Wie man eine Herzkette voller macht (6 effektive Wege)

Die entzückende Herzkette (Ceropegia woodii) ist der Charme, wenn man Vorhänge aus üppigen Blättern hinterlässt, aber sie verlieren schnell ihren Reiz, wenn diese Reben nur Schnur und kein Herz sind.

Sie müssen also ihre Leidenschaft neu entfachen, um sie auf eine neue Welle von Liebesherzen vorzubereiten.

Sie können die Fülle einer String of Hearts-Pflanze erhöhen, indem Sie ganz neue Reben vermehren, indem Sie entweder die vorhandenen Reben um die Innenseite des Topfes wickeln oder indem Sie Schmetterlingsstecklinge um die Basis der Pflanze machen. Es wird Sie mit gesundem Wachstum belohnen, wenn Sie die Pflanze mit angemessener Beleuchtung und Feuchtigkeit versorgen.

Warum ist meine Herzkette dünn?

Schlechtes Licht

String of Hearts benötigt viel Sonnenlicht, um die Energie zu produzieren, die sie zum Wachsen benötigt. Die Produktion von Blättern erfordert viel Energie, und wenn es nicht genug Licht gibt, gibt es keine Blätter.

Kriechende oder rankende Pflanzen strecken häufig ihre Blätter oder Stängel in Richtung ihrer Lichtquelle aus.

Ätiation bedeutet, wie sie ihre Äste ausstrecken, um näher an die Sonne heranzukommen.

Dies führt dazu, dass die Pflanze String of Hearts das Aussehen eines Unkrauts annimmt, mit fast blattlosen Ranken und ein paar verstreuten Blattpaaren hier und da.

Sonnenbrand

Auch wenn die Perlenkette helles Licht mag und nichts dagegen hat, sich ein paar Stunden am Tag in einem Sonnenstrahl zu sonnen, werden ihre Blätter verkohlt, wenn sie übermäßig viel davon ausgesetzt werden.

Ihr empfindliches Gewebe kann durch die Sonne genauso geschädigt werden wie unseres, wenn es ihr zu lange ausgesetzt ist.

Wenn die Seite der Perlenkette, die ihrer Lichtquelle am nächsten liegt, die dünnste Seite ist, hat die Pflanze wahrscheinlich einen Sonnenbrand oder ist anderweitig durch zu viel Licht gestresst.

Achten Sie auch auf Verfärbungen auf den Blättern und braune Flecken in den Bereichen, die dem Licht am nächsten sind.

Überwässerung

Übermäßiges Gießen von String of Hearts-Pflanzen kann dazu führen, dass sie absterben. Sie sind in trockenen Regionen des südlichen Afrikas beheimatet und kommen daher in nassen Böden nicht gut zurecht, wenn sie dort sitzen dürfen.

Übermäßiges Gießen kann zu schwachen, vergilbenden Blättern, langsamem Wachstum und faulenden Wurzeln führen.

Zum Beispiel, wenn Ihre Pflanze String of Hearts ist von den Wurzeln aufwärts überwässertes wird keine dicken, grünen Blätter produzieren.

Unterwässerung

Andererseits befindet sich eine Herzkette mit zu wenig Wasser im Überlebensmodus.

Siehe auch  Der Pflegeleitfaden für das Goldene Japanische Waldgras (Hakonechloa Macra 'Aureola').

Es hat nicht die nötige Wassermenge, um neue Blätter zu bilden.

Stattdessen konzentriert es sich darauf, die Blätter zu erhalten, die es bereits hat.

Ihre Pflanze zeigt Ihnen, dass sie einen guten Drink braucht, mit einem trägen, faltigen Herz, das am Rand knusprig wird.

Außerdem werden sie überhaupt nicht in der Lage sein, neues Wachstum zu produzieren.

Wie man eine Herzkette voller macht

Vorhandenes Wachstum propagieren

Selbst wenn Ihre Herzkette allmählich dünner wird, können Sie die restlichen Ranken aus dem Topf oder Korb verwenden, um sie aufzufüllen und ihr mehr Grün zu verleihen.

Obwohl die meisten von uns String of Hearts zum Vergnügen ihrer hängenden Reben anbauen, werden diese Pflanzen eher als Schlingpflanzen klassifiziert.

Denn die langen Ranken lieben es, über den Boden zu kriechen und neue Wurzeln zu schlagen.

