unterschätzen, wie wichtig Licht für Pflanzen ist, obwohl wir wissen, wie sehr Pflanzen vom Sonnenlicht abhängig sind.

Basilikum stammt aus heißen Regionen und ist ein besonders ernsthafter Sonnenanbeter.

Sie sollten Ihre Pflanze an einen sonnigen Ort stellen, wo sie nach Möglichkeit jeden Tag etwa 6-8 Stunden volles Sonnenlicht abbekommen kann.

Es wird angenommen, dass gute, starke Sonne den Geschmack der Blätter verbessert und Ihre Pflanze sicherlich glücklich macht!

Boden und Bewässerung

Basilikum mag wirklich nährstoffreichen Boden; es braucht schließlich etwas, um sich in all das köstliche Aroma zu verwandeln!

Es mag auch keine nassen Wurzeln, besonders über Nacht, daher ist es wichtig, für eine gute Drainage zu sorgen.

Das Hinzufügen von etwas Splitt zum Kompost kann Ihnen helfen, eine Staunässe Ihrer Pflanze zu vermeiden.

Wenn Sie Basilikum in einem Topf anbauen, stellen Sie sicher, dass er Drainagelöcher hat, und versuchen Sie, wenn möglich, morgens und nicht abends zu gießen.

Je nachdem, wie viel Sonne sie bekommt, gießen Sie Ihre Basilikumpflanze alle 1 oder 2 Tage und lassen Sie sie zwischen den Bewässerungen ein wenig trocknen.

Versuchen Sie jedoch, den Boden konstant feucht zu halten. (Aber niemals matschig)

Denken Sie daran, dass Überwässerung einer der größten Killer von Haushaltspflanzen ist.

Achten Sie auf Schädlinge

Eine weitere lebensverkürzende Gefahr beim Anbau von Basilikum besteht darin, dass es nicht nur Menschen schmeckt.

Viele Lebewesen fressen gerne die zarten Blätter und Blattläuse sind besonders hartnäckige Plagegeister.

Wenn sich Ihr Basilikum in einem Topf befindet, ist es eine einfache Lösung, es in ein Waschbecken voller Seifenwasser zu tauchen und die Blattläuse abzuwaschen, und eine, die Ihrer Basilikumpflanze hilft, länger zu leben.

Wenn du Basilikum im Boden anbaust, kannst du Seifenwasser auf die Pflanzen sprühen und die Blattläuse mit einem Tuch wegwischen.

Siehe auch  Wird ein Gummibaum einfrieren? (Und wie man es speichert)

Spülmittel ist eine gute Option, aber versuche nicht mehr als nötig zu verwenden.

Es ist normalerweise so, dass weniger mehr ist, wenn es darum geht, künstliche Pflanzen auf Ihre Pflanzen zu bringen.

Locke natürliche Raubtiere an

Sie können auch versuchen, natürliche Feinde wie Marienkäfer zu ermutigen.

Wenn Ihr Problem mit ist Schädlinge von der schleimigeren Sorte, wie Schnecken oder Schnecken, möchten Sie vielleicht Kupferband oder eine Barriere aus Eierschalen ausprobieren, um sie auf schöne, grüne Weise in Schach zu halten.

Es kann auch helfen, deine Basilikumpflanze hochzuheben, weg vom Boden und hungrigen Mündern, also solltest du sie vielleicht erhöht halten.

Stirbt Basilikum jedes Jahr?

Die meisten Basilikumsorten, einschließlich Süßbasilikum, sind einjährig und sterben jedes Jahr ab.

Es gibt jedoch einige robustere Sorten, die länger leben können.

Interessanterweise wurde aus ein paar anderen Arten eine neue Basilikumsorte geschaffen, um die allererste Non-Stop-Basilikumpflanze zu sein.

Diese neu formulierte Basilikumpflanze hat eine verbesserte Toleranz gegenüber Trockenheit und Schädlingen und trägt den Namen „Langfuß-Basilikum“.

Es könnte als eine baumartige Pflanze mit einem festen Stamm und einem kugelförmigen Kopf beschrieben werden.

Es wächst auch, um mit leckeren Basilikumblättern beladen zu werden, genau richtig für die Ernte, und lebt viel länger als eine durchschnittliche Basilikumpflanze.

Abschließende Gedanken

Wenn Sie sich um Ihre Basilikumpflanze kümmern und ihr helfen, länger zu leben, haben Sie die maximale Freude an Ihrer harten Arbeit.

Indem Sie die richtigen Bedingungen schaffen und Ihr Basilikum vor gewöhnlichen Schädlingen schützen, werden Sie mehr Vorteile ernten und viele köstliche Tomaten- und Basilikumgerichte zum Knabbern haben.