Aus diesem Grund werden sie wegen der Knollen oder Rhizome, die entlang ihrer Stängel wachsen, auch als Rosenkranzranke bezeichnet.

Diese Knollen helfen der Pflanze, schwierige Dürreperioden zu überstehen und neue Reben zu vermehren.

Wickeln

Damit Ihre verbleibenden Reben den Boden berühren können, wickeln Sie sie auf und platzieren Sie sie in Ihrem Topf.

Ich mag es, das Bodenniveau zu erhöhen, damit die Reben sauber auf dem Wachstumsmedium aufliegen können.

Einige Züchter fügen eine Schicht aus Torfmoos oder Kokosfasern unter ihren gewundenen Reben hinzu.

Achten Sie besonders auf die kleinen Knollen, die wie Perlen aussehen, die entlang der Rebe verstreut sind.

Wenn Du sie vorsichtig in das Medium steckst, werden sie unglaubliche Wurzeln aussenden.

Diese Methode erfordert den geringsten Aufwand, um Ihre Pflanze zu verdicken. Da nicht geschnitten wird, besteht ein geringeres Krankheitsrisiko.

Darüber hinaus wird das neue Wachstum durch die Aufrechterhaltung der Verbindungen zur Mutterpflanze reichlich unterstützt und entwickelt sich schnell.

Begraben

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die bereits vorhandenen Reben zu vergraben.

Die Abnahme des Lichtniveaus, die aus dem Vergraben der Reben, Luftwurzeln und Knollen resultiert, bringt die notwendigen Veränderungen mit sich, um diese Wurzeln in Bewegung zu bringen!

Ich schnitt es ab, steckte ein Ende in die Erde und wickelte den Rest um den Topf.

Begraben Sie die Stängel aller Reben, die in den Topf gepflanzt wurden, mit einer kleinen Menge Blumenerde.

Bitte stellen Sie sicher, dass das Medium unter die Reben gelangt, aber halten Sie die Blätter selbst über dem Bodenniveau.

Es ist wichtig, beim Gießen vorsichtig vorzugehen, nachdem Sie die Verbindungsstängel eingegraben haben.

Siehe auch  Der vollständige Leitfaden für die Pflege von Allstar-Erdbeeren (Fragaria X Ananassa 'Allstar').

Wenn Sie die Gießkanne zu oft verwenden, kann es zu Pilzinfektionen kommen.

Solange sich die Wurzeln der Herzkette noch nicht vollständig entwickelt haben, ist sie außerdem anfällig für Pilze, die in feuchten Umgebungen gedeihen.

Mit Schmetterlingsstecklingen andicken

Kette von Herzen Schmetterling schneiden

Ein dramatischerer Ansatz besteht darin, eine lange Ranke zu schneiden und den Schnitt zu verwenden, um Ihre Pflanze dicker zu machen.

Dieser Weg birgt ein höheres Risiko, aber die Belohnung wird ein Produkt sein, das dichter und üppiger in der Textur ist als die beiden anderen.

Ich empfehle ‚Schmetterlingsstecklinge‘. Dies erhöht die Anzahl der neuen Reben auf ein Maximum und gibt Ihnen die vollständige Kontrolle darüber, wo sie platziert werden.

Du wirst brauchen:

  • Schere oder Schere
  • Franzbranntwein
  • Eine lange Kette von Herzen schneiden
  • Sprühflasche mit sauberem Wasser, vorzugsweise gefiltertem oder Regenwasser.
  • Bewurzelungsmasse (optional)
  • Einweg-Essstäbchen (optional)

Schritt eins:

Nehmen Sie einen langen Schnitt und beschriften Sie jedes Blattpaar. Dies sind die Knoten, Wachstumspunkte, die wie Schmetterlinge aussehen und zwei winzige Blätter auf beiden Seiten des Stängels haben.

Wenn Sie Glück haben, können sie auch eine Knolle oder kleine beinartige Luftwurzeln haben.

Schritt zwei:

Lassen Sie Ihre Schere oder Schere trocknen, nachdem Sie sie mit Alkohol sterilisiert haben. Jeder Schnitt in eine Pflanze oder einen Weinstock ist eine Wunde, also halten Sie Ihre Werkzeuge so sauber wie möglich, um die Übertragung von Krankheiten zu vermeiden.

Schritt drei:

Schneiden Sie sauber zwischen jedem Schmetterling und lassen Sie einen halben Zoll Rand auf jeder Seite des Knotens.

Schritt vier:

Wenn gewünscht, tragen Sie großzügig Bewurzelungshormon auf die Ranke jedes Schmetterlings auf. Wenn Sie Knollen oder Luftwurzeln haben, sorgen Sie dafür, dass sie mit einem hervorragenden Bewurzelungshormon bestäubt werden.

Verbindungen, die ein schnelles Wurzelwachstum stimulieren, sind als Bewurzelungshormone bekannt. (Schauen Sie sich die Preise bei Amazon an hier)

Schritt fünf:

Pflanzen Sie das Kopfende des Schmetterlings in das Wachstumsmedium und stellen Sie sicher, dass alle Knollen oder Wurzeln auf der Erde ruhen.

Stellen Sie sicher, dass das Medium die Blätter nicht kontaminiert. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis alle gewünschten Schmetterlinge gepflanzt wurden.

Wenn du es vorziehst, kannst du mit einem Stäbchen ein Loch vorbereiten, aber es ist oft einfacher, sie an Ort und Stelle zu wackeln.

Schritt Sechs:

Gießen Sie die neu gepflanzten Stecklinge vorsichtig mit einem Wassernebel. Es ist wichtig, sie feucht, aber nicht durchnässt zu halten, während Wurzeln wachsen.

Siehe auch  Die Mops Mugo-Kiefer (Pinus Mugo 'Mops') Pflegeanleitung

Nach ein oder zwei Monaten sorgfältiger Pflege sollten Sie neue Reben wachsen sehen.

Hellere, wärmere Bedingungen fördern ein schnelleres Wachstum und halten Ihre kleinen Schmetterlinge gut beleuchtet und gemütlich.

Sorgen Sie für ausreichend Licht

Diese afrikanischen Schönheiten brauchen viel Licht, am besten drei bis vier Stunden direktes Sonnenlicht und möglichst viel helles, indirektes Licht.

Das Wachsen neuer Blätter ist ein energieintensiver Prozess, und ohne dieses Lichtniveau werden sie niemals dick und üppig.

Es ist ideal, um einen Korb mit Herzketten in einem nach Südosten ausgerichteten Fenster aufzuhängen, da es den nachlaufenden Fäden ermöglicht, sich im sanften Morgensonnenlicht zu sonnen.

Ohne sich um Sonnenschäden sorgen zu müssen, haben sie das Licht, das sie brauchen.

Dünge deine Herzkette

String of Hearts-Pflanzen sind keine Starkzehrer und brauchen nicht viel Dünger.

Zu viel kann ihre Wurzelsysteme versengen, aber zu wenig führt zu einer dünneren, zerlumpten Pflanze.

Um ein gutes Blattwachstum zu unterstützen, düngen Sie in der warmen Jahreszeit einmal im Monat mit einem hochwertigen Flüssigdünger.

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie den Dünger in Ihre Gießkanne geben und auf halbe Stärke verdünnen.

Dies schützt die Wurzeln und liefert gleichzeitig die Nährstoffe, die für üppiges Laub benötigt werden.

Halten Sie sie gut bewässert

Die Pflanze String of Hearts benötigt besondere Bewässerungsbedingungen, um die schönsten Blätter zu produzieren.

Lassen Sie das Medium zwischen den Bewässerungen für Wüstenpflanzen austrocknen. Bei zu viel Wasser verrotten diese Experten.

Die herzförmigen Blätter, nach denen Sie sich sehnen, werden fehlen, wenn Sie nicht genug haben. Lassen Sie das Wachstumsmedium austrocknen, bevor Sie es wieder gießen.

In den wärmeren Monaten ist im Allgemeinen einmal alle zwei Wochen ausreichend, und Sie können das Medium im Winter möglicherweise einen Monat oder länger feucht halten.

Stellen Sie sicher, dass es die richtige Temperatur ist

Eine Reihe von Hearts-Pflanzen bevorzugt Temperaturen zwischen 26 und 30 °C.

Sie vertragen Temperaturen bis zu 18 °C (65 °F), gedeihen aber nicht. Diese Schätzchen müssen warm gehalten werden.

Dies gilt insbesondere, wenn Sie vorhaben, Ihre Pflanze durch Vermehrung zu verdicken.

Diese neugeborenen Herzen brauchen alle Hilfe, die sie bekommen können, um neue Wurzeln zu schlagen.

Halten Sie sie warm, und dieser nackte Topf wird schnell dick und schön